Zurück   2minman: Board > Länder > Mitteleuropa > Deutschland

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.02.2008, 02:57
Benutzerbild von BigMäc05
BigMäc05 BigMäc05 ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 12.01.2006
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Wahl zum NT - sven277

So. Hallo erstmal

Nach der vergangenen NT-Wahl und den damit losgetretenen Meinungsverschiedenheiten, möchte ich hier im Interesse aller Manager der deutschen Ligen, die Initiative ergreiffen.

Vorab noch eine Bitte an Manager aus unteren Ligen:
Dieses Thema betrifft auch Euch:


- Die 5 Jahres Wertung ist nicht nur eine Statistik sondern vergibt auch Medaillen die sich positiv auf Eure Zuschauer auswirkt. auch für 5.Ligisten !

- Die Frage nach dem Ausländerlimit betrifft direkt Eure Planungssicherheit beim Aufbau eines schlagkräftigen Teams

- Nicht zu vergessen, ein kleines bisschen stolz, wenn unsere Nationalmannschaft Erfolg hat.

-------

zunächst aber mal die aktuelle Situation:

- Fakt ist, dass ein einzelner, der für 35 Tage gewählt wurde, Einstellungen die uns alle betreffen nach eigenen Denken und Vorteil verstellen kann.

- Fakt ist, dass jeder für 35 Tage gewählte Trainer, die Nationalmannschaft und Spielernominierungen nach eigenen Vorteilen und sympathien verändern kann.

- Fakt ist ebenfalls, dass bei NT Wahlen, aufgrund des inzwischen mangelnden Interesses, der erstbeste 1.Ligist auf der Liste gewählt wird.

- Fakt ist, das Deutschland mit fallender Tendenz, seit Jahren auf Plätzen ab 20 abwärts, in der 5 Jahreswertung rummdümpelt und wohl auch dieses mal, die Qualifikation zur EM nicht erreichen wird.

- Faktist ausserdem, dass gut gemachte Ansätze innerhalb kürzester Zeit wieder mit Füßen getreten werden und ein dauerhafter positiver Kurs, bei dem vom 2minman vorgegebenen System (35 Tage NT) nicht möglich ist.


Das Resultat aus diesen Misständen ist der aktuelle 25. Platz in der 5.JahresWertung und die allgemeine Unzufriedenheit die unter der Mehrheit der schweigenden Trainer vorherrscht.

---------


Mein Vorschlag ist die Gründung einer Nationalmannschafts-Gemeinschaft unter allen Trainern, die den folgenden Punkten zustimmen.

1. generell maximales Ausländerlimit
Den Managern wird so, ein größerer Handlungsfreiraum geboten, national wie international erfolgreicher auflaufen zu können.

2. höchstmögliche Jugendförderung
Um Weltklassespieler mit Stärken 8, 9 oder gar 10 aufbauen zu können, benötigen wir
langfristig die deutsche Jugendförderung. Ein 17jähriger 1er wird mit Sicherheit niemals diesen Status erreichen können.

3. Integration der deutschen Legionäre ins Nationalteam
Unsere deutschen Spieler die bei ausländischen Vereinen untergekommen sind, sollten bei entsprechender Qualifikation ins Nationalteam übernommen werden.

4. langfristige Planung der Nationalspieler
Ein ständiges ausstauschen der Spieler, aus welchem Grund auch immer , schadet nur der Eingespieltheit und somit der Schlagkräftigkeit der Mannschaft im erheblichen Maße.


----------


Ziel dieser Vereinigung

Die angesprochenen Probleme sind nicht erst seit der letzten Wahl bekannt. Problem ist aber, das gleich welcher Trainer für 35 Tage gewählt wird, keine Chance auf eine langfristig gesicherte Planung hat, sondern nur das Konzept des Vorgängers, seiner eigenen Philosophie anzupassen.

Ziel dieser Vereinigung soll sein, eine Interessengemeinschaft zu bilden, die die selben Ansichten grundlegend vertritt und die Aufgaben eines NT´s als Gemeinschaft übernimmt.


1.
Die Gemeinschaft stellt "einen" gemeinsamen, engagierten Manager als Kandidat zur NT Wahl auf. Anforderungsprofil ist hier nicht die Ligazugehörigkeit, sondern die Motivation, Einstellung und vor allem, die persönliche Einsatzbereitschaft des Managers.

2.
Die Gemeinschaft bildet ebenfalls das Wählerpotential, welches für die Durchsetzung des Kandidaten, bei der Wahl zum NT notwendig ist. Somit sollte es auch moglich werden, einen qualifizierteren 5.Liga Manager zum NT zu wählen.

3.
Der von der Gemeinschaft aufgestellte und zum NT gewählte Manager. Erlangt zwar offiziell den Status und Einfluss des Nationaltrainers. Hat aber vor allem die Aufgabe, den von der Gemeinschaft gesetzten Kurs und deren Ziele in der Engine umzusetzen.



Vorteil dieser Idee:

Diese Gemeinschaft soll es ermöglichen, einen langfristigen Kurs für die Zukunft der deutschen Nationalmannschaft und der deutschen Ligen um- und durchzusetzen.

Durch eine Bündelung der Kräfte wird es möglich, diese gemeinschaftlichen Ziele im Interesse aller Trainer, langfristig durch zu setzen.


--------



So. das hier ist erstmal der Grundgedanke des ganzen. Sicherlich noch Verbesserungswürdig aber wenigstens, ein hoffentlich verständlicher Anfang.



Ich bin jetzt auch mal so Frech..... und trage mich als 1. Mitglied in dieser Vereinigung ein.
Eine Idee, welche Kandidaten wir für die nächste Wahl aufstellen könnten hätte ich auch schon. Wird aber jetzt noch nicht verraten. (Ich bin´s jedenfalls nicht )
könnte mir allerdings vorstellen, den dicken schlichtenden Vorsitzenden für mögliche
Meinungsverschiedenheiten hier zu stellen Naja. das ist alles noch Schnee von morgen



Würde mich freuen, wenn sich möglichst viele die Zeit für diese Idee nehmen und sich mit 2Min pro Monat, im eigenen Interesse, daran beteiligen
__________________
  #2  
Alt 14.02.2008, 07:40
Madchiq Madchiq ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 05.03.2006
Beiträge: 104
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Begruessenswerte Idee. Wenigstens der Ansatz, dass ein langfristiger Kurs der Nationalmannschaft von einer breiten Masse getragen und unterstuetzt wird.

So wie es im Augenblick noch gesehen werden koennte, sieht es zwar noch so aus, als ob es eine "Vereinigung zur Unterstuetzung der Ziele von BigMäc05" werden koennte, aber wenn daran noch gearbeitet wird, kann das eine richtig gute Sache werden.
Vorausgesetzt, die Masse kann sich letztlich einigen - worauf ich zumindest gespannt bin.

Ich wuerde sehr gerne Mitglied in dieser Vereinigung werden und gehe deshalb auch kurz auf die Fakten und anschliessend auf die Vorschlaege ein und vor allem, inwieweit diese bereits umgesetzt sind, bzw. wo meiner Ansicht nach noch Luecken waeren:

Zitat:
Zitat von BigMäc05 Beitrag anzeigen
zunächst aber mal die aktuelle Situation:
- Fakt ist, dass ein einzelner, der für 35 Tage gewählt wurde, Einstellungen die uns alle betreffen nach eigenen Denken und Vorteil verstellen kann.

- Fakt ist, dass jeder für 35 Tage gewählte Trainer, die Nationalmannschaft und Spielernominierungen nach eigenen Vorteilen und sympathien verändern kann.
Gut, im optimalen Fall haelt sich der Nationaltrainer natuerlich an das von ihm angegebene Konzept, aber hier muss natuerlich eine gewisse Verantwortung anvertraubar sein, damit nicht zum eigenen Vorteil gearbeitet wird.
Abgesehen von der kleinen Geschichte mit ralle gegen Ende seiner letzten Dienstzeit hat Deutschland damit aber bisher eher keine Probleme gehabt, oder?
Zitat:
Zitat von BigMäc05 Beitrag anzeigen
- Fakt ist ebenfalls, dass bei NT Wahlen, aufgrund des inzwischen mangelnden Interesses, der erstbeste 1.Ligist auf der Liste gewählt wird.
Ist - glaub ich ein besonders spannender Punkt. Kann aber auch dadurch geloest werden, dass der bewerbende Verein in der 1. spielt und der Co. aus irgendeiner anderen Liga kommen kann...
Zitat:
Zitat von BigMäc05 Beitrag anzeigen
- Fakt ist, das Deutschland mit fallender Tendenz, seit Jahren auf Plätzen ab 20 abwärts, in der 5 Jahreswertung rummdümpelt und wohl auch dieses mal, die Qualifikation zur EM nicht erreichen wird.

- Faktist ausserdem, dass gut gemachte Ansätze innerhalb kürzester Zeit wieder mit Füßen getreten werden und ein dauerhafter positiver Kurs, bei dem vom 2minman vorgegebenen System (35 Tage NT) nicht möglich ist.
Tja, wenn es in der letzten Zeit gute Ansaetze gegeben haette, faende ich diesen Fakt durchaus wert, hier anzubringen. Vielleicht verstehe ich Dich aber auch falsch und Du moechtest den aktuellen Ansatz fuer die Zukunft "verteidigen"?

Zitat:
Zitat von BigMäc05 Beitrag anzeigen
Das Resultat aus diesen Misständen ist der aktuelle 25. Platz in der 5.JahresWertung und die allgemeine Unzufriedenheit die unter der Mehrheit der schweigenden Trainer vorherrscht.
Da kommen sicherlich noch ein paar Missstaende hinzu.
Dafuer, dass Deutschlands 1. Liga auf Platz 17, die zweite Liga auf Platz 18 und die dritten Ligen auf 18/8 stehen, ist die Position sicherlich bei weitem nicht befriedigend.

Zitat:
Zitat von BigMäc05 Beitrag anzeigen
Mein Vorschlag ist die Gründung einer Nationalmannschafts-Gemeinschaft unter allen Trainern, die den folgenden Punkten zustimmen.
Hier haette der Hinweis, dass darueber noch diskutiert werden kann, den Post etwas entschaerfen koennen. Doch direkt und konkret:

Zitat:
Zitat von BigMäc05 Beitrag anzeigen
1. generell maximales Ausländerlimit
Den Managern wird so, ein größerer Handlungsfreiraum geboten, national wie international erfolgreicher auflaufen zu können.
Mh, das ist aktuell ein Streitthema. Angenehm unentspannend finde ich dabei die Begruendung: groesserer Handlungsfreiraum um national wie international auflaufen zu koennen.
Ich denk, jeder Verein in einem Land hat die gleichen Chancen, damit den gleichen Handlungsfreiraum, der nie maximal sein wird, da es nunmal Regeln gibt. Der nationale Erfolg wird also eher minimal erfolgreicher.

International spielen nur eine Handvoll Vereine. Und es wird sich zeigen, ob die Strategie, billig Restmuell (aeltere, wenn auch gute Spieler) aus anderen Laendern zu verpflichten, welche trotz geringerem Kaufkapital in kurzer Zeit einen hohen Wertverlust haben, zum Erfolg fuehrt. Ich bring genau diese Spieler an, weil dass die sind, die in der Regel auf dem Markt guenstig zu haben sind. Junge und starke Spieler wirds auch aus dem Ausland eher selten guenstiger als die Jugendspieler geben.

Nun, meine Meinung ist bei diesem Vorschlag glaub ich bekannt.
Zitat:
Zitat von BigMäc05 Beitrag anzeigen
2. höchstmögliche Jugendförderung
Um Weltklassespieler mit Stärken 8, 9 oder gar 10 aufbauen zu können, benötigen wir
langfristig die deutsche Jugendförderung. Ein 17jähriger 1er wird mit Sicherheit niemals diesen Status erreichen können.
Dem gibts nix hinzuzufuegen.
Zitat:
Zitat von BigMäc05 Beitrag anzeigen
3. Integration der deutschen Legionäre ins Nationalteam
Unsere deutschen Spieler die bei ausländischen Vereinen untergekommen sind, sollten bei entsprechender Qualifikation ins Nationalteam übernommen werden.
Geh bitte die Ligen durch und nenn mir gute deutsche Legionaere. Deutschland hatte bis zu meiner Amtszeit bspw. nur noch einen Legionaer. Und der war spaetestens jetzt mit 30 Jahren ueberaltert.
Ganz davon abgesehen, dass dadurch nicht deutsche, definitiv international spielende Teams gestaerkt werden, waehrend ein dt. Team geschwaecht/nicht gefoerdert wird - durch in der Regel geringfuegig staerkere Spieler.
Den Punkt wuerde ich also auch gerne nochmal ueberdacht haben - im Sinne von Punkt 1, Absatz 2 (der Teil mit den erfolgreicheren Internationalen).
Zitat:
Zitat von BigMäc05 Beitrag anzeigen
4. langfristige Planung der Nationalspieler
Ein ständiges ausstauschen der Spieler, aus welchem Grund auch immer , schadet nur der Eingespieltheit und somit der Schlagkräftigkeit der Mannschaft im erheblichen Maße.
Auch hier gibts nichts hinzuzufuegen. Wie Du sicherlich bemerkt hast, wurde die Nationalmannschaft auch genau in diesem Sinne umgebaut.

Ich wuerd mich also freuen, wenn hier viele deutsche Manager mitmachen wuerden und trage mich frecherweise als 2. Mitglied ein. (Oder hab ich irgendwelche Aufnahmebedingungen uebersehen?)

Gruss,
madchiq
__________________
Just madchiq!
1. Liga Deutschland | 3. Liga Venezuela
  #3  
Alt 14.02.2008, 09:10
Benutzerbild von E2Ulmer
E2Ulmer E2Ulmer ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: D'land
Beiträge: 206
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Vorab: Ich find's wirklich gut, dass sich Leute Gedanken darüber machen, wie man unser aller Situation verbessern könnte, und diese auch präsentieren. Insbesondere finde ich, hast du, Big, dem Ganzen eine schöne, übersichtliche Struktur verleiht, eins aufgebaut auf dem anderen, so dass die Inhalte leichter zugänglich sind.

Aber:

Zitat:
Zitat von BigMäc05 Beitrag anzeigen

- Fakt ist ebenfalls, dass bei NT Wahlen, aufgrund des inzwischen mangelnden Interesses, der erstbeste 1.Ligist auf der Liste gewählt wird.

- Faktist ausserdem, dass gut gemachte Ansätze innerhalb kürzester Zeit wieder mit Füßen getreten werden und ein dauerhafter positiver Kurs, bei dem vom 2minman vorgegebenen System (35 Tage NT) nicht möglich ist.
DAS sind keine Fakten. Zunächst gab es bei den meisten Wahlen in jüngster Vergangenheit kaum ernstzunehmende Opposition. So wurde teilweise nur ein Einzeiler als Bewerbungstext angegeben "wehlt mich ich werde euch nicht enteucschen!". Erst bei der letzten Wahl stand mit Karrypto jemand auf der Liste, der sich mal Mühe machte. Der Lohn war ein stolzer 2. Platz, gewählt von etwa jedem Dritten.
Der, der gewählt wurde, hat es von Liga 3 zur Spitze Deutschlands geschafft. Ich denke, dass man allein dadurch diesem Manager eine gewisse Kompetenz zusprechen kann. Der Zweite hat zwischendurch sogar mal seinen Verein abgetreten. Vielleicht denken viele Leute deswegen: 'ja hm, vielleicht fehlt ihm demnächst nochmal die Lust oder Zeit'.
Worauf ich hinaus will: Es ist nirgends erwiesen, dass immernur die besten Erstligisten gewählt würden, weil die Wahlbeteiligung so gering sei.

Und der zweite Punkt ist auch einfach nur eine Hypothese, nichtmal durch Argumente gestützt, so dass ich sie nochnichtmal überzeugend, sondern vielmehr oberflächlich oder undurchdacht finde.

Ich gebe zu, das sind vermeindliche Kleinigkeiten, aber solche Sachen als Fakt auszugeben, das hat für mich etwas von Propaganda und "Schlechter-Stimmung-Mache". Davor möchte ich einfach nur warnen!

Zu der Sache an sich. Ich könnte mir vorstellen, dass dein Konzept aufgehen könnte; dass es zumindest den Zusammenhalt stärkt, weil jeder viel mehr ein Teil von etwas wäre und seine Hände im Spiel hätte (als ich neulich was von guter Stimmung schrieb, habe ich mich offensichtlich sehr getäuscht). Ich kenne mich auch nicht groß aus, aber ich habe 3 Freunde, die in NIR spielen, s.d. ich ein bisschen von der Stimmung dort mitbekomme. Und ich habe den Eindruck, dass der N-Support in D nicht so groß ist wie anderswo. Das macht es den NT natürlich schwer. Da werden z.T. Spieler über ein Jahr aufgezogen, Supertalente, und unangekündigt werden sie einfach gestrichen.
Als ralle begann, wurden ihm auch 3 NTs direkt gestrichen. Deutschland hatte zu dem Zeitpunkt kaum Talente. Immernur auf den NT rumzuhacken, sie wären an der Misere verantwortlich, wieso Deutschland nur auf 20-25 von 52 stehe und net auf Platz 1-5, halte ich persönlich für nicht richtig. Aber gut, das hier ist nur eine Ansicht.

Und abschließend: Wenn deine Idee Begeisterung findet, bin ich gerne dabei, denn - wie gesagt - ich könnte mir vorstellen, dass es etwas bewegen könnte, aber erfahrungsgemäß - einfach googlen, es gibt massig Quellen, und in jeder Vorlesung zur Entscheidungslehre bekommst du es bestätigt - sind Gruppen träge (wg. Konformität), kurzsichtig (wg. selektiver Wahrnehmung), übermutig (wg. Kontrollillusion).
"Gruppenentscheidungen lassen sich nur durch einen klaren, zielorientierten Entscheidungsprozess unter klarer Leitung verbessern". Und diese Situation haben wir aktuell. Die große Gruppe, nämlich alle hier in D, die Beiträge leisten können so wie du jetzt, Big, oder wie snail oder wie Karrypto, und die klare Leitung (aktuell Madchiq und sein treuer Diener Sancho Panza) mit klarem, zielorientierten Konzept.
__________________
  #4  
Alt 14.02.2008, 09:39
Benutzerbild von sven277
sven277 sven277 ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 10.08.2006
Ort: mal in GÖ, mal in BLN, mal in MH... .-)
Beiträge: 1.545
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 42 Danke für 37 Beiträge
sven277 eine Nachricht über Skype™ schicken
Moin Deutschland...

Aufgrund dieses neuen Threads für unser Land möchte ich mich nach langer Zeit doch auch wieder mal im Forum zu Wort melden.

Was die Aufnahmebedingungen betrifft, entscheidet sicher letztlich der Gründer des Threads, BigMäc, über die Zugehörigkeit zur sagen wir mal "Interessengemeinschaft für Deutschland"

Da er Dich zwar genauso wie ich als kompetenten Erstligamanager schätzt, Deinen Kurs in Sachen Nationalelf aber nicht befürwortet, sehe ich diesbezüglich jedoch schwarz für Dich, Madchiq! Gerade um eine starke Gemeinschaft für einen anderen Kurs in Deutschland geht es hier. Du bist in 2 von 4 Punkten grundsätzlich anderer Meinung, was bedeutet, dass lediglich 50% Gemeinsamkeiten bestehen. Ich halte das für unzureichend, um Dich als neues Mitglied hier begrüßen zu können, sorry! [Korrigiere mich, BigMäc, falls Du es doch anders sehen solltest!]

Zudem hinkt es ja nicht "nur" beim Ausländerlimit. Dort wurde Dein bisher einzig schlagkräftiges Argument (die deutschen Spieler im Land zu halten) längst widerlegt, sowohl in der Shoutbox der 1. Liga (Nooby etc.) als auch durch Gegenargumente im Thread der dt. Nationalelf (Karrypto etc.)... Die Gegenargumente (weiter steigende Preise auf dem Jugendspielermarkt bei jetzt schon unzureichendem Angebot an Jugendspielern; Einschränkung der Handlungsfähigkeit aller deutschen Manager - dadurch Benachteiligung gegenüber den Managern anderer Nationen; mit einer Senkung des Ausländerlimits geht auf lange Sicht eine Schwächung unserer internationalen Vertreter einher), überwiegen und dennoch willst Du ganz "stur" an Deinem "Eigenbrödler-Kurs" festhalten. Sorry, aber das wirkt für mich nicht so, als ob Dir das Wohl bzw. die Meinung der deutschen Manager an sich überhaupt am Herzen liegt... ich denke vielen anderen Managern geht es da bauchmäßig ebenso.

Darüberhinaus ist zwar zu begrüßen, dass der 30-jährige Legionär Brehme in den verdienten Ruhestand geschickt wurde (dies hätte meiner Meinung nach viel früher geschehen müssen, da so in der Vergangenheit wertvolle Erfahrung verschenkt wurde!). Die Nichtteilnahme an der letzten EM war bereits zu Ende der Saison 11 bzw. spätestens zu Beginn der Saison 12 abzusehen bzw. klar, so dass Dein Vorgänger Ralle diesen Legionär schon zu dieser Zeit hätte streichen müssen. Das wurde leider versäumt oder aufgrund fehlenden Engagements im Amt nicht bedacht Generell jetzt jedoch Legionäre zu verbannen halte ich ebenso für den falschen Weg.


Zur Erinnerung für alle Interessierten: den größten Erfolg der bisherigen 2-Min-Man-Geschichte hatte Deutschland in der Zeit, wo Sebastian und ich das Zepter in der Hand hatten. Wir haben Deutschland durch rege Kommunikation mit allen Teammanagern und die daraus entstehende gute Zusammenarbeit in ein EM-Viertelfinale geführt (siehe unter Nationalelf!), was bisher weder einem Vorgänger noch einem Nachfolger gelungen ist. Das also die bisherigen Konzepte alle gescheitert sind, kann ich nicht unterschreiben... mit etwas mehr "Engine-Glück" wäre uns damals sogar noch der Sprung ins Halbfinale geglückt. Aber von "hätte", "wenn" und "aber" kann man sich nichts kaufen, also bleiben wir beim Ist-Zustand. Das Erreichen des EM-Viertelfinales in der Saison 10 ist mit einer Maximal-Jugendförderung von 20%, einem maximalem Ausländerlimit von 7 und starken Legionären (8er- und 9er-Spieler aus Österreich, Italien etc.) sowie einer bestmöglichen Unterstützung der CC/ EC-Teilnehmer gelungen. Das waren jetzt alles überprüfbare und belegbare Fakten!

Warum soll dieses Konzept von damals in Saison 13 und für die Zukunft nicht mehr zeitgerecht oder falsch sein???

Sollten also in absehbarer Zeit wieder starke 9er-Spieler im Ausland tätig werden, sollte man zumindest in Erwägung ziehen diese in die Nationalelf zu integrieren - natürlich nur im Fall, dass man bei der nächsten EM-Quali wirklich etwas reißen und ernsthaft auf Punktejagd gehen will...

Schließlich ist Dein Zick-Zack-Kurs in Sachen "Stärkung der internationalen Teilnehmer" für mich schwer nachzuvollziehen! Erst erklärst Du, dass es für die deutsche Nationalelf in der Umbruchphase in Sachen EM nichts zu holen gibt; dann sprichst Du aber davon, dass ein Verein nicht 3 Nationalspieler bekommen sollte. Nur auf Druck und dabei vor allem aufgrund der überzeugenden Argumente einiger Erstligisten weichst Du von dieser Position wieder ab und stehst Poldi und Sebastian (weiterhin) je 3 Nationalspieler zu.


[Was Poldi derzeit mit seinen Nationalspielern macht, versteht allerdings ganz bestimmt keiner von uns! Das in einem EC-Hinspiel "nur" ein Nationalspieler von Ihm eingesetzt wird, ist absolut daneben... bereits ein 2:1 Sieg im Rückspiel bedeutet das "AUS" für sein Team, was ein weiterer Rückschlag für Deutschland wäre! Ein aus meiner Sicht dazu passender Slogan: "Noch so ein Verstoss, dann biste die Nationalspieler los" ]

Dann gibst Du dir schließlich selbst 3 Nationalspieler, anderen potentiellen Kandidaten aber hingegen nicht. Meiner Meinung nach hätte Ulmer genauso einen 3. Nationalspieler verdient, da er es im EC genauso schwer wie Du selbst hat. Stattdessen nominierst Du jedoch einen 22-jährigen 7er-Spieler der Eintracht05, die sich auch nicht gerade in einer super Lage befindet. Auch die Nominierung weiterer aussichtsreicher Perspektivespieler wie der von Bobsi, Schwarze Pumpe etc. hätte korrigiert werden müssen bzw. warten können. Denn wenn man realistisch schon das Scheitern in der EM-Quali akzeptiert oder einkalkuliert hat, sollte man dementsprechend auch bestmöglich die internationalen Vertreter (zumindest alle die Teams, die versprochen haben, sich voll reinzuhängen!) unterstützen, denn wenn die Nationalelf fast 2 Saisons lang kaum Punkte für die 5-Jahreswertung beisteuern kann, bleibt nur noch die Möglichkeit über die internationalen Vertreter im EC ein paar Pünktchen zu sammeln und zur 5-Jahreswertung beizusteuern, um das weitere Absacken dort wenigstens etwas aufzuhalten oder zu verlangsamen. Die bestmögliche Unterstützung der EC-Teilnehmer würde für mich jedenfalls anders aussehen, insofern finde ich Dein Vorgehen dahingehend nicht nur inkonsequent (selbst 3 Natis stellen, anderen Managern aber dieses Recht nicht einräumen wollen), sondern auch kontraproduktiv gegenüber Deutschland...

Aus den aufgeführten Gründen leite ich daher einen Ausschlussgrund für Dich in dieser neuen Gemeinschaft ab..... seht Ihr das anders?

Ich trage mich natürlich gern in die "Interessengemeinschaft für Deutschland" ein, ob als 2. oder 3. Mitglied mag der Gründervater BigMäc letztlich entscheiden...

Viele Grüße Sven
__________________
REKORDPOKALSIEGER ARGENTINIENS ---> 6-facher Pokalsieger (Saisons Nr. 9, 14, 16, 18, 20 und 25)



Gewinner des 3. und 4. Copa-LMAA

EIN SPIEL DAUERT 90 MIN..... aber manchmal eben auch länger!

Geändert von sven277 (14.02.2008 um 12:06 Uhr).
  #5  
Alt 14.02.2008, 10:07
SebastianHartmann SebastianHartmann ist offline
Manager
 
Registriert seit: 14.10.2005
Beiträge: 324
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 28 Danke für 9 Beiträge
Ich sehe, es gibt hier viel zu lesen... aber ich will nicht ins Detail gehen, weil das meiner Ansicht nach schon verfehlt ist. Dass die EC-Fighter nicht richtig unterstuetzt wurden, manche Teams seltsam mit ihren Natis umgehen... etc pp... alles gebongt, das sage ich ja auch. Aber darum gehts hier meines Erachtens nicht.

Moege diese Initiative sich erheben und propagieren, was immer sie fuer richtig haelt.

Ich halte Ulmers Meinung fuer die einzig richtige. Gruppen sind traege und koennen keine klare Linie finden. Je groesser die Gruppen, desto schlimmer. Beschimpft mich ruhig als schwer antisozial... aber fuer mich steht eines fest: EINE strategische Kompetenz entscheidet im Regelfall immer besser (auf deutsch: zielgerichteter!) als eine Masse (durchaus faehiger) Leute, die eine Mischstrategie in sich vereinigt. Auch in meiner Zeit als Nationaltrainer war das so. Sven bemueht sich ja redlich darum, diesen Erfolg unter unserer Leitung immer wieder herauszustellen (was mir persoenlich nicht so gut gefaellt, weil ich eher der bescheidene Typ bin). Aber wenn man schon damit anfaengt sollte man auch die Karten auf den Tisch legen: Da hatten wir Coaches und _nur wir, Sven und ich_ den Plan im Sack. Und nicht hundert Schreihaelse.

Spiele ich 10 mal Kasparov alleine gegen die gesamte deutsche Schachvereinigung (die sicher gute Spieler in ihren Reihen hat und sich Zug fuer Zug beraten darf, was denn jetzt das beste sei), dann gibt das ein glasklares 10:0. Ende - Aus.

Weiterhin moechte ich diese Initiative - so begruessenswert sie auch ist - darauf hinweisen, dass man gerade versucht dem aktuellen Nationaltrainer einen Misserfolg zuzudichten, den er ueberhaupt nicht verschuldet hat. MadChiq ist noch in seiner ersten Amtszeit und stellt gerade auf eine neue Generation von Spielern um. Kurzfristiger Erfolg ist sowohl im EC als auch in der Nati gar nicht eingeplant. Er sollte - ich wiederhole das - die Chance bekommen eine eigene komplette Qualifikationsperiode zu einem Resultat zu fuehren, das auch einer Bewertung wuerdig ist.

Ich werde diese Vereinigung nicht unterstuetzen.

Sebastian Hartmann

Geändert von SebastianHartmann (14.02.2008 um 10:16 Uhr).
  #6  
Alt 14.02.2008, 10:31
Benutzerbild von sven277
sven277 sven277 ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 10.08.2006
Ort: mal in GÖ, mal in BLN, mal in MH... .-)
Beiträge: 1.545
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 42 Danke für 37 Beiträge
sven277 eine Nachricht über Skype™ schicken
Zitat:
Zitat von SebastianHartmann Beitrag anzeigen
Ich sehe, es gibt hier viel zu lesen... aber ich will nicht ins Detail gehen, weil das meiner Ansicht nach schon verfehlt ist. Dass die EC-Fighter nicht richtig unterstuetzt wurden, manche Teams seltsam mit ihren Natis umgehen... etc pp... alles gebongt, das sage ich ja auch. Aber darum gehts hier meines Erachtens nicht.

Moege diese Initiative sich erheben und propagieren, was immer sie fuer richtig haelt.

Ich halte Ulmers Meinung fuer die einzig richtige. Gruppen sind traege und koennen keine klare Linie finden. Je groesser die Gruppen, desto schlimmer. Beschimpft mich ruhig als schwer antisozial... aber fuer mich steht eines fest: EINE strategische Kompetenz entscheidet im Regelfall immer besser (auf deutsch: zielgerichteter!) als eine Masse (durchaus faehiger) Leute, die eine Mischstrategie in sich vereinigt. Auch in meiner Zeit als Nationaltrainer war das so. Sven bemueht sich ja redlich darum, diesen Erfolg unter unserer Leitung immer wieder herauszustellen (was mir persoenlich nicht so gut gefaellt, weil ich eher der bescheidene Typ bin). Aber wenn man schon damit anfaengt sollte man auch die Karten auf den Tisch legen: Da hatten wir Coaches und _nur wir, Sven und ich_ den Plan im Sack. Und nicht hundert Schreihaelse.

Spiele ich 10 mal Kasparov alleine gegen die gesamte deutsche Schachvereinigung (die sicher gute Spieler in ihren Reihen hat und sich Zug fuer Zug beraten darf, was denn jetzt das beste sei), dann gibt das ein glasklares 10:0. Ende - Aus.

Weiterhin moechte ich diese Initiative - so begruessenswert sie auch ist - darauf hinweisen, dass man gerade versucht dem aktuellen Nationaltrainer einen Misserfolg zuzudichten, den er ueberhaupt nicht verschuldet hat. MadChiq ist noch in seiner ersten Amtszeit und stellt gerade auf eine neue Generation von Spielern um. Kurzfristiger Erfolg ist sowohl im EC als auch in der Nati gar nicht eingeplant. Er sollte - ich wiederhole das - die Chance bekommen eine eigene komplette Qualifikationsperiode zu einem Resultat zu fuehren, das auch einer Bewertung wuerdig ist.

Ich werde diese Vereinigung nicht unterstuetzen.

Sebastian Hartmann
Heute Nacht ist wieder ein 6er-Jugendspieler für 13,5 oder knapp 14 Mille verkauft worden, was einmal mehr beweist, dass die Jugendförderung in unserem Land total ins Leere läuft... sie wird ins ad absurdum geführt und das schon seit Wochen und Monaten

Eine Senkung des Ausländerlimits ist daher total sinnlos, eher sogar kontraproduktiv und wird zu weiter ansteigenden Preisen bei den Jugendspielern führen. Ich sehe da in der Nachfragestatistik bald Werte von 200-220 % für 17-20-jährige Spieler auf uns zukommen, was natürlich nicht auf die deutsche Situation allein zurückzuführen ist.

Ein genereller Verzicht in der Zukunft auf starke Spieler im Ausland halte ich für genauso verfehlt und einen Zick-Zack-Kurs in Sachen Nationalelf (auf der einen Seite die EM-Quali von vornherein abschenken bzw. ein Scheitern bereits vorhersagen und einzukalkulieren, dann aber keine bestmögliche EC-Unterstützung zu geben) kann ich nicht befürworten!

Alleine auf einen Erfolg bei der übernächsten EM oder der darauffolgenden EM zu bauen, halte ich für zu einseitig... jeder Manager hier sollte mittlerweile sehr gut wissen, dass die Engine unberechenbar ist. Insofern greife ich lieber nach mehreren Chancen Punkte für die 5-Jahreswertung zu sammeln als etliche Chancen erst einfach so auszulassen und dann die Hoffnung allein auf eine oder 2 EM's mit der Generation der jungen Spieler zu setzen... zudem weißt Du selbst genau, dass das Verhältnis der Punkte in der Wertung bisher ca. 2/3 zu 1/3 war, zum Teil sogar 3/4 zu 1/4. Das ändert sich zwar durch die neue Qualifikation mit der höheren Spieleanzahl etwas, aber es gibt dennoch nachwievor mehr Punkte im EC / CC zu holen als mit der Nationalelf. Das kann sich jeder selbst ausrechnen, wenn er eins und eins zusammenzählen kann und sich genauer mit der 5-Jahreswertung beschäftigt.

Ist es da ein Wunder, dass ich oder viele andere Manager ebenso einfach nur enttäuscht von Madchiq als NT bzw. seinem Konzept oder seinen Handlungen sind?

Und sorry, dass ich unseren damaligen Erfolg so in den Vordergrund gestellt habe, ich weiß ja, dass Du ein Mensch bist, der lieber still und heimlich im Hintergrund agiert als sich mit Lorbeeren zu schmücken. Dennoch musste das mal alles ins rechte Licht gerückt werden, vor allem vor dem Hintergrund, dass es hier ewige Neider und Verlierer wie Gucky2000 gibt, die in der Shoutbox der 1. Liga oder wo auch immer verlauten lassen, dass bisher kein Konzept erfolgreich war. Dem ist nun mal nicht so... siehe meine dargelegten Fakten!

Das mir dann bei solchen Kommentaren von Managern, die nahezu seit Beginn des Spieles (ungefähr August 2005!!!) dabei sind, aber noch überhaupt nichts gerissen oder für Deutschland beigetragen haben, auch mal die Sicherung durchgeht, liegt in meiner emotionalen Art. Nicht jeder ist so ruhig und cool, wie Du Sebastian!
__________________
REKORDPOKALSIEGER ARGENTINIENS ---> 6-facher Pokalsieger (Saisons Nr. 9, 14, 16, 18, 20 und 25)



Gewinner des 3. und 4. Copa-LMAA

EIN SPIEL DAUERT 90 MIN..... aber manchmal eben auch länger!

Geändert von sven277 (14.02.2008 um 10:51 Uhr).
  #7  
Alt 14.02.2008, 11:08
Benutzerbild von Bobs
Bobs Bobs ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.015
Abgegebene Danke: 287
Erhielt 118 Danke für 87 Beiträge
Zitat:
Zitat von SebastianHartmann Beitrag anzeigen
Weiterhin moechte ich diese Initiative - so begruessenswert sie auch ist - darauf hinweisen, dass man gerade versucht dem aktuellen Nationaltrainer einen Misserfolg zuzudichten, den er ueberhaupt nicht verschuldet hat. MadChiq ist noch in seiner ersten Amtszeit und stellt gerade auf eine neue Generation von Spielern um. Kurzfristiger Erfolg ist sowohl im EC als auch in der Nati gar nicht eingeplant. Er sollte - ich wiederhole das - die Chance bekommen eine eigene komplette Qualifikationsperiode zu einem Resultat zu fuehren, das auch einer Bewertung wuerdig ist.

Ich werde diese Vereinigung nicht unterstuetzen.

Sebastian Hartmann
ich glaube, es geht nicht darum dem trainer madchiq misserfolg zuzudichten, sondern um möglichkeiten aufzuzeigen, das hier was geändert werden muss.
trainer madchiq verfolgt seine ziele, die er vor der wahl bekannt gab. das ist o.k.

mein kurs und der vielen anderen ist es nicht!

das problem vieler vereine und vor allem den der unteren vereinen ist, das mit dem jetzt gefahrenen kurs den leuten die hände gebunden sind, siehe ausländerlimit. und wenn dann darüber konstruktiv das pro und kontra diskutiert wird und nicht widerlegt wird sprich renitent zeigt, haben die leute einschliesslich mir, einfach kein bock mehr.
die jungs und mädchen spielen hier fast jeden tag 2minman und hoffen und bangen
auf siege, planen verstärkungen, aufstiege... usw.
und wenn da jetzt noch eine paar andere geschichten wie, poldi setzt seine nt- spieler nicht ein, oder kurz vor einem stärkeanstieg wird der nt-spieler gestrichen, da platzt einem schon der hutkragen....


ich werde das ganze hier unterstützen
__________________



Geändert von Bobs (14.02.2008 um 11:12 Uhr).
  #8  
Alt 14.02.2008, 11:21
SebastianHartmann SebastianHartmann ist offline
Manager
 
Registriert seit: 14.10.2005
Beiträge: 324
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 28 Danke für 9 Beiträge
@ Sven:

Dann soll sich ein Duo mit einem konkreten und klargefassten Programm aufstellen, aber keine Vereinigung "wir-machens-jedem-recht-e.V.".

Das staerken von EC-Teams habe ich selbst gefordert. Aber bei genauerer Betrachtung wird man erkennen, dass es auch unmoeglich ist 7 Teams durch die Bank zu unterstuetzen. Schon gar nicht, wenn von den 7 Teams 3 ueberaltert sind und ein viertes Team von vornherein Natis kategorisch ablehnt... kann ich dann noch sinnvoll einen breiten Support geben? Wohl kaum.

Was die Jufoe angeht... die steht auf 20%. Auch bei MadChiq. Und dass die Preise explodieren liegt nicht an uns. Das liegt an dem global schlecht durchprogrammierten Wirtschaftssystem. Den Jugi habe nebenbei ICH gekauft. In 3-4 Saisons ist der gute entweder Nationalspieler, oder (bei der derzeitigen Marktentwicklung) 16-20 Mio wert. Mit jeglicher Buerde kann ich leben.
Absurd finden, kann man das, ja. Aber da laeuft nix "ins leere"... der Spieler ist eben so teuer. So laeuft das ganze nunmal, daran aendern _wir Deutschen alleine_ nix.

CU.

Geändert von SebastianHartmann (14.02.2008 um 11:27 Uhr).
  #9  
Alt 14.02.2008, 11:43
Benutzerbild von sven277
sven277 sven277 ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 10.08.2006
Ort: mal in GÖ, mal in BLN, mal in MH... .-)
Beiträge: 1.545
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 42 Danke für 37 Beiträge
sven277 eine Nachricht über Skype™ schicken
Zitat:
Zitat von SebastianHartmann Beitrag anzeigen
@ Sven:

Dann soll sich ein Duo mit einem konkreten und klargefassten Programm aufstellen, aber keine Vereinigung "wir-machens-jedem-recht-e.V.".

Das staerken von EC-Teams habe ich selbst gefordert. Aber bei genauerer Betrachtung wird man erkennen, dass es auch unmoeglich ist 7 Teams durch die Bank zu unterstuetzen. Schon gar nicht, wenn von den 7 Teams 3 ueberaltert sind und ein viertes Team von vornherein Natis kategorisch ablehnt... kann ich dann noch sinnvoll einen breiten Support geben? Wohl kaum.

Was die Jufoe angeht... die steht auf 20%. Auch bei MadChiq. Und dass die Preise explodieren liegt nicht an uns. Das liegt an dem schlecht durchprogrammierten Wirtshcaftssystem. Den Jugi habe nebenbei ICH gekauft. In 3-4 Saisons ist der gute Nationalspieler oder bei der derzeitigen Marktentwicklung 16-20 Mio wert. Mit dieser Buerde kann ich leben.
Absurd finden, kann man das, ja. Aber so laeuft das Spiel nunmal, daran aendern _wir Deutschen alleine_ nix.

CU.
Sofern Du bei Deinem Studium im Plan liegst, solltest Du immer noch auf dem Weg sein ein Jurist zu werden... gerade aufgrund dieser Tatsache solltest Du eigentlich sehr gut wissen, dass jederman (ich betone JEDER!) das Recht hat seine Meinung frei und ohne Zwänge zu äußern. Genau das tuen wir hier gerade in diesem neu geschaffenen Thread. Du willst uns jetzt nicht ernsthaft dieses Recht der freien Meinungsäußerung innerhalb dieser Plattform absprechen???

Wenn Du anderer Meinung als wir (bisher sind das namentlich BigMäc, Bobsi und ich) bist, ist das Dein gutes Recht. Wir akzeptieren das und geben Dir auch keine Ratschläge, was Du anstattdessen tun könntest. Gleiches würden wir uns aber auch von Dir an dieser Stelle wünschen! BigMäc hat diesen Thread gegründet, um ein Forum, abseits des bisherigen NT-Threads, zu schaffen, in dem alle gleichgesinnten Manager Deutschlands Ihre Meinung frei äußern können bzw. sich dazu bekennen können, dass sie nicht den Kurs und das Konzept von Madchiq und Ulmer befürworten oder unterstützen...

Da Du seinen Kurs trotz zum Teil verschiedener Ansichten in gewissen Punkten (Ausländerlimit, optimaler EC-Support, ursprünglich auch die maximale Anzahl der Nationalspieler für einen Verein) offensichtlich unterstützt oder zumindest größtenteils befürwortest, zwingt Dich hier niemand Dich in diesem Thread zu äußern geschweige denn Dich an unserer "Interessenbewegung für Deutschland" zu beteiligen.

Und auf Deine Argumente hinsichtlich des Nati-Supports durch Madchiq hatte ich Dir bereits per IGM ausführlich geantwortet. Ich sehe das bisherige Vorgehen bzw. die bisherigen Handlungen von Madchiq als nichts halbes und nichts ganzes an. Entweder man erklärt sich dazu, dass man auf junge Burschen setzen will und macht einen großen Schnitt in der Nationalelf, was dann neben einem Verzicht auf die nächste EM auch mögliche Punkte im EC kostet oder man setzt zuerst auf einen bestmöglichen Support der internationalen Teilnehmer und greift dann, soweit noch möglich, auf Perpektivespieler anderer Teams zurück. Für mich ist derzeit kein optimaler EC-Support ersichtlich und das nenne ich einfach inkonsequent!

Ich greife, wie bereits erörtert, zudem lieber nach allen Chancen, die sich mir bieten, um Punkte für die 5-Jahreswertung zu sammeln als nach 2-3 Chancen bei einer der übernächsten EM's... deren Ausgang völlig offen ist.

Meine Meinung muss nicht Deine sein, Sebastian!
__________________
REKORDPOKALSIEGER ARGENTINIENS ---> 6-facher Pokalsieger (Saisons Nr. 9, 14, 16, 18, 20 und 25)



Gewinner des 3. und 4. Copa-LMAA

EIN SPIEL DAUERT 90 MIN..... aber manchmal eben auch länger!
  #10  
Alt 14.02.2008, 11:47
SebastianHartmann SebastianHartmann ist offline
Manager
 
Registriert seit: 14.10.2005
Beiträge: 324
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 28 Danke für 9 Beiträge
Jo. Hast ja recht. Ich will euch hier auch nicht weiter in die Parade fahren. Macht mal ein Konzept und tauscht euch aus.

P.S.:
Zitat:
Sofern Du bei Deinem Studium im Plan liegst, solltest Du immer noch auf dem Weg sein ein Jurist zu werden... gerade aufgrund dieser Tatsache solltest Du eigentlich sehr gut wissen, dass jederman (ich betone JEDER!) das Recht hat seine Meinung frei und ohne Zwänge zu äußern. Genau das tuen wir hier gerade in diesem neu geschaffenen Thread. Du willst uns jetzt nicht ernsthaft dieses Recht der freien Meinungsäußerung innerhalb dieser Plattform absprechen???
Nein, ICH spreche gar nichts ab. Wo denn? Liegt mir fern. Aber wenn wir schon juristisch rangehen... du hast hier kein Recht auf freie Meinungsaeusserung. Du kannst ja mal den Admins kraeftig die Meinung geigen (unabhaengig davon was du wirklich von ihnen haeltst)... mal sehen wie lange das gut geht.

Ich bin raus.

Geändert von SebastianHartmann (14.02.2008 um 11:58 Uhr).
  #11  
Alt 14.02.2008, 13:41
Benutzerbild von BigMäc05
BigMäc05 BigMäc05 ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 12.01.2006
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Hallo zusammen:

@Sven: schön formuliert und genau meine Meinung.

Zitat:
Zitat von sven277 Beitrag anzeigen

Da er Dich zwar genauso wie ich als kompetenten Erstligamanager schätzt, Deinen Kurs in Sachen Nationalelf aber nicht befürwortet, sehe ich diesbezüglich jedoch schwarz für Dich, Madchiq! Gerade um eine starke Gemeinschaft für einen anderen Kurs in Deutschland geht es hier. Du bist in 2 von 4 Punkten grundsätzlich anderer Meinung, was bedeutet, dass lediglich 50% Gemeinsamkeiten bestehen. Ich halte das für unzureichend, um Dich als neues Mitglied hier begrüßen zu können, sorry! [Korrigiere mich, BigMäc, falls Du es doch anders sehen solltest!]

nehm es also nicht persönlich Madchiq, aber die Grundlegenden Punkte sollten schon übereinstimmen. Wenn wir hier gleich mit Meinungsverschiedenheiten starten, macht es wenig Sinn.


an alle anderen

Der Thread wurde nicht eröffnet um über Pro und Contra der einzelnen Punkte mit anders denkenden Trainern zu diskutieren oder virtuelle Mitgliedsnummern zu vergeben, sondern um Manager zu finden, die diese Punkte vertreten und unterstützen.

Eine Diskussion kann gerne in anderen, dafür vorgesehenen Threads fortgesetzt werden.

Wer sich also mit den grundlegenden Punkten nicht identifizieren kann, ist hier im falschen Thread.
__________________
  #12  
Alt 14.02.2008, 13:49
snailsoup snailsoup ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Berlin_City
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 34
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
snailsoup eine Nachricht über MSN schicken
an sich gefallen mir deine vorsätze, aber es wird unmöglich sein die wünsche von halb deutschland zu ordnen und zu verwirklichen.
__________________
Als Zarathustra diese Worte gehört hatte, grüßte er den Heiligen und sprach: "Was hätte ich euch zu geben! Aber laßt mich schnell davon, daß ich euch nichts nehme!"--Und so trennten sie sich voneinander, der Greis und der Mann, lachend, gleichwie zwei Knaben lachen.


  #13  
Alt 14.02.2008, 13:56
Benutzerbild von BigMäc05
BigMäc05 BigMäc05 ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 12.01.2006
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
@snailsoup:

Das man nicht auf jeden einzelnen Wunsch eingehen kann, ist schon klar. Das soll auch
nicht das Ziel sein.

Ziel soll sein, einen gemeinsamen grundlegenden Kurs zu vertreten und langfristig durchzusetzen um den Trainern Planungssicherheit und der Nationalmannschaft Erfolg zu verschaffen.
__________________
  #14  
Alt 14.02.2008, 14:10
Tino.K Tino.K ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 25.07.2006
Beiträge: 191
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
Blinzeln

Sorry für die dämliche Frage:

Was soll dieser tread jetzt eigentlich erreichen? Das es mit Deutschland seit Jahren in der 5 Jahreswertung Berg ab geht und die Nati international nur mäßig erfolgreich ist (außer in der Zeit von Sven ) ist hinlänglich bekannt.

Doch statt einer konstruktiven Diskussion, dass heißt für mich, ein "Zusammenstellen" dieser Interessengruppe, gibt es hier nur gemecker und gezanke.
Und das Problem ist, dass jeder in den aufgezählten Punkten, außer viell. in der Jufö einen anderen Standpunkt vertritt. Und das hat Sebastian ja schon gut erklärt, dass eine zielgerichtete Strategie deutlich besser ist als eine "Mischstrategie".

Auch wenn ich mich eher selten in treads äußer, wäre ich auch gerne bereit, mich hier aktiver zu beteiligen und mitzuhelfen, dass es mit Deutschland vorran geht, doch dann sollten sich hier erstmal alle Leute melden, die wie z.b. bigmäc, sicherlich auch sven und sebastian und meine wenigkeit hier wirklich zu einer problemlösung kommen wollen.
Damit meine ich, wir sollten erstmal sehen, wie groß die unterstützung ist und wer auch ernsthafte verantwortung übernehmen will. Danach können wir uns dann ein gemeinsames konzept überlegen, welches diese leute dann auch versuchen zu verwirklichen.

Also vielleicht ein bisschen struktur bei der problemlösung???

Wer also mitarbeiten will, sollte sich dann hier zu wort melden!!!!


Wie gesagt, ich stehe zur Verfügung, aber es muss sich auch abzeichnen, dass diese gruppe etwas bewegen kann und bewegen will...
__________________


  #15  
Alt 14.02.2008, 14:21
Benutzerbild von BigMäc05
BigMäc05 BigMäc05 ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 12.01.2006
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Danke Tino, so hatte ich mir das auch gedacht.
Wenn sich genug Manager finden lassen, werden wir auch was bewegen können.
__________________
Thema geschlossen


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2min.org - Impressum