Zurück   2minman: Board > Länder > Nordeuropa > Dänemark

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.03.2008, 10:39
Burm Burm ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 22.11.2005
Beiträge: 139
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Änderungen Jugendförderung in Dänemark

Jugendförderung
Die Möglichkeiten des Nationaltrainers wurden erweitert:

* Für jede Liga kann ein eigener Abgabeprozentsatz festgelegt werden.
* Es kann bestimmt werden, wieviele Jugendspieler maximal von einem Verein pro Saison gekauft werden können. (Wahl zwischen 1 und 9)
* Es kann festgelegt werden, wielange ein gekaufter Jugendspieler mindestens im Verein sein muss, bevor er weiterverkauft werden kann. (Wahl zwischen 7 und 250 Tagen)

* Für jede Liga kann ein eigener Abgabeprozentsatz festgelegt werden.
Ich werde nun zunächst meine Sicht der Dinge erklären. Die Neuerung, dass für jede Liga der Abgabeprozentsatz separat eingestellt werden kann, finde ich persönlich super. Denn in meinen Augen ist es doch so: Bisher haben 1.Ligisten das meiste in die Jugendförderung abgedrückt und beispielsweise die 3.-5. Ligisten das wenigste. Haben daher also kaum eingezahlt, aber auch gut von den Jugendspielern profitiert.

Wenn ich mir die letzten 5 Seiten der Transferhistorie unseres Landes angucke(Einkäufe) und dabei nur nach Jugendspielern gucke, ergibt sich folgendes Bild.
4 Jugendspieler wurden von den 2.Ligisten gekauft, und jeweils 3 von den 3. und 5. Ligisten. Jedoch keiner von den 1.Ligisten.
Somit kann man sehen, dass die 1.Ligisten teilweise soviel einzahlen, dass sie davon nichts mehr haben und die Ligen darunter davon profitieren.

Lange Rede kurzer Sinn, ich bin dafür, alle Ligen beim Abgabeprozentsatz anzugleichen.
Es ist ja auch nicht so, dass die 1.Ligisten mehr Geld haben. Denn der Abgabeprozentsatz richtig sich nach der Stadiongröße.

Das ist mein Vorschlag.

* Es kann bestimmt werden, wieviele Jugendspieler maximal von einem Verein pro Saison gekauft werden können. (Wahl zwischen 1 und 9)

Hier habe ich mir üblerlegt, ein Limit zwischen 3 und 5 einzuführen, damit es keine Vereine gibt, die mit Jugendspielern handeln.

* Es kann festgelegt werden, wielange ein gekaufter Jugendspieler mindestens im Verein sein muss, bevor er weiterverkauft werden kann. (Wahl zwischen 7 und 250 Tagen)

Dies soll auch dem extremen Handel mit Jugendspielern entgegenwirken und eigentlich sollten die dänischen Talente ja auch bei uns bleiben. Hier dachte ich an ein Limit zwischen 30 - 100 Tagen.


Also dann die Diskussion ist eröffnet, ich hoffe wir können uns da alle ordentlich einigen.

BURM
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.03.2008, 11:33
Benutzerbild von SpitzenTrainer
SpitzenTrainer SpitzenTrainer ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 23.12.2005
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Ich halte deine Vorschläge schon für recht akzeptabel und denke auch das ein Handel mit unseren Jugendpsilern vermieden werden muss.

Ich habe aber eine Frage: Hast du mit der Jugendförderung vor die Werte für alle Ligen gleichzusetzen oder willst du sie nur annähren?
__________________





Die Fußballer aus der Legostadt!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.03.2008, 11:58
Burm Burm ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 22.11.2005
Beiträge: 139
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
ich hatte schon vor sie fast gleichzusetzen. also mit 1% unterschied oder so.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.03.2008, 12:05
Benutzerbild von SpitzenTrainer
SpitzenTrainer SpitzenTrainer ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 23.12.2005
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
An sich ist das ja kein Problem nur da die unteren Ligen durch Fanaufkommen usw. nicht so viel einnhemen können wie die 1.Ligisten könnten die 3.Ligisten die einen relativ starken kader haben evtl. finanziell schwächer werden auf Dauer...
__________________





Die Fußballer aus der Legostadt!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.03.2008, 12:25
Burm Burm ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 22.11.2005
Beiträge: 139
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Blinzeln

das hat doch nichts mit dem fanaufkommen zu tun, das problem haben 1.ligisten genauso. es ist doch so: das geld was jeder in die JF einzahlt, wird prozentual von den Stadioneinnahmen abgezogen. da die unteren ligen keine großen stadien haben, zahlen sie eh nicht viel ein.
wenn alle große stadien hätten, wäre die sache einfacher
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.03.2008, 14:48
Benutzerbild von SpitzenTrainer
SpitzenTrainer SpitzenTrainer ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 23.12.2005
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
achso ist das, na dann sprech ich mich auch dafür aus das es gleichgesetzt wird.
__________________





Die Fußballer aus der Legostadt!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.03.2008, 16:13
perny perny ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 07.11.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 100
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag
Punkt 1: Abgabeprozente JF --->ist mir mehr oder weniger egal !

Punkt 2: Jugendspieler kaufen --->maximal 3 in einer Saison

Punkt 3: wielange muß/soll ein Jugendspieler im Verein bleiben ? --->mindestens 1 Saison
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.03.2008, 20:43
Benutzerbild von jeppijajeah
jeppijajeah jeppijajeah ist offline
Manager
 
Registriert seit: 03.03.2006
Beiträge: 711
Abgegebene Danke: 102
Erhielt 85 Danke für 79 Beiträge
jeppijajeah eine Nachricht über ICQ schicken jeppijajeah eine Nachricht über AIM schicken jeppijajeah eine Nachricht über MSN schicken jeppijajeah eine Nachricht über Yahoo! schicken jeppijajeah eine Nachricht über Skype™ schicken
Also zu den angesprochenen Punkten.
Ich spiele auch erste Liga und sehe das wie Burm. Mich persönlich belastet die JF. Ich zahle da nur ein und habe nichts davon. Ich finde deshalb den Vorschlag, dass alle das gleiche zahlen ok.

Limit der JS finde ich auch in Ordnung.

Zur Frist, nach der wieder verkauft werden kann:

Mindestens 1 Saison ist überflüssig. Man kann Spieler nicht innerhalb einer Saison wieder verkaufen. Die Regelung des NT wird das auch nicht ändern (denke ich). Ausserdem kann Burm das nicht einstellen. Er kann lediglich sage, dass der Spieler X Tage beim Verein bleiben muss (aber wohl mindestens bis zur neuen Saison). 100 Tage finde ich zu viel!
__________________
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.03.2008, 16:14
Benutzerbild von spursijajeah
spursijajeah spursijajeah ist offline
Manager
 
Registriert seit: 08.03.2006
Ort: Erfurt
Beiträge: 607
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Ich fände es auch in Ordnung, wenn die JF für alle gleichgesetzt wird. Ich würde sogar 20% zahlen. Aber das wird ja von der breiten Mehrheit nicht gewünscht.
Ích würde sie jedoch relativ hoch ansetzen, damit endlich mehr JS generiert werden.
Je mehr JS auf dem Markt sind, desto billiger werden sie doch! Jeder kann sich dann frei bedienen und die Spieler für 80% des Marktwerts holen. Eine bessere Alternative um günstig an junge und starke Spieler zu kommen gibt es nicht.

Bei den anderen Regelungen bin ich mit Burms Vorschlägen nicht einverstanden. Man sollte den Managern soviel Spielraum wie möglich geben. D.h. pro Verein sollte man die vollen 9 JS kaufen sollen und diese sollte man wieder verkaufen dürfen, wann man es für richtig hält, also nach mindestens 7 Tagen. Alles andere wäre der Zensur zu viel und absolut unbegründet.
Das Argument mit dem Handel der JS zieht nicht. Ist der Spieler nicht älter als 22 Jahre und hat eine Stärke von 5-6, bleibt er ja auf unseren internen Markt. und er wäre immer noch günstiger, als die Ausländer. Selbst wenn dann gehandelt wird, finde ich das gut. Denn das stärkt unsere Vereine! Wenn das jeder Verein machen würde, wären wir im europäischen Vergleich nicht so weit hinten.
__________________
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.03.2008, 23:12
Gonzo17 Gonzo17 ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 12.02.2008
Ort: in der schönen Pfalz
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Gonzo17 eine Nachricht über ICQ schicken
Ich stimme Spurs_11 eigentlich in jedem Punkt zu. Man sollte die JF so hoch wie möglich setzen, es is denk ich auch ok, wenn man es bei allen Ligen gleichsetzt. Dänemark kann im Endeffekt durch nur stark werden, wenn wir junge, starke Spieler haben und zwar viele. Deshalb isses unbedingt notwendig, dass die JF möglichst hoch angesetzt wird.
Ich versteh übrigens auch nicht, welche Gründe dagegen sprechen die maximale Anzahl an Jugendspielern auf 9 zu setzen. Wie soll man denn damit handeln? Wenn wir viele Jugendspieler haben, dann ist es doch günstiger, wenn man sich einen vom Markt holt. Außerdem macht man niemandem einen Gefallen, wenn man ihn dazu zwingt den Spieler 100 Tage zu behalten. Wenn er den Spieler nichmehr braucht und der nich spielt, dann is das schlecht für den Spieler und genauso schlecht für den Verein, da vielleicht das Geld von einem Verkauf unbedingt benötigt wird. Bin übrigens Fünftligist.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 14.03.2008, 17:13
Burm Burm ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 22.11.2005
Beiträge: 139
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
unabhängig von der neuen funktion können jugendspieler selbstverständlich immer nur eine Saison nach dem sie erworben wurden, verkauft werden.
jedoch soll die Begrenzung bewirken, dass nicht jemand vor dem saisonwechsel spieler
kauft und sie danach sofort wieder verkauft.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.03.2008, 17:18
Benutzerbild von spursijajeah
spursijajeah spursijajeah ist offline
Manager
 
Registriert seit: 08.03.2006
Ort: Erfurt
Beiträge: 607
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Zitat:
Zitat von Burm Beitrag anzeigen
jedoch soll die Begrenzung bewirken, dass nicht jemand vor dem saisonwechsel spieler
kauft und sie danach sofort wieder verkauft.
Was wäre denn deiner Meinung nach das Problem daran? Ich finde das sogar ziemlich vorteilhaft, wenn man dadurch Gewinn erwirtschaften kann. Der Handel ist doch durch die Eingespieltheit schon stark genug eingeschränkt!
__________________
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.03.2008, 19:43
Burm Burm ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 22.11.2005
Beiträge: 139
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
ganz einfach, gehen wir davon aus, das die nachfrage wie immer an saisonanfang fast bei jedem alter und jeder spielstärke oben ist. nun kauft jemand die spieler vor dem saisonwechsel und verkauft sie dann nach und nach wenn die nachfrage ganz oben ist. das würde wiederum bedeuten, dass die spieler zwar wieder auf dem jugendmarkt landen, aber
völlig überteuert, da sie jetzt schon teuer sind.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.03.2008, 21:59
Benutzerbild von spursijajeah
spursijajeah spursijajeah ist offline
Manager
 
Registriert seit: 08.03.2006
Ort: Erfurt
Beiträge: 607
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Zitat:
Zitat von Burm Beitrag anzeigen
ganz einfach, gehen wir davon aus, das die nachfrage wie immer an saisonanfang fast bei jedem alter und jeder spielstärke oben ist. nun kauft jemand die spieler vor dem saisonwechsel und verkauft sie dann nach und nach wenn die nachfrage ganz oben ist. das würde wiederum bedeuten, dass die spieler zwar wieder auf dem jugendmarkt landen, aber
völlig überteuert, da sie jetzt schon teuer sind.
Wo ist das Problem? Wenn der dänische Verein den JS teuer verkauft profitiert auch der dänische Verein. Nur so kommt Dänemark voran. Trotzdem kann man den "überteuerten" Spieler für 80% der Forderung einkaufen, was ungefähr den Marktwert entsprechen würde. Gekoppelt mit einer hohen JF wären auch genug frische Talente auf dem Markt, was uns Transferschlachten ersparen würde.
Also frage ich dich noch einmal, was konkret für Dänemark der Nachteil wäre.
Tut mir leid, aber zurzeit sind deine Pläne nicht durchdacht.
__________________
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.03.2008, 07:34
Benutzerbild von John_Worsfold
John_Worsfold John_Worsfold ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 19.03.2006
Beiträge: 1.532
Abgegebene Danke: 252
Erhielt 305 Danke für 202 Beiträge
Die Diskussion scheint sich hier ja auf den Handel mit Jugendspielern zu konzentrieren (und es machen auch wieder 100% der Dänen mit ).

Ich finde, Burm, Du solltest nur etwas ändern, wenn konkreter Änderungsbedarf bestehen würde. Und zwar, wenn wir 1.) eine ständige Knappheit an Jugendspielern hätten und 2.) es eine Menge Powertradern mit Jugendspielern gäbe.

1.
Da ich die Transfers so ziemlich täglich betrachte, kann ich feststellen, daß es zumindest in der zweiten Saisonhälfte keine Knappheit an Jugendspielern gibt und einige schon seit einigen Tagen auf dem Transfermarkt stehen. Zu Beginn der Saison ist das natürlich ein wenig anders, aber selbst dann - wenn normalerweise alles gekauft wird, was nicht schnell genug auf die dänischen Sandbänke flüchten kann - waren ausreichend JS vorhanden. Ich würde also keine Knappheit bei JS sehen und auch keinen Handlungsbedarf.

2.
Da ich auch seit langer Zeit die durchgeführten Transfers betrachte, kann ich auch - mit Ausnahme von vielleicht 2 oder 3 Vereinen in ganz Dänemark - keinen Powertrader erkennen, der JS nur benutzt, um sie durchzuhandeln und der so die Preise künstlich nach oben treibt. Also auch hier kein sonderlicher Handlungsbedarf.

Ich würde erst mal: die Verkaufsfristen so kurz wie möglich und die Anzahl der "kaufbaren" JS so hoch wie möglich ansetzen und das ganze beobachten.



Wieso Dänemark international so weit hinten steht, hat bestimmt andere Gründe als das Handeln oder Nicht-Handeln mit Jugendspielern. Das wird sich durch die aktuellen Änderungen auch nicht ändern.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2min.org - Impressum