Zurück   2minman: Board > Länder > Süd- und Westeuropa > Spanien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 06.04.2012, 14:33
Benutzerbild von Leo_Manzi
Leo_Manzi Leo_Manzi ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 25.03.2007
Beiträge: 2.857
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 45 Danke für 34 Beiträge
Letztes Update

Zitat:
Liebe Manager,

bitte beachtet die aktualisierten Änderungen (erster Post ist aktualisiert, bzw. nachfolgend die Änderungen) für die kommende Saison:

deutlich höhere Moralzugewinne für erfolgreiche EC/AC/CC-Spiele
CC
Sieg: Erhöhung von +10 auf +30
Unentschieden: Erhöhung von +4 auf +15
EC/AC
Sieg: Erhöhung von +8 auf +25
Unentschieden: +3 auf +10
Pokal
Sieg: Erhöhung: von +6 auf +10

Begründung: mit den deutlich gesteigerten Moralzugewinnen und dem damit verbundenen Stärkezuwachs sollte der Energie- und Formnachteil leichter aufgefangen und der Ligaalltag somit besser gemeistert werden können.

Damit eine Hinspielniederlage durch die erhöhten Moralzugewinne bei internationalen Spielen nicht zu einem großen Nachteil wird, finden EC/CC-Spiele in Zukunft ohne Berücksichtigung der Moral statt. Die in diesen Spielen gewonnene Moral zählt somit nur noch für die Liga und den Pokal. Ebenfalls haben so Teams, die in der Liga weniger gefordert werden, keinen zusätzlichen Vorteil mehr.

erhöhte Prämien:
CC:
Erreichen der Gruppenphase: 3.000.000 € (vorher: 500.000 €)
In der Gruppenphase: für jeden Sieg 1.500.000 € (vorher: 250.000 €) und für jedes Unentschieden 500.000 € (vorher: 100.000 €)
Erreichen der jeweils nächsten Runde: 3.000.000 € (vorher: 500.000 €)
Championscup-Sieg: 5.000.000 €
EC:
Erreichen der jeweils nächsten Runde: 2.000.000 € (vorher: 300.000 €)
Eurocup-Sieg: 2.500.000 €
Pokal:
Erreichen der jeweils nächsten Runde: 750.000 € (vorher: 250.000 €)
Pokalsieg: 1.000.000 €
Meisterschaft:
Meisterschaft (1.Liga): 3.000.000 €
Aufstiegsprämie: 1.500.000 € (vorher: 750.000 €)

Begründung: Sportlicher Erfolg soll sich auch finanziell mehr lohnen. Die Prämien sollen die Attraktivität einer Teilnahme am internationalen Wettbewerb deutlich erhöhen.

Zuschauereinnahmen:
Für Spiele im EC/CC kann ab der nächsen Saison etwas mehr verlangt werden, als in Ligaspielen.

Ankopplung der Ausbildungskosten für Jugendspieler an die 5-Jahreswertung
Um die Bedeutung der internationalen Wettbewerbe noch wichtiger zu machen, werden die Ausbildungskosten für einen Jugendspieler an die 5-Jahreswertung gekoppelt. So wird es für international erfolgreiche Länder einfacher sein talentierten Nachwuchs zu finden und somit zu fördern:

Europa:
Platz 1-5: -30% Ausbildungskosten eines Jugendspielers
Platz 6-10: -25% Ausbildungskosten
Platz 11-20: -20% Ausbildungskosten
Platz 21-30: -15% Ausbildungskosten
Platz 31-40: -10% Ausbildungskosten
Platz 41-45: -5% Ausbildungskosten
ab Platz 46: keine Reduzierung der Ausbildungskosten
Südamerika:
Platz 1: -30% Ausbildungskosten
Platz 2: -25% Ausbildungskosten
Platz 3-4: -20% Ausbildungskosten
Platz 5-6: -15% Ausbildungskosten
Platz 7-8: -10% Ausbildungskosten
Platz 9: -5% Ausbildungskosten
Platz 10: keine Reduzierung der Ausbildungskosten

Einführung von Bonuspunkten in der 5-Jahreswertung
Ab der nächsten Saison wird es für das Erreichen des Achtel-, Viertel- und des Halbfinales sowie des Endspiels des ECs/ACs/CCs jeweils einen Bonuspunkt geben. Die geplanten Bonuspunkte für das Erreichen der CC-Gruppenphase bzw. für das Überstehen der CC-Gruppenphase wurden gestrichen.

Erfolge der Nationalmannschaft erhöhen das Fanaufkommen

Spiele der Nationalmannschaft bringen keine Punkte mehr für die 5-Jahreswertung.
Um die Bedeutung der Nationalmannschaft auf andere Weise zu erhöhen und dem Bedeutungsgewinn der 5-Jahreswertung anzugleichen, wird der Erfolg der Nationalelf an das Fanaufkommen gekoppelt:
Einführung einer Länderrangliste
gemessen werden die Erfolge der letzten 4 Saisons (EM/WM-Qualifikation, EM- und WM)
mit Beginn der 5. Saison verfallen die Punkte aus der 1. Saison, mit Beginn der 6. Saison verfallen die Punkte aus der 2. Saison, usw.
Punkte für die neue Rangliste können erst ab der neuen Saison gesammelt werden. Vergangene Erfolge, darunter auch die kommende EM/AM, werden nicht mitgezählt.
Länder in kleineren Qualifikationsgruppen werden keinen Punktenachteil aufgrund einer geringeren Anzahl an Spielen haben
Europa und Südamerika erhalten eine jeweils eigene Rangliste
Kopplung des Fanaufkommens an die Länderrangliste
Europa
Platz 1: +25% Fanaufkommen bei jedem Team eines Landes
Platz 2-10: +20% Fanaufkommen
Platz 11-20: +15% Fanaufkommen
Platz 21-30: +10% Fanaufkommen
Platz 31-40: +5% Fanaufkommen
ab Platz 41: unverändertes Fanaufkommen
Südamerika
Platz 1: +25%
Platz 2-3: +20%
Platz 4-5: +15%
Platz 6-7: +10%
Platz 8-9: +5%
Platz 10: unverändert

Erhöhung der Ausbildungskosten für Jugendspieler der Stärke 1-4

Stärke 1: 65.000 -> 130.000 (umgerechnet auf aktuellen EU-Marktwert: 19.500 -> 39.000)
Stärke 2: 110.000 -> 220.000 (33.000 -> 66.000)
Stärke 3: 285.000 -> 570.000 (85.500 -> 171.000)
Stärke 4: 550.000 -> 1.100.000 (165.000 -> 330.000)

Eingespieltheit
Beim Kauf von 30-Jährigen gibt es in Zukunft ebenfalls einen Verlust von 3% Eingespieltheit. Beim Verkauf wird es jedoch weiterhin keinen Verlust der Eingespieltheit geben. Für Spieler ab 31 gibt es keine Veränderung (kein Verlust der Eingespieltheit bei Kauf/Verkauf). Zur besseren Übersicht wird beim Kauf/Verkauf eines Spieler angezeigt werden, wie hoch der Eingespieltheitverlust für das Team sein wird.

Achtung: Alle oben genannten Werte können sich noch geringfügig ändern.


Allen Managern viel Erfolg in der Rückrunde!
Jetzt werden auch Erfolge mit der NM deutlich attraktiver. Die Prämien sind erstrebenswerter als die der 5JW. Bei der 5JW geht es nur um die Generierungskosten. Der Einkaufspreis bleibt gleich. Ist also nur eine Frage, wieviele Spieler generiert werden können.
Ein höheres Fanaufkommen dagegen bedeutet Bargeld für alle, deren Stadion groß genug ist. Aufgrund höherer Einnahmen fließt dann auch mehr Geld in die JuFö.

Da man aber bei Ausrichtung auf die NM einen größeren Kader braucht, hat man keine Garantie, daß man sich überhaupt qualifiziert. Das ist weiterhin mit einem kleinen Kader einfacher.
Mit kleinem Stammkader können wir uns durchaus das Ziel setzen, uns regelmäßig zu qualifizieren, was reichen sollte, um einen Platz unter den Top-20 zu erreichen.

Die neue Moralregelung finde ich begrüßenswert. Einerseits können sich die Internationalen in der Liga besser zur Wehr setzen, andererseits wird den anderen Managern die Frage erspart, ob man zum Wohl des Landes gegen einen Internationalen auf Sparflamme antritt.
__________________
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 07.04.2012, 12:19
Benutzerbild von zezze
zezze zezze ist offline
Manager
 
Registriert seit: 20.09.2006
Ort: Stadion "Fischbacher Straße"
Beiträge: 547
Abgegebene Danke: 29
Erhielt 25 Danke für 16 Beiträge
Danke Leo. Hätte ich wahrscheinlich vorerst übersehen.

Änderungen, Änderungen, Änderungen... Puuh.
Nun ja, auf den ersten Blick lohnt sich meines Erachtens für uns die Fokussierung auf die NM, ohne jedoch die internationalen Vereinsmannschaften zu vernachlässigen.
Ich halte von der Trennung der NM-Erfolge von der 5-JW zwar nicht viel, der indirekte Zusammenhang (durch das erhöhte Fanaufkommen und höhere JuFö-Einnahmen) mit den Ausbildungskosten erscheint mir aber als lukrativer und erfolgsversprechender als mit unseren vergleichsweise schwachen Mannschaften in der 5-JW zu punkten. Besonders auch der Ausblick auf Bonuspunkte ist bei uns nicht sehr groß.

Müsste mal durchgerechnet werden, aber ich behaupte uns als finanzkräftiges Land bringen 20% Fanaufkommen (Platz 2-10, Rangliste) mehr als -20% Ausbildungkosten (Platz 11-20, 5-JW). Für mich beides das Maximum unserer Möglichkeiten, falls wir uns auf eines von beiden konzentrieren.
Wie gesagt, den Erfolg über die NM sehe ich da für uns als erfolgsversprechender. Dazu noch als Ziel in der 5-JW um Platz 21-30 (-15% Ausbildungskosten) anvisieren... Für mich in unserer Lage eine realistische, optimale Zielstellung.

Für NM- Erfolge bei EM/WM würden ich dann auch eine Stammkadererweiterung auf 16/4 oder 17/3 in Erwägung ziehen. Würde aber eine geringere Unterstützungsmöglichkeit für unsere Internationalen bedeuten...

Meinungen!?
__________________
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 07.04.2012, 15:32
Benutzerbild von Leo_Manzi
Leo_Manzi Leo_Manzi ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 25.03.2007
Beiträge: 2.857
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 45 Danke für 34 Beiträge
Zitat:
Zitat von zezze Beitrag anzeigen

Müsste mal durchgerechnet werden, aber ich behaupte uns als finanzkräftiges Land bringen 20% Fanaufkommen (Platz 2-10, Rangliste) mehr als -20% Ausbildungkosten (Platz 11-20, 5-JW). Für mich beides das Maximum unserer Möglichkeiten, falls wir uns auf eines von beiden konzentrieren.
Wie gesagt, den Erfolg über die NM sehe ich da für uns als erfolgsversprechender. Dazu noch als Ziel in der 5-JW um Platz 21-30 (-15% Ausbildungskosten) anvisieren... Für mich in unserer Lage eine realistische, optimale Zielstellung.
Das erhöhte Fanaufkommen bringt, ein entsprechendes Stadion vorausgesetzt, jedem einen unmittelbaren Geldvorteil, während eine Senkung der Generierungskosten eher einen indirekten, weniger stark zu gewichtenden Vorteil bringt.

Um in einer vereinfachten Rechnung durchzuspielen, was ein höheres Fanaufkommen für Auswirkungen auf die Generierung haben kann:

Sagen wir ein JS kostet ohne Boni 1 Mio in der Generierung und es kommt am Spieltag 1 Mio an Einnahmen in die Kasse.

Ohne Boni wird genau 1 JS generiert.
Wenn die Generierungskosten auf 800.000 fallen (-20%). sind dies 1,25 JS.
Wenn alle Teams ihr höheres Fanaufkommen von angenommen 20% voll nutzen, ergibt dies 1,2 Mios(Einnahmen):1 Mio(Generierungskosten)= 1,2 JS
Also abgesehen von den höheren Einnahmen für die Teams hat man bei den von dir gesetzten möglichen Zielsetzungen auch fast identische Auswirkungen auf die Generierung, wenn das höhere Fanaufkommen ausgeschöpft wird.
Natürlich sollte man, spätestens wenn über Erfolge der NM das Fanaufkommen steigt, die Manager dazu ermuntern, ihre Stadien dem anzupassen.
__________________
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 09.04.2012, 21:43
Benutzerbild von zezze
zezze zezze ist offline
Manager
 
Registriert seit: 20.09.2006
Ort: Stadion "Fischbacher Straße"
Beiträge: 547
Abgegebene Danke: 29
Erhielt 25 Danke für 16 Beiträge
Zwei weitere Statements von Silence zu den kommenden Änderungen:

Zitat:
Zitat von Silence Beitrag anzeigen
Ich möchte mal einen Blick auf das Ganze geben, damit die Änderungen evtl. leichter nachvollzogen werden können:

Es wird derzeit an einer deutlichen Verbesserung der Ländercommunities gearbeitet. Auch das neue Layout ist dafür speziell konzipiert. Auf der neuen Büroseite werden alle relevanten nationalen und internationalen Ereignisse immer sofort angezeigt werden. Auch können diese direkt von jedem kommentiert und bewertet werden. Ein Manager kann so jederzeit auf den ersten Blick sehen, was gerade im Land vor sich geht und seine Meinung dazu, ohne den Umweg übers Forum nehmen zu müssen, kundgeben. Damit ein Land aber auch wirklich zu einer echten Gemeinschaft wird, benötigt es neben einer verbesserten Kommunikation vor allem auch gemeinsame Ziele, von deren Erreichen auch jeder profitiert.

Im alten System profitierten nur die Erstligaklubs von der 5-Jahreswertung, und auch hier war die Belohnung, nämlich eine erhöhte Teilnehmerzahl, aufgrund der kaum lohnenden Prämien kein sonderlich großer Ansporn. Auch die Nationalmannschaft hatte dadurch einen mehr symbolischen Wert. Es war zwar schön, wenn man erfolgreich war, aber mehr war es eben auch nicht.

Durch die Änderungen profitiert nun das gesamte Land sowohl am Erfolg der Klubs im internationalen Geschäft (= geringere Ausbildungskosten für Jugendspieler) sowie am Erfolg der Nationalmannschaft (= höheres Fanaufkommen). Jeder Verein hat damit ein deutlich erhöhtes Interesse am generellen Erfolg des Landes auf internationaler Ebene, da er direkt davon profitiert. Das Ziel ist es, dass sich auch Vereine in den Ligen 2-5 darüber freuen können, wenn ein Verein des Landes ins internationale EC-Halbfinale kommt oder die Nationalelf sich für die EM qualifiziert. So wird auch immer direkt in einer Meldung auf der Büroseite angezeigt werden, was ein solcher Erfolg gerade an Punkten für das Land eingebracht hat. Generell möchte ich, dass die Ländercommunities dadurch deutlich lebendiger werden, als es derzeit der Fall ist.

Die angekündigten Zahlen für die Belohnungen sind darüber hinaus weiterhin nur vorläufig, werden sich wahrscheinlich aber auch nur noch geringfügig ändern. Sollte sich herausstellen, dass ein Weg dem anderen überbevorteilt ist (z.B. wenn die Nationalmannschaft bei einem Großteil der Länder keine Beachtung mehr erhalten würde), wird hier natürlich nachjustiert werden. Ankündigen möchte ich an dieser Stelle aber auch, dass in nicht allzu entfernter Zukunft das Fanaufkommen an die Sponsoren gekoppelt werden wird, so dass seine Bedeutung nicht unterschätzt werden sollte.

Der Testserver sollte mit dem neuen Layout in den nächsten zwei Wochen online gehen. Dann sollten die letzten Ungereimtheiten beseitigt werden.

Zitat:
Zitat von Silence Beitrag anzeigen
Das Fanaufkommen wird einen Einfluss darauf haben, wie hoch ein Sponsorenangebot sein wird.
__________________

Geändert von zezze (09.04.2012 um 21:53 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 24.05.2012, 22:08
Benutzerbild von zezze
zezze zezze ist offline
Manager
 
Registriert seit: 20.09.2006
Ort: Stadion "Fischbacher Straße"
Beiträge: 547
Abgegebene Danke: 29
Erhielt 25 Danke für 16 Beiträge
These: "Nationalmannschaftserfolge bringen mehr als 5-JW-Erfolge!"

Mehreinnahmen für die JuFö-Kassen ist für mich das entscheidende Argument. Sicher, die Manager müssten ihre Stadien ausbauen, aber auf Dauer rendiert es sich einfach mehr. Das heißt ja auch nicht, dass die Vereine den Betrieb international einstellen...

Für mich bedeutet das, die NM zukünftig zu erweitern (16+4), um bei einem Großereignis mehr Chancen zu haben. Problem wird sein, sich dann dafür auch zu qualifizieren. Ist ja jetzt schon schwer genug!
__________________
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 09.06.2012, 09:09
Krink Krink ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 09.01.2011
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge
Die Aktion Stadionausbau hat bei mir voll eingeschlagen! Hatte schon vorher 30.000 Sitzplätze, aber halt auch noch 5000 Stehplätze bei einem durchschnittlichen Fanaufkommen von ca. 29.000. Stehplätze abgerissen und siehe da, im Schnitt 100.000 Euro mehr pro Heimspiel. Dank an Zezze!
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Krink für den nützlichen Beitrag:
Leo_Manzi (09.06.2012), Timekiller (10.06.2012), zezze (09.06.2012)
  #52  
Alt 11.06.2012, 00:01
Benutzerbild von Timekiller
Timekiller Timekiller ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 24.05.2007
Ort: Ulm
Beiträge: 2.950
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 55 Danke für 38 Beiträge
Hoffentlich finden das noch mehr raus und eifern Krink nach!

Nur so könnt ihr eure Einnahmen verbessern , auch wenn es erst mal bedeutet , das ihr Geld ausgeben müsst!

Ich zum Beispiel habe zur Zeit bei Heimspielen 1,7 Mio (1700000 Euro) Stadioneinnahmen!

Aber dazu muss man sein Stadion komplett auf Sitzplätze umbauen und immer nahe an den fanaufkommen ausbauen!

Also Jungs und Mädels , wie sieht es aus? Machen wir einen Wettbewerb?

Wer ist am nähesten an seinen Fanaufkommen drann?

Ich mache mal den Anfang!

Fanaufkommen: 50873
Sitzplätze: 65.200


Ich muss wohl mal mit meinen Fans sprechen...........


Ich habe aber für die Zukunft vorgesorgt!
__________________

-
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 02.08.2012, 11:01
Benutzerbild von zezze
zezze zezze ist offline
Manager
 
Registriert seit: 20.09.2006
Ort: Stadion "Fischbacher Straße"
Beiträge: 547
Abgegebene Danke: 29
Erhielt 25 Danke für 16 Beiträge
Aktion Stadionausbau

Durch Nationalmannschaftserfolge ist damit zu rechnen, dass ab Saison33 im Schnitt 10-15% mehr Fanaufkommen bei jedem Manager entsteht.

WICHTIG:
Damit diese NM-Arbeit sich lohnt, sollten möglichst alle Manager ihre Stadien ausbauen! Diese sollten entlang Eures Fanaufkommens mit Sitzplätzen erweitert/umgebaut werden.

Auch wenn der Stadionausbau jetzt etwas kostet, rentiert es sich langfristig für Euch:
- 1.000 Sitzplätze kosten 1,25 Mio
- pro Spieltag bei 25€ Mehreinnahmen von 25.000
- nach 50 Liga-Heimspielen (2 1/2 Saisons) Kosten wiedererwirtschaftet
- danach: Nutzen.

Falls Euer Stadion Eurem Fanaufkommen entspricht, Ihr aber noch Stehplätze (Abriss 1.000: +250.000) habt, baut diese gegen Sitzplätze um, da sie mehr Geld bringen!
__________________
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2min.org - Impressum