Zurück   2minman: Board > Regeln und Support > Fragen an die Spielleitung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.03.2013, 06:38
Dorfdepp Dorfdepp ist offline
Manager
 
Registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 512
Abgegebene Danke: 117
Erhielt 186 Danke für 122 Beiträge
Einmalige Fertigkeiten Teambildung I-III

Ich möchte gerne von der Spielleitung eine Information, wie diese einmaligen Fertigkeiten gedacht sind. Tatsache ist, dass einige Teams in EU und SAM dauerhaft mit Eingespieltheit >100% antreten, z.B. in Bolivien ist R. Potosi bereits bei 106%, in EU z.B. Crissi Amoudia (CRO) bei 104%, einige werden sicherlich mit Beginn des EC/CC ihre Eingespieltheit noch weiter erhöhen. Nichts gegen die Mitspieler, ich finde es absolut legitim die Möglichkeiten zu nutzen die das Spiel bietet.

Es wird Manager geben, die diese Strategie weiter verfolgen und nächste Saison bei 108% bzw. 112% sind, danach 118% usw.... Wenn man einmal in diese Sphären vorgedrungen ist, braucht man auch keine U30-Transfers mehr da man auf starke, teure Spieler nicht mehr angewiesen ist, bei 114% ist ein 7er auch ein 8er. Das ist nicht irgendeine krude Vision, Ansätze konnte man bereits letzte Saison in EC/CC erkennen. Auch wenn Teambildung nur punktuell benutzt wird, muss man sich im Klaren sein, dass ab lev. 28 die Teamstärke auf einen Schlag um 3%, ab lev. 29 sogar um 6% erhöht werden kann, ohne dass 99% der Gegner nachziehen können. Bei 500 Stärke sind das z.B. 30 Extrapunkte - die dann auch bleiben bis man wieder einen U30 Transfer tätigt und nicht wie die anderen einmaligen Fertigkeiten die auch wirklich einmalig sind.

Im Sinne derer, die gegen Eingespieltheitsmonster antreten müssen, als auch derer die evtl. ungünstige Transfers tätigen um ihre 100%+ Eingespieltheit nicht zu gefährden, möchte ich gerne eine Antwort ob das so gedacht ist oder nicht. Wäre auch nicht fair gegenüber denjenigen die diese Möglichkeit haben und nutzen, wenn man in ein paar Saisons eine nicht gewollte Entwicklung erkennt und dann gegensteuert.
Deshalb ist es wichtig, dass es eine verbindliche Aussage dazu gibt, wo in Zukunft das Limit der Eingespieltheit gesetzt ist bzw. ob es überhaupt eines gibt.

Vielen Dank
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.04.2013, 13:43
Dorfdepp Dorfdepp ist offline
Manager
 
Registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 512
Abgegebene Danke: 117
Erhielt 186 Danke für 122 Beiträge
Zitat:
Zitat von Dorfdepp Beitrag anzeigen
Ich möchte gerne von der Spielleitung eine Information, wie diese einmaligen Fertigkeiten gedacht sind. Tatsache ist, dass einige Teams in EU und SAM dauerhaft mit Eingespieltheit >100% antreten, z.B. in Bolivien ist R. Potosi bereits bei 106%, in EU z.B. Crissi Amoudia (CRO) bei 104%, einige werden sicherlich mit Beginn des EC/CC ihre Eingespieltheit noch weiter erhöhen. Nichts gegen die Mitspieler, ich finde es absolut legitim die Möglichkeiten zu nutzen die das Spiel bietet.

Es wird Manager geben, die diese Strategie weiter verfolgen und nächste Saison bei 108% bzw. 112% sind, danach 118% usw.... Wenn man einmal in diese Sphären vorgedrungen ist, braucht man auch keine U30-Transfers mehr da man auf starke, teure Spieler nicht mehr angewiesen ist, bei 114% ist ein 7er auch ein 8er. Das ist nicht irgendeine krude Vision, Ansätze konnte man bereits letzte Saison in EC/CC erkennen. Auch wenn Teambildung nur punktuell benutzt wird, muss man sich im Klaren sein, dass ab lev. 28 die Teamstärke auf einen Schlag um 3%, ab lev. 29 sogar um 6% erhöht werden kann, ohne dass 99% der Gegner nachziehen können. Bei 500 Stärke sind das z.B. 30 Extrapunkte - die dann auch bleiben bis man wieder einen U30 Transfer tätigt und nicht wie die anderen einmaligen Fertigkeiten die auch wirklich einmalig sind.

Im Sinne derer, die gegen Eingespieltheitsmonster antreten müssen, als auch derer die evtl. ungünstige Transfers tätigen um ihre 100%+ Eingespieltheit nicht zu gefährden, möchte ich gerne eine Antwort ob das so gedacht ist oder nicht. Wäre auch nicht fair gegenüber denjenigen die diese Möglichkeit haben und nutzen, wenn man in ein paar Saisons eine nicht gewollte Entwicklung erkennt und dann gegensteuert.
Deshalb ist es wichtig, dass es eine verbindliche Aussage dazu gibt, wo in Zukunft das Limit der Eingespieltheit gesetzt ist bzw. ob es überhaupt eines gibt.

Vielen Dank
Hab mir überlegt, dass ich mich der Spielleitung anpasse und es mir völlig egal ist, mit welchen Werten die Clubs durch EC/CC tingeln. Ich halte mich in Zukunft einfach aus den Wettbewerben raus und werde wie so viele andere auch über den TM Kohle auftürmen, macht auch Bock und ist einfacher.
Kann dann von mir aus geschlossen werden, ein allgemeines Interesse besteht ja auch nicht.
Danke
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.04.2013, 16:13
Benutzerbild von Ferinho
Ferinho Ferinho ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 3.443
Abgegebene Danke: 219
Erhielt 460 Danke für 271 Beiträge
Ein allgemeines Interesse an der Lösung dieses "Bugs" besteht schon, nur ist dieser Foren-Bereich dazu gedacht, dass hier lediglich die Spielleitung antwortet und sich die anderen User nur passiv daran beteiligen (sorry daher an die Mods für meinen hiesigen Beitrag).

Hast du's schon mal mit einem Ticket probiert (obwohl so etwas da ja nichts zu suchen hat)?
Es wird eine Baustelle. Wie so viele, die noch offen sind.
__________________
Nórðmænn Tórshavn ÍF - Färöer, Liga 2
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2min.org - Impressum