Zurück   2minman: Board > Länder > Süd- und Westeuropa > England

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.07.2012, 10:38
Smith Smith ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 111
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Ausrichtung Saison 34

Hallo Trainer Englands,

die Saison 33 neigt sich dem Ende zu und so langsam müssen wir uns alle Gedanken machen wie man die nächste Saison erfolgreich bestreiten könnte.
Denn es stehen wieder globale Änderungen am Spielalltag an. Diese können unter folgendem Link <hier> auf Wunsch nachgelesen werden.

Die wichtigsten möchte ich jedoch hier gesondert aufführen und zur Diskussion stellen:

Ausländerlimit
Der Höchstwert des möglichen Ausländerlimits wird auf 9 Spieler angehoben werden. Der Mindestwert wird auf 6 fest gesetzt.

Jugendförderung
Der Höchstwert der Jugendförderung wird von 20% auf 25% erhöht.

Kopplung der Sponsoren an das Fanaufkommen
Ab der neuen Saison werden Sponsorenangebote abhängig vom Fanaufkommen eines Vereins sein. Als Grundwert (=100%) wird die Ligenzugehörigkeit berechnet (1.Liga: 40.000, 2.Liga: 34.000, 3.Liga: 28.000, 4.Liga: 22.000, 5.Liga: 16.000). Das darüber liegende Fanaufkommen inklusiver der Boni durch Managereigenschaft sowie Nationenwertung erhöht die Angebote der Sponsoren.

Bei dem Ausländerlimit ist es aus meiner Sicht recht eindeutig. Wir sind mit der bisherigen Regelung von maximal 7 Ausländern gut gefahren und ich sehe hier keinen Anlaß irgendwelche Änderungen durchzuführen. Ich denke, dass kein englischer Verein ein Problem mit zu vielen Ausländern hat, sodass wir die Grenze bei 7 belassen werden.

Bei der Jugendförderung sieht es dagegen ganz anders aus. Nicht nur wir haben das grundsätzliche Problem, dass die Nachfrage nach Jugendspielern deutlich höher als das Angebot ist. Das wird sich so schnell auch nicht ändern. Man könnte dem Problem entgegenwirken indem man den Beitragssatz auf das neue Maximum von 25% erhöht und damit die Einzahlungen in den JS-Topf deutlich erhöht. Dies ist aber ein gravierender Eingriff in die Planung und das Tagesgeschäft jedes einzelnen Trainers und muss somit von der Mehrheit im Land (zumindest von denen, welche sich dann tatsächlich auch im Forum zu Wort melden) getragen werden. Natürlich verliert man bei 25% mehr Geld pro Spieltag, aber hier kommt die dritte Änderung die dieses Problem abmildern kann.

Die Kopplung der Sponsorengelder an das Fanaufkommen. Durch ein erfolgreiches Abschneiden der Nationalmannschaft haben wir alle im Land ein erhöhtes Fanaufkommen, was sich auch ab der nächsten Saison zusätzlich auf die Sponsorenangebote positiv auswirken wird. Somit wird das generierte Fanaufkommen erhöhte Einnahmen durch die Sponsoren und in den Heimspielen einbringen. Den größtmöglichen Vorteil könnt ihr aber nur daraus ziehen wenn ihr eure Stadiengröße an das Fanaufkommen anpasst!

Jetzt ist eure Meinung gefragt, sollen wir den JF-Beitragssatz auf 25% erhöhen? Das Ausländerlimit ändern oder eine sonstige Korrektur vornehmen? Nehmt eure Chance wahr und diskutiert mit!

Viele Grüße,
Smith
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Smith für den nützlichen Beitrag:
MarvinParanoid (15.07.2012)
  #2  
Alt 15.07.2012, 18:43
Benutzerbild von LuhukayJos
LuhukayJos LuhukayJos ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 15.07.2008
Ort: LMAA City
Beiträge: 9.747
Abgegebene Danke: 417
Erhielt 338 Danke für 302 Beiträge
Hey Smith,

Meine Meinung: Ausländer max., und JF 20% und bei Bedarf bis zu 25% erhöhen..

Kurz und knapp, der Lemmi..
__________________
NT der "Albiceleste"
LMAA Alters - und Ehrenabteilung
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.07.2012, 19:28
S00NY S00NY ist offline
Manager
 
Registriert seit: 04.09.2006
Ort: Pulheim
Beiträge: 284
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 71 Danke für 47 Beiträge
1. Ich würde das Ausländerlimit auf 7 lassen, evtl. Auf 8 hochsetzten.

2. Eine Erhöhung auf 25% halte ich für absolut notwendig. Das 3,4,5 Ligisten Spieler der stärke 3- max. 5 kaufen soll wieder normal werden. Schön und gut.
Doch das erst. Und Zweitligisten kaum noch 6er zur Verfügung haben, kann nicht sein. Hier müssen unbedingt wieder mehr produziert werden! Absolut pro 25%.
__________________

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.07.2012, 20:36
Porstelworstel Porstelworstel ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 29.05.2008
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
1. Das Ausländerlimit ist mir egal. Ich setze auf englische Spieler

2. Ich hätte kein Problem mit 25% Jugendförderung, solange mehr bezahlbare 6er für mich rausspringen. Entscheidend ist, ob die unteren Ligen (ab 4. abwärts) mit 25% noch sinnvoll wirtschaften können. Das kann ich nicht einschätzen. Am besten, es posten mal ein paar Betroffene ihre Meinung. Vielleicht auch eine Einschätzung, wie die momentane finanzielle Situation in diesen Ligen ist.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.07.2012, 21:00
MarvinParanoid MarvinParanoid ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 5 Danke für 1 Beitrag
Ausländerlimit bin ich schmerzfrei, hier bin ich für jegliche Regelung offen, da ich selbst überwiegend auf englische Spieler setze.
JF darf von mir aus auf 25% steigen. Ich würde mir davon erhoffen, dass sich das Angebot erhöht und der Preisanstieg mal wieder gebremst wird. Wenn man bedenkt, dass man manche Jugendspieler (z.B. 19jährige 6er) noch vor 2 Saisons für ca. die Hälfte bekommen hat...
Voraussetzung ist natürlich eine weiterhin rigide Kaufbegrenzung bei den Jugis (max. wie aktuelles Niveau)

Gruß,
Marvin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.07.2012, 21:15
S00NY S00NY ist offline
Manager
 
Registriert seit: 04.09.2006
Ort: Pulheim
Beiträge: 284
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 71 Danke für 47 Beiträge
@porstelworstel: Erstligisten zahlen am meisten ein. In der fünften Liga ist es leichter zu managen. 5% von 2mio Einnahmen sind wesentlich mehr als von 500k Einnahmen pro Spieltag.
__________________

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.07.2012, 09:07
BonsaiTom BonsaiTom ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 14.05.2007
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
1) ausländerlimit ist mir egal. setze ausländer nur punktuell ein.

2) jf auf 25% kann ich leben, wenn es weiterhin kaufbegrenzungen gibt.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.07.2012, 12:22
ilko2 ilko2 ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 28.12.2007
Beiträge: 115
Abgegebene Danke: 12
Erhielt 14 Danke für 5 Beiträge
Wie schon in der Shoutbox gesagt: schön, dass wir über die Neuerungen mitdiskutieren dürfen

1) Ausländerlimit

Bisher hat sich noch niemand über das 7er Limit beschwert, scheint also alles in Ordnung zu sein. Wenn man davon ausgeht, dass man einen Kader mit A- und B- Mannschaft hat, bedeutet ein Ausländerlimit von 7, dass regelmäßig 14 ausländische Spieler eingesetzt werden dürfen – mehr als die Hälfte des Kaders.

Trotzdem kurz die weiteren Überlegungen:
Was bringt eine Erhöhung/Kürzung des Limits?

Meiner Meinung nach würde eine Reduzierung des Limits zum einen dazu führen, dass der Nachfragedruck auf englische Spieler und damit auch die Einkaufspreise steigen. Zum anderen (der eher seltenere Fall) wird es den Topteams erschwert die Spielerstärken in der Spitze voll auszunutzen, da englische 9er schon immer Mangelware sind.
Umgekehrt heißt das aus meiner Sicht, dass ein Anheben der Obergrenze den Managern die Möglichkeit gibt, verstärkt auf ausländische Spieler auszuweichen und das Bieten auf englische Spieler theoretisch ein wenig entspannt werden könnte. International spielende Vereine könnten mehr 9er kaufen bzw. auch einsetzten und dadurch stärke Mannschaften aufstellen.

Ich würde deswegen ein Ausnutzen der neuen Obergrenze befürworten.
Das kann im Extremfall natürlich dazu führen, dass man nur noch eine Handvoll englischer Spieler im Kader hat und manch einem deswegen vielleicht der „Nationalgedanke“ verloren geht. Meiner Meinung nach sollte aber jedem selbst überlassen sein, seinen Kader zu gestalten und hier die neuen Freiheiten auch genutzt werden. Ob man sie schlussendlich nutzt oder auch nicht soll dann jeder mit sich ausmachen.


2) Jugendförderung

Darüber wird schon immer und überall viel gesprochen und gestritten...

a) Einzahlung/Prozentsatz

Viele Länder feilschen um die einzelnen Prozentsätze in den einzelnen Ligen – wer nun mehr einzahlt, mehr profitiert, mehr kauft, was gerechter ist…Dabei finde ich die Argumente, die für eine Reduzierung des Beitrages sprechen, wenig überzeugend.
Die Rechnung ist mehr als simpel: Je mehr man einzahlt, desto mehr kommt auch raus und je mehr englische Spieler generiert werden, desto positiver wirkt sich dies fürs ganze Land aus. Gerade in Anbetracht der Jugendspielerknappheit sollte der Geldhahn so weit wie möglich aufgedreht werden.
Also: Stadion ausbauen und mehr Einnahmen generieren!

b) Verteilung/Kaufbegrenzung

Die zweite Stellschraube ist meiner Ansicht nach weniger einfach zu bedienen.
Unsere jetzige Lösung finde ich sehr passend. Dadurch, dass die Generierungskosten der 6er so übertrieben hoch sind, macht es Sinn, hier die Beschränkung auf dem Minimum zu belassen und stattdessen die Generierung der 5er zu fördern und die Anzahl der maximalen Käufe im Saisonverlauf zu erhöhen. Das wäre dann der Versuch über 5er den Bedarf an englischen JS ligaübergreifend zu decken.

Unausgereifter Alternativvorschlag:
Wenn man davon ausgeht, dass 5er JS auch in Zukunft nie Nationalspieler werden, das aber als zentrale Aufgabe der Jugendförderung gesehen wird, könnte man versuchen mehr 6er zu generieren. Indem man z.b. das Limit auf 1 – 1 lässt und im Saisonverlauf nur das 6er Limit bzw. beides gleichzeitig erhöht…
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ilko2 für den nützlichen Beitrag:
Runlo_Meier (17.07.2012), wernerbeinhart (17.07.2012)
  #9  
Alt 17.07.2012, 07:24
Benutzerbild von wernerbeinhart
wernerbeinhart wernerbeinhart ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 03.05.2006
Beiträge: 235
Abgegebene Danke: 68
Erhielt 14 Danke für 7 Beiträge
Sehe es ähnlich wie Ilko.
Ausländerlimit würde ich so lassen, wenn überhaupt erhöhen.
JS_Förderung würde ich so lassen, wenn überhaupt erhöhen.
Die Begrenzung der JS lief doch die letzten Serien ganz gut, ich vertraue da dem Gespann.
__________________
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.07.2012, 21:49
Benutzerbild von Blutgrätsche
Blutgrätsche Blutgrätsche ist offline
Manager
 
Registriert seit: 29.07.2006
Ort: Groß-Umstadt
Beiträge: 602
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 17 Danke für 12 Beiträge
Cool

Jugendspieler sind so teuer wie nie und werden zukünftig wohl noch teuerer werden.
England braucht aber junge Spieler.
Folglich muß die Jugendförderung erhöht und die Verpflichtung von Jugendspielern limitiert werden, um Jugendspieler einigermaßen bezahlbar zu halten.

Um sie bezahlen zu können brauchen die Vereine aber mehr Geld. Durch die neue Regelung das Fanaufkommen an den Erfolg der Nationalmannschaft zu binden und jetzt auch die Sponsorenverträge daran zu koppeln, sollten wir wieder mehr Augenmerk auf den Erfolg der Nationalmannschaft legen.
Die bisherige Strategie, durch internationale Vereinserfolge die Generierung von Jugendspielern zu fördern ist meiner Meinung nach gescheitert.
Ich bin dafür, die beiden besten international spielenden Vereine mit Nationalspielern zu unterstützen, alle anderen Nationalspieler sollten für das Wohl und den Geldbeutel der englischen Vereine kämpfen.

International aktive Vereine könnten sich von den erhöhten Einnahmen zusätzlich ausländische Spieler kaufen, um erfolgreich zu bleiben. Dafür könnte das Ausländerlimit erhöht werden.
Damit hätte ich kein Problem.
__________________

Geändert von Blutgrätsche (18.07.2012 um 21:35 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 30.08.2012, 12:14
ilko2 ilko2 ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 28.12.2007
Beiträge: 115
Abgegebene Danke: 12
Erhielt 14 Danke für 5 Beiträge
hat sich das eigentlich im sand verlaufen? oder gab/gibt es irgendwelche reaktionen hierauf?
__________________
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.09.2012, 11:46
Smith Smith ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 111
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Wieso im Sand verlaufen? Der JF-Beitrag wurde zu Saisonbeginn auf 25% erhöht und das Ausländerlimit mit 7 Spielern beibehalten.

Und die Aussage, dass "Die bisherige Strategie, durch internationale Vereinserfolge die Generierung von Jugendspielern zu fördern ist meiner Meinung nach gescheitert." kann ich so nicht bestätigen.
In der letzten Saison haben wir uns durch eine überragende Leistung von Soony auf Platz 6 verbessert und nach dieser Saison würden wir nach jetzigem Stand auf Platz 3 klettern...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2min.org - Impressum