Zurück   2minman: Board > Länder > Osteuropa > Ungarn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #316  
Alt 14.05.2012, 09:56
Benutzerbild von aTz3_ScarY
aTz3_ScarY aTz3_ScarY ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 19.11.2010
Ort: Hauptstadt
Beiträge: 2.721
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 259 Danke für 156 Beiträge
aTz3_ScarY eine Nachricht über ICQ schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über MSN schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über Yahoo! schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über Skype™ schicken
Pokalsieger Interview mit Chefscout

Guten Tag liebe Fußballverrückte, und Guten Tag Ungarn.
Heute gibt es ein ganz besonderes Interview, denn heute gibt es das Interview mit unseren diesjährigen Pokalsieger und gleichzeitig unseren Nationaltrainer Chefscout.
Nach 24 Spielzeiten gelang es Ihm sich den ersten großen Erfolg zu sichern.
Seine Aussagen zum Pokalspiel gibt es nun nur hier ´bei uns.

Viel spaß beim lesen, und vielen Dank fürs mitmachen Chefscout




ScarY:
Hallo Herr Chefscout,
haben Sie einen kurzen Augenblick Zeit für ein Interview?


Chefscout:
Natürlich.

ScarY:
Vorneweg erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Pokalsieg, und damit zum aller ersten Titel in der Vereinsgeschichte der Eintracht WDH.
Wie stolz ist man in so einem Moment, und was geht einem durch den Kopf?


Chefscout:
Vielen Dank! Erleichterung war das erste Gefühl, an das ich mich erinnern kann. Bin ja nun doch schon eine ganze Weile dabei und froh, dass es nun endlich zum 1. Titel gereicht hat.

ScarY:
Herr Chefscout, bereits in Runde 2 gab es ein Duell gegen Managerkollegen Encore, und dessen Verein BBK Forint. Ein Duell auf Augenhöhe mit Vorteilen auf Seiten Encore´s. So sollte man meinen.
Wie erklären Sie sich das es am Ende 7:1 stand?


Chefscout:
Ohja, daran erinnere ich mich noch gut. Ich dachte schon, was für ein Hammerlos in Runde 2 und wollte sogar abschenken. Encore hatte etwa zu diesem Zeitpunkt damit begonnen, sein Team umzustrukturieren, was sich aber erst später so richtig deutlich gemacht hat. Das 7:1 bekommt dennoch in der Vereinshistorie der Eintracht WDH einen ehrwürdigen Platz in der Kategorie „Höchster Pokalsieg“

ScarY:
Der Pokal bringt so oft einige Überraschungen mit sich nicht war Herr Chefscout. Wer war für Sie die Überraschungsmannschaft in diesem Pokal?
Und Warum?


Chefscout:
Unser Pokalsieger vom letzten Jahr (Nevzat), denn irgendwie hat er es trotz großer EC-Belastung bis ins Achtelfinale geschafft. Und genauso hat es mich überrascht, dass einige seiner Gegner dies wohl falsch oder gar nicht eingeschätzt hatten und nur ihre B-Elf mit sehr wenig Einsatz antreten ließen.


ScarY:
Als Pokalsieger mussten Sie sich gegen 8 Mannschaften durchsetzen um dies zu erreichen. Welches Spiel war für Sie und Ihr Team wohl am Nerven zerreißendsten Herr Chefscout?

Chefscout:
Gute Frage. Am meisten „Angst“ hatte ich, gegen Gülski rauszufliegen. Die Blöße wollte ich mir ja nun wirklich nicht geben, denn sonst hätte ich mir Einiges anhören müssen
Am nervösesten war ich im beim Halbfinalspiel gegen Burgau. Denn er hatte von allen meinen Gegnern das stärkste Team.



ScarY:
24/3! Nein das sind keine Öffnungszeiten, das ist Ihre Torstatistik in dieser Pokalsaison!
Im Schnitt konnten Sie sich Pro Spiel über 3 Tore Ihrer Truppe freuen. Wo kommt diese enorme Leistungssteigerung her? Hieß es in den letzten beiden Jahren schon Aus in Runde 3 bzw 2?


Chefscout:
Das lag vor allem am Eurocup. Ich erinnere mich noch gut an die Saison 30, als wir in der Quali ran mussten und 7(?) Spiele in 11 Tagen hatten. Letzte Saison wurde abgeschenkt, um die Konzentration voll auf den EC zu legen. Dieses Mal gab es, neben der Liga, keine weitere Belastung, so dass mein Team frei aufspielen konnte.

ScarY:
Herr Chefscout, im Pokalhalbfinale gab es eine große Überraschung, denn Ihr Halbfinalgegner FC Burgau schenkte das Spiel ab und somit siegten Sie mit 5:0.
Was war da los?
Haben Sie einige Infos für uns?


Chefscout:
Die Info hätte ich auch gerne. Also Basti hatte die letzten Ligaspiele vorm Halbfinale abgeschenkt, so dass er eigentlich in Bestbesetzung antreten und knapp 500 Stärke aufbieten konnte. Ein paar Wochen vorher wollte er schon das Spiel verlassen und da dachte ich nun, dass er es zum Schluss noch mal mit dem Pokal versucht. Überraschenderweise hatte er abgeschenkt und das Ligaspiel am Tag später ebenfalls…?!

ScarY:
Im Finale standen Sie mit Ihrer Truppe dem Marxville F.C. gegenüber, und es gab ein schönes Spiel, wo alles dabei war.
Bereits in Minute 4 schossen die Gäste das 0:1 was jedoch Abseits war. Fälschlicherweise! Wie groß war die Erleichterung in diesem Moment?


Chefscout:
Sehr groß. Ich hatte Lenny jubeln sehen und wie er breit grinsend in meine Richtung guckte. Nach dem Pfiff des Schiedsrichters musste er ja dann von den Ordnungshütern zurückgehalten werden, als er auf den 4. Unpartaischen losmarschiert ist. Was da gesprochen wurde, konnte ich im Tumult leider nicht hören. Ich hab nur die vielen ausgestreckten Mittelfinger von ihm gesehen, was ich persönlich nicht so angebracht fand.

ScarY:
Im Gegenzug gab es einen Lattenkracher von Ihrem Stürmer Arvo Barvinski. Doch der einzige Treffer fiel nach etwas mehr als einer halben Stunde 1:0 (33.Minute) - Kaisa Villa besorgte die bis dahin glückliche Führung für Sie und Ihr Team.
Wurde Ihnen in diesen Moment klar, wie nah Sie am ersten Titel sind Herr Chefscout?


Chefscout:
Das Spiel war bis zum Führungstreffer ausgeglichen, beide Teams hatten dieselbe Anzahl an Chancen. Kaisa Villa, der übrigens erst kurz vorm Finale verpflichtet wurde, u.a. wegen dem interessanten Namen, ist für seine Kaltschnäuzigkeit bekannt. Dass ausgerechnet er getroffen hat, freute mich ganz besonders. Danach wurde es für den Marxville F.C. sehr schwierig, da sie defensiv aufgestellt waren und wir nun unsere Offensivqualitäten ausspielen konnten. Ihre Angriffe blieben dennoch weiterhin gefährlich, so dass ich meine Spieler bis zum Abpfiff zur Konzentration gemahnt habe.

ScarY:
In der 88 Minute gab es noch einmal ein großes Entsetzen bei Ihnen auf der Bank wegen einem gegebenen Elfmeter für den Marxville.F.C! Zu Ihrem Glück konnte Ihr Torwart Walerij Vanski den Ball noch aus der Eck fischen und zur Ecke klären, die nichts einbrachte. Wie haben Sie das ganze Geschehen mitbekommen Herr Chefscout?
Und war es wirklich ein Elfmeter?


Chefscout:
Am Spielfeldrand sah es für mich nicht nach Elfmeter aus, weshalb auch die Spieler sehr aufgebracht waren. Da auch die TV-Bilder keine endgültige Entscheidung zuließen, bin ich ganz froh, dass der Elfer gehalten wurde.
Daraufhin hab ich Lenny auch mal angegrinst, was ihm glaube nicht so gut gefallen hat. Sorry dafür Lenny.


ScarY:
Herr Chefscout, zum Schluss noch eine Frage. Da Sie nun Ihren ersten Pokal-Titel haben, wann gibt es die erste Meisterschaft?
Und was dürfen wir im kommender Jahr International von Ihnen erwarten?


Chefscout:
Wenn es genauso lange dauert, wie mit dem Pokal, dann ca. 20 Spielzeiten
In der Liga kommt es enorm auf den Saisonstart an. Wenn der klappt und die ersten 7-8 Spiele überstanden sind, zeichnet sich meistens schon ab, wer um die Meisterschaft mitspielt.
Für den EC bin ich sehr motiviert und hoffe auf ein gutes Los in der 1. Runde. Was danach kommt, muss man abwarten, je nachdem, wie stark der Gegner ist. Nächste Saison soll ja die Moral wegfallen, da bin ich sehr gespannt, wie es sich auf die Spielstärke auswirkt. Mit havana und den No Mercy Dragons haben wir zwei starke Teams im Championsup vertreten (sofern sich Derxen qualifiziert). Auch Mede und Zimbo traue ich im EC einiges zu.


ScarY:
Herr Chefscout, Ich bedanke mich im Namen Ungarn für das Interview, und wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg hier in Ungarn.
Ihnen gehört hiermit das letzte Wort


Chefscout:
Erstmal danke für das Interview und dass sie sich die Mühe gemacht haben.
Ich möchte mich hiermit auch bei Lenny bedanken, der mir direkt nach dem Finale gratuliert hat. Ich würde es ihm wirklich gönnen, wenn er nächstes Jahr in der 1. Liga oder dem Pokal ganz oben mitspielt.
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu aTz3_ScarY für den nützlichen Beitrag:
Flip2609 (14.05.2012), Grile (14.05.2012), Gülski (14.05.2012), MeDe6 (15.05.2012), Richter Heindl (14.05.2012), Schems (14.05.2012), SVHäger (14.05.2012)
  #317  
Alt 17.05.2012, 18:24
Benutzerbild von aTz3_ScarY
aTz3_ScarY aTz3_ScarY ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 19.11.2010
Ort: Hauptstadt
Beiträge: 2.721
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 259 Danke für 156 Beiträge
aTz3_ScarY eine Nachricht über ICQ schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über MSN schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über Yahoo! schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über Skype™ schicken
Interview mit Encore

Einen Wunderschönen Guten Tag an alle Manager des Landes Ungarn, und an alle die hier sonst noch so mitlesen.
Heute gibt es ein ganz besonderes Interview, denn heute wird es eines geben mit dem Manager, dem ich hier am meisten zutraue und von dem ich der Meinung bin, dass er uns den ersten Internationalen Titel ins Land holen wird.
Die Rede ist von Encore, der uns hier ein super Interview abgeliefert hat.
Euch allen viel spaß beim lesen des Interviews






ScarY: Guten Tag Herr Encore,
haben Sie Zeit für ein Interview?


Encore: Ja klar doch.

ScarY: Herr Encore, so wie es scheint planen Sie einen gewaltigen Umbruch, der Sie eventuell sogar bis in die 3 Liga zurückwerfen könnte.
Warum kommt dieser Umbruch genau jetzt? Und warum gleich in so einem Umfang??


Encore: Ich hatte zum Anfang der Saison in meiner Freizeit neben der Arbeit noch ein größeres Projekt begonnen, was sehr viel Zeit in Anspruch genommen hat. Deshalb wollte ich mich nicht zu sehr ablenken lassen. Da ich aber gemerkt habe, wie ich einfach viel zu oft hier im 2minman unterwegs war, wollte ich einfach diesen Schritt machen u. mich erst mal etwas zurückziehen.

ScarY: Herr Encore, in der letzten Saison gab es einen riesen Skandal hier in Ungarn, es gab eine angebliche Spielmanipulation!
Eine Manipulation, bei der Sie am Ende der gelackmeierte waren.
Im Pokal gab es am Ende im Finale eine Niederlage.
Was sagen Sie zu diesem Vorfall bei dem Sie um viel Geld und einen Titel betrogen wurden??


Encore: Ja das war schon sehr ärgerlich. Aber noch ärgerlicher war letztendlich, das Elena das Land verlassen hatte u. der Nachfolger ihrer Mannschaft seine Eigenschaften noch mal neu einteilen durfte. Die hat er dann ja auch mit dem Taktgeber u. Taktiker auf Stufe 10 geskillt.
Also am Ende bin ich dadurch ja eigentlich doppelt bestraft worden. Das ich dann natürlich noch als stärkeres team verloren habe, setzte dem ganzen dann noch die Krone auf. Diesen verpassten Titel hab ich ehrlich gesagt noch immer nicht verdaut.


ScarY: Ihr persönlicher und selbsternannter Schützling atz3_ScarY war an dieser Aktion auch beteiligt, wie enttäuscht waren Sie nach dieser Aktion?
Und wie ist Ihr verhältniss seid dieser Aktion mit dem Trainer?


Encore: Im ersten Moment war ich natürlich sehr enttäuscht u. auch sauer auf ihn. Da er sich aber persönlich entschuldigt hatte u. den Fehler im Gegensatz zu Elena auch eingesehen hat, hab ich ihm doch schnell verziehen.

ScarY: Herr Encore, Ihr Umbruch ist ja nun im vollen Gange, aber was verspreche Sie sich davon?
Wie sieht Ih plan für die Zukunft aus und wann wollen Sie wieder International angreifen?
Und gehören wirklich 4 Torwärte zu Ihrer Taktik?


Encore: Also die nächsten 1-2 Saisons werd ich wohl auf den Pokal setzen, weil mein B-Team für den Aufstieg in die erste Liga viel zu schwach ist. Aber in etwa 2-3 Saisons sollte ich die ganzen 5er los sein u. ich plane den Aufstieg in Liga 1. Dann muss man mal gucken in wie weit sich meine Spieler so entwickeln. Und für den ganz großen Angriff muss irgendwann mal alles passen. Am besten mit ausländischen Ns u. 10ern, sonst wird das ganze zuviel Lotterie. Und das kostet natürlich viel Geld aber ich hab ja für diesen Moment ganz gut vorgesorgtJ. Ach ja einen von meinen 4 Tw werde ich Anfang der Saison verkaufen als 5er.

ScarY: Herr Encore, vor einigen Spielzeiten standen Sie für das Land Ungarn sogar schon als Gewinner für den CC fest jedoch gab es das überraschende aus im Achtelfinale.
Was ging damals vor sich?
Ihr Gegner war deutlich schwächer und sie hatten das beste Team in dieser Saison gestellt?
Wahr Angie Ihnen nicht wohlgesonnen?
Oder war es ein Taktischer Fehler Ihrerseits?


Encore: Ich habe damals gegen eine bärenstarke Mannschaft aus Finnland gespielt, die mir ebenbürtig war. Ich hatte zwar 3 10er in der Mannschaft aber mein Gegner die deutlich bessere Moral. Obwohl mein Gegner mehrere 5er in seiner Mannschaft hatte, haben fast alle gegen ihn in der Liga abgeschenkt. Ich hatte halt das Hinspiel zu Hause 0:2 verloren u. leider im Rückspiel nur 1:0 gewonnen. Insgesamt ein fifty-fifty Spiel, wo mein Gegner dann das nötige Glück hatte.

ScarY: Da wir gerade beim Thema NM sind, was sagen Sie dazu das, dass aktuelle NT Gespann um Cheffscout und Gülski aufhören wollen?
Wie enttäuscht sind Sie darüber und was wird Ihrer Meinung mit Ungarn passieren?


Encore: Ich hab dazu ja schon öfter mal was geschrieben. Also enttäuscht kann man natürlich nicht sein, warum auch. Die beiden haben einen sensationellen Job gemacht, den man hätte gar nicht besser machen können. Um die Nm mach ich mir keine Sorgen. Wir haben genug gute Manager hier u. chefscout u. Gülski bieten ja auch noch ihre Hilfe an.

ScarY: Herr Encore, es gibt einige gute Manager hie in Ungarn, die den Posten des Nationaltrainers und des Co übernehmen könnten.
Welchem Duo würden Sie es am ehesten zutrauen, und wer wäre Ihr Wunschduo?


Encore: Grile, Flip, Schems (Reihenfolge zufälligJ) fallen mir spontan ein als Nt´s ein aber es gibt auch noch andere. Nur sollten man sich das auch gut überlegen, das der Job viel Zeit verschlingt.

ScarY: Zum Abschluß noch eine Frage, wann wird ein Team in Ungarn endlich International einen Titel holen, und wer wird es sein?
was meinen Sie wie das Land kommende Saison abschneiden wird??


Encore: Das würde ich chefscout u. mir noch am meisten zutrauen. Nicht weil wir so toll sind, sondern einfach weil wir am meisten Kohle haben u. die brauch man dazu. Lehrling hat zwar auch viel Geld/Mannschaftswert aber der ist halt geizig u. riskiert nichts. ///Wir haben mit havanna u. No Mercy zwei starke Mannschaften im CC aber es wird wieder mal nicht bis ganz nach vorne gehen. Ich denke das keine Mannschaft weiter als das Viertelfinale kommt.///Im EC hat chefscout die besten Chancen von unseren Mannschaften. Wenn er sich noch ein oder zwei ausländische Ns besorgt, dann hätte er sogar ne Chance auf den Titel.

ScarY: Herr Encore, Ich bedanke mich im Namen des gesamten Landes Ungarn bei Ihnen für dieses Interview und wünsche Ihnen bei Ihren weiteren vorhaben viel Spaß und Erfolg.
Ihnen gehört das Letzte Wort


Encore: Ich bedanke mich u. wünsch euch auch alles gute.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu aTz3_ScarY für den nützlichen Beitrag:
Schems (17.05.2012), SVHäger (17.05.2012)
  #318  
Alt 18.05.2012, 12:45
Benutzerbild von aTz3_ScarY
aTz3_ScarY aTz3_ScarY ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 19.11.2010
Ort: Hauptstadt
Beiträge: 2.721
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 259 Danke für 156 Beiträge
aTz3_ScarY eine Nachricht über ICQ schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über MSN schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über Yahoo! schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über Skype™ schicken
Special Interview mit Chefscout

Heute gibt es eines der besondersten Interviews von allen hier bei 2-Min-Man, denn heute kommt das Interview mit Chefscout, der sich hiermit von seinem Nationaltraineramt verabschiedet. Es ist für mich persönlich das beste Interview das ich bisher rausgeschickt habe, und muss sagen, dass es dank Cheffe einfach grandios geworden ist.
Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Trainer der uns den Erfolg nach Ungarn holte und uns von dem Tital hat träumen lassen.
Viel spaß mit Cheffe





ScarY:
Guten Tag Herr Chefscout, haben Sie Zeit für ein Interview?

Chefscout:
Na klar.

ScarY:
Sie sind nun schon seid etwas mehr als 10 Amtszeiten dabei, und nun steht fest, dass der Weg für Sie und Ihren Co-Trainer Gülski zu Ende ist. Mit der kommenden Wahl treten Sie zurück und beenden eine erfolgreiche Karriere als Nationaltrainer.
Sagen Sie Herr Chefscout, wie schwer fiel Ihnen und Gülski diese Entscheidung?


Chefscout:
Was die Zeit angeht, fiel mir die Entscheidung relativ leicht. Aber was die Nationalmannschaft angeht, hatte ich echt lange überlegt. Die hat mir immer von allen NT-Aufgaben am meisten Spaß gemacht und man möchte ja eigentlich auch gerne die Früchte seiner Arbeit ernten.
Eigentlich war der Plan, dass Gülski meinen Posten übernimmt oder zumindest Co.-Trainer bleibt, doch bei ihm sind die Lebensumstände ähnlich wie bei mir. Ihm fiel die Entscheidung auch nicht leicht, wir haben ja oft genug darüber gesprochen.



ScarY:
Herr Chefscout, 10 Amtszeiten sind eine lange Zeit, in dieser Zeit konnten Sie viele Erfolge feiern, aber auch einige schwere Niederlagen kassieren. Welche Niederlage war für Sie und Ihr Trainergespann die bitterste Niederlage?

Chefscout:
Das EM-Aus im Viertelfinale gegen die Slowakei. An einem anderen Tag hätte die Engine uns einen Sieg beschert, da bin ich mir ganz sicher. Der Weg zum Finale stand in meinen Augen auf sicheren Füßen, wir hatten für’s mögliche Halbfinale gegen Deutschland vorgesorgt.


ScarY:
10 Amtszeiten sind wie gesagt eine lange Zeit, und diese Zeit wussten Sie vom ersten Tag an zu nutzen. In den 73 Spielen gab es 51 Siege 10 Remis, und nur 12 Niederlagen. Ein beeindruckende Statistik, die zeigt wie erfolgreich Sie doch sind.
Leider reichte es nicht für einen einzigen Titel.
Wie enttäuschend ist das für Sie und Gülski wenn man diese Statistik vor Augen hat?


Chefscout:
Gute Frage. Von Enttäuschung möchte eigentlich nicht sprechen, da dies eigentlich nur die letzte EM betreffen würde. Die Statistik spricht für sich und wir hätten sie gerne mit dem EM-Titel gekrönt.


ScarY:
Eine erfolgreiche Ära geht vorbei hier in Ungarn, denn Sie treten zurück. Was ist der genaue Grund für diesen Rücktritt Herr Chefscout? Ist es nur die mangelnde Zeit oder ist auch die Lust abhanden gekommen die man zu Beginn eines solchen Amtsantritts aufweisen kann?

Chefscout:
Es gab einige Dinge, über die ich mich geärgert habe, wie mangelndes Engagement oder der z.T. unangebrachte Umgangston untereinander.
Doch die fehlende Zeit ist das wichtigste Argument. Der Zeitmangel kam nicht von heute auf morgen, sondern zieht sich schon einige Monate/Jahre hin bzw. gibt es immer mal wieder besonders stressige Phasen. Von daher war bereits Anfang des Jahres für mich die Entscheidung gefallen, dass ich spätestens nach der kommenden WM aufhören werde. Durch die vielen Neuerungen am 2minman habe ich gemerkt, dass es bis dahin wahrscheinlich nicht mehr gut geht und ich finde, man sollte den Job nur annehmen, wenn man 100%ig dahinter steht und die nötige Zeit mitbringt.



ScarY:
Herr Chefscout, am 24.05 um genau 20 Uhr startet die nächste Wahl zum Nationaltrainer Ungarns. Nur 1 Stunde später stehen Sie zum letzten mal mit Co-Trainer Gülski am Spielfeldrand und wollen Ungarn zum allerersten Sieg bei einer WM-Qualifikation führen. Es geht gegen Weißrussland um die ersten 3 Punkte, wie gehen Sie dieses Spiel an?
Wird es wie immer für Sie beide sein, oder wird es für Sie ein eher Emotionales Abschiedsspiel werden?


Chefscout:
Wir nehmen die Quali gerne als Abschiedsspiel mit und werden alles daran setzen, den Grundstein für eine erfolgreiche WM zu legen. Unsere Elf wird in Bestbesetzung antreten. Mehr kann ich jetzt leider nicht sagen, weil der Gegner evtl. mitliest.
Mal sehen, ob es emotional wird… kann schon sein. Die große Umstellung wird für mich nach der Wahl kommen, wenn ich wahrscheinlich, so wie jeden Morgen, auf die Übersicht der Nationalmannschaft gehe und das Team anschauen möchte. Da kommt dann plötzlich der Hinweis, dass ich keinen Zugriff (mehr) habe.



ScarY:
Bei Ihrer ersten EM konnten Sie sich gleich einen Namen in Ungarn machen, den man sobald nicht mehr vergessen würde.
Sie und Ihr Co schafften es tatsächlich bis ins Halbfinale, wo Sie nur unglücklich ausgeschieden sind.
Haben Sie selber mit solch einem Einstand gerechnet?
Wie stolz waren Sie auf sich selber und das gesmate Team?


Chefscout:
Wir wussten damals ehrlich gesagt gar nicht so richtig, wo wir überhaupt stehen. Wir sind ins kalte Wasser gesprungen und haben versucht, uns innerhalb weniger Wochen mit der NM und allen Besonderheiten vertraut zu machen.
Das EM-Ziel war natürlich, die K.O.-Phase zu erreichen. Wir haben im ersten Spiel gepokert und zum Glück gewonnen. Danach war ein erfolgreiches Abschneiden absehbar. Über den damaligen Einstand hatten wir uns sehr gefreut, denn er brachte eine gute und positive Stimmung ins Land.



ScarY:
73 Spiele sind eine ganze Menge, da kann man schonmal das ein oder andere Spiel vergessen, ob ungewollt oder gewollt nicht wahr! Welches von diesen 73 Spielen war für Sie das schönste Herr Chefscout, und warum?

Chefscout:
Mhh.. da würde ich spontan sagen, dass Qualispiel zur EM in Saison 30, als wir am allerletzten Spieltag gegen Russland die Qualifikation geschafft haben.


ScarY:
Herr Chefscout, kommen wir noch einmal auf die bevorstehende Wahl zurück. Wer wird der kommende Nationaltrainer von Ungarn werden? Man hört immer wieder die Namen von Grile, Flip und Schems in diesem Zusammenhang erklingen.
Wie viel ist an diesen Gerüchten dranne, und wird Ihr Konzept weiter fortgesetzt, oder wird es einen Umbruch geben?


Chefscout:
Darf man den Namen eigentlich so offensiv in die Runde werfen? Also ich gehe mal stark davon aus, dass Grile und Tokyo unsere Nachfolger werden. Von dem was ich weiß, werden Flip und Schems nicht kandidieren.
Sollten es die beiden Erstgenannten werden, wird unser Konzept wohl weitestgehend fortgeführt. Tokyo setzt mehr auf ältere Spieler und größere Jahrgange (viele Spieler einer Altersklasse). Davon bin ich nicht besonders angetan, denn dieser Weg hat auch negative Seiten. Wir hatten nach der EM 28 einen Umbruch mit 6 Spielern zu verkraften, was noch die Langzeitfolgen seiner damaligen NT-Karriere waren^^ ;-). Die folgende Qualiphase wurde nur mit Ach und Krach bewältigt und bei der EM war das Team zu schwach.
Wir haben darauf geachtet, dass die Spieler gleichmäßiger über die Jahrgänge verteilt werden, so dass die Nationalmannschaft für die nächsten Zyklen gut aufgestellt ist.



ScarY:
Ungarn konnte sich in 15 Europameisterschaften 9 mal dafür qualifizieren, dass ist mehr als die hälfte, und mehr als beeindruckend! Bei den letzten 4 war Ungarn immer vertreten, und zeigte Potential. Wird es auch ohne Sie so erfolgreich weitergehen? Können die Manager im Land weiterhin auf Erfolge der Nationalmannschaft ohne Sie hoffen? Oder werden Sie gar weiterhin im Hintergrund die Fäden ziehen um das auch zu gewährleisten?

Chefscout:
Also erstmal zur letzten Frage, ich werde mich außen vorhalten und nur bei Bedarf meinen Senf dazugeben, wenn dies gewünscht ist. Ich möchte dem neuen NT-Gespann nicht hineinreden, denn jeder hat in gewisser Weise seine eigene Philosophie und es ist gut, wenn man Vertrauen zeigt. Sozusagen, „einfach mal machen lassen“. Wenn sie allerdings Mist bauen, werde ich auch mal etwas sagen ;-)
Ich denke, wenn das neue Gespann konzentriert und motiviert zur Sache geht, darf sich Ungarn auf eine erfolgreiche Zukunft freuen.



ScarY:
Ein Nationaltrainer ist nur die hälfte ohne seinen Co-Trainer und die Manager, die, die Spieler für die Nationalmannschaft abstellen.
Wie würden Sie das Verhältniss zu den abstellenden Managern bezeichnen?
Lief alles wie gewollt, oder gab es öfter mal Komplikationen hinsichtlich dessen?


Chefscout:
Gülski war definitiv der beste Co., den ich mir vorstellen kann. Wir kannten uns ja vorher schon eine ganze Weile und hatten regelmäßig Kontakt. Dies hatte sicherlich auch geholfen, da wir uns nicht fremd waren, sondern schon wussten, wie der jeweils Andere so tickt. Auf ihn war immer Verlass, wir haben uns viel ausgetauscht und alle wichtigen Entscheidungen gemeinsam getroffen.

Das Verhältnis zu den NS-Abstellern war zu 95% hervorragend. Perfekt wird es leider nie sein, da immer mal einer dabei ist, der aus der Reihe schert. Was mich persönlich enttäuscht hat, war das Verhalten von GrinseKatz, der sich trotz mehrmaligem Bitten egoistisch gezeigt und die NM, sowie jetzt Eurofighter, im Stich gelassen hat. Es hatte nicht nur die EM-Planung über den Haufen geworfen, sondern nun auch Langzeitfolgen, weil man nicht weiß, wann und wer sein Team übernehmen wird (1 fester NS – Torwart, sowie ein vNS der den Eurofightern nicht zur Verfügung steht).

Ansonsten sind unsere NS-Absteller sehr vorbildlich gewesen. Hätten sie ihre Spieler nicht so fit abgestellt, wäre kein einziger Erfolg möglich gewesen. Unser Erfolg ist also ihr Verdienst und im Rückkehrschluss auch ihr Erfolg. Das darf man nie vergessen.
Wir haben übrigens einen kameradschaftlichen Umgangston gepflegt, was denke ich, die Grundlage des guten Verhältnisses war.



ScarY:
Herr Chefscout, nochmal zur kommenden WM-Qualifikation.
Ungarn ist in Gruppe 2 gelost worden, zusammen mit: Litauen, Russland, Frankreich, Schweden, Weißrussland, San Marino, Serbien&Montenegro und Deutschland. Was den Teamschnitt angeht, steht man auf Rang 4 hinter Schweden, Frankreich und Russland. Wie schätzen Sie die Chancen auf eine Erfolgreiche Teilnahme bei der ersten WM ein?


Chefscout:
Die WM-Quali wird sehr schwer werden. Ich denke, alleine unter den ersten 2 in der Gruppe zu landen, wäre schon ein großer Erfolg. Der Teamschnitt an sich könnte täuschen. Man müsste sich mal die jeweilige A-Elf anschauen, um die Teamstärken zu vergleichen. Da aber auch der letzte Europameister mit in der Gruppe spielt, dürfen wir uns auf einige spannende Duelle auf Augenhöhe freuen.
Ungarn packt es ganz knapp, würde ich sagen. Hauptsache qualifizieren, egal wie. Und dann mal schauen, was bei der Weltmeisterschaft so geht.



ScarY:
Herr Chefscout, Sie als Nationaltrainer wissen natürlich am besten bescheid, wie viel man bei diesem Job beachten muss, und mit welchen Tricks man sich helfen kann. Haben Sie für das neue Gespann denn einige Tipps um Ihnen den Einstand zu erleichtern oder in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren?

Chefscout:
Nicht ärgern lassen und versuchen ruhig zu bleiben. Man sollte versuchen, die Manager im Land bei Laune zu halten, ebenso wie die NS-Absteller. Detaillierte Tipps für die NM möchte ich an dieser Stelle nicht geben (man muss der mitlesenden Konkurrenz ja nicht alles auf die Nase binden), aber Excel kann auf jeden Fall nicht schaden.


ScarY:
Was hier viele Interessieren wird und dürfe Herr Chefscout, ist folgendes. Werden Sie wenn es Ihre Zeit erlaubt nochmal zurückkehren, und Ihren Platz als Nationaltrainer wieder einnehmen?
Oder ist das ein endgültiger Abgang?


Chefscout:
Ich bin momentan ganz froh darüber, die Verantwortung abgehen zu können und werde mir evtl. auch so eine kleine Auszeit vom 2mm nehmen. Also nicht das Spiel verlassen, aber allgemein etwas kürzer treten. Ganz ausschließen möchte ich eine Rückkehr nicht, jedoch ist es eher unwahrscheinlich.


ScarY:
Herr Chefscout, zum Abschluss noch eine Frage an Sie.
Wann meinen Sie, wird Ungarn es schaffen einen Titel zu holen, ganz gleich ob bei einer EM oder WM?
Oder wird Ungarn jemals einen Titel holen?


Chefscout:
Bedenkt man, dass es bisher erst 13 von 52 Nationen geschafft haben einen EM-Titel zu gewinnen, stehen wir nicht alleine da. Eine Endrunde ist durch viele Faktoren beeinflusst und ehrlich gesagt auch ein wenig Glücksspiel. Wer die Gruppenphase gut übersteht und noch Reserven hat, kann um den Titel mitspielen.
Eine Prognose ist schwierig. Gehen wir mal davon aus, dass sich langfristiges, beständiges Engagement irgendwann bezahlt macht, sind wir auf einem guten Weg und haben auch Titelchancen.



ScarY:
Herr Chefscout, Ich bedanke mich im Namen des gesamten Landes Ungarn für dieses Interview, und vor allem für die Arbeit die Sie auf sich genommen haben um Ungarn dorthin zu bringen wo es heute steht. Ich und das gesamte Land wünschen Ihnen bei allem weiterhin viel Spaß und viel Erfolg.

Chefscout:
Ich habe mich zu bedanken. Viel Erfolg euch allen noch und danke für die gute Unterstützung.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu aTz3_ScarY für den nützlichen Beitrag:
Grile (18.05.2012), Schems (28.05.2012), SVHäger (18.05.2012)
  #319  
Alt 28.05.2012, 20:06
Benutzerbild von Schems
Schems Schems ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 09.09.2006
Beiträge: 4.504
Abgegebene Danke: 232
Erhielt 174 Danke für 140 Beiträge
Guten Abend Ungarn! Heute gibt es ein speziellen Top-Report, anlässlich der wieder einberufwenen Wahl bzw. Auswertung zum Rookie des jahres und des Managers des Jahres in unserem schönen Ungarn. Beide Auszeichnungen gingen in eindrucksvoller Manier an ein und den selben Manager. Lest in den kommenden Zeilen selbtst interessante Dinge über ATz3_ScarY. Have Fun!!

Guten Tag Herr Scary,
stünden Sie vielleicht unseren Lesern für ein kurzes Interview zur Verfügung?


Ja gerne, aber nur kurz denn ich kann die Rasselbande nicht so lange unbeobachtet lassen

-> Herr Scary, ich möchte Ihnen meine Gratulation aussprechen. Bei der wieder eingeführten Wahl bzw. Auswertung zum Rookie/Manager of the Year konnten Sie gleiche beide wertvollen Auszeichnung für sich verbuchen. Was ist das für ein Gefühl?


Vielen Dank für die Glückwünsche, aber ich habe kaum was gemacht. Die Spieler haben das erreicht, Ihnen gebührt der "Ruhm". Aber natürlich bin ich als ich das erfahren habe im Dreieck gehüpft. Diese Auszeichnung bedeutet mir sehr viel, und zeigt das wir hier im Lande viele Top Manager haben und dass nicht nur in Liga 1 oder Liga 2.
Da schöne ist, dass mit diesen Auszeichnungen auch die Unterklassigen Vereine sich mehr reinhängen, um zu beweisen, was für geniale Taktiker Sie sind.

-> Wenn man sich die Auswertung der oberen Plätze einmal anschaut, haben Sie einige alteingessene Manager dieses Landes auf die Plätze verwiesen. Was war ihr Erfolgrezept?


Sehr gute Frage. Ich glaube es war der Wille der Mannschaft der uns diesen Titel ermöglichte. Wir wollten unbedingt zurück in Liga 3 und auch im Pokal wollten wir zeigen was wir können.
Uns war klar das beides machbar ist wenn wir an uns glauben.
Die Mannschaft konnte alle Ziele erreichen und sogar deutlich übertreffen. Dank dieser Leitung haben wir uns die Titel meiner Meinung nach auch verdient. Wobei mein Favorit ganz klar mich vom Verien Havana war. Er spielte eine klasse Saison, und war der heiße Favorit auf den Titel. Das macht mich umso glücklicher, dass wir den Titel holen konnten.

-> Einer Ihrer Widersacher, der Trainer des Marxville FC ,LennyKL hat kurz vor bekanntwerden der Ergebnisse seine Trainerkarriere sehr überraschends beendet. Sehen Sie zusammenhänge, das er sich vielleicht den Titel erhofft hat?

Das hat mich ehrlich gesagt mehr als nur erstaunt. Ich war mehr erschrocken als alles andere, denn ich dachte er würde den Rookie Titel holen. Er spielte eine grandiose Saison, und schaffte es sogar bis ins Pokalfinale wo er Chefscout unterlag.
Für mich ganz klar der Favorit. Warum er nun alle hingeworfen hat kann ich mir nicht erklären. Es ist auf jedenfall sehr schade für Ungarn!
Einen Zusammenhang sehe ich nicht, einzig den das er bevor er geht den Pokal holen wollte was Ihm nicht gelang.
Vllt wäre er bei einem Pokalsieg noch dabei, aber das sind nur spekulationen. Für mich allerdings war er der Rookie der vergangenen Spielzeit.

-> Sieht man sich Ihre Vita an, nennen Sie immer wieder einen Trainer als Ihren Inspirationsquell - Encore vom aktuellen Zweitligateam Wagria Kröß. Wie kam es dazu?

Wie es dazu kam, ist recht einfach. Ich finde seine Arbeit klasse, und sie ähnelt stark der Meinen. Er kann innerhalb 2 Spielzeiten eine Truppe auf den Rasen bringen, gegen die kein anderes Team im Land eine Chance hat. Das ist eine unglaubliche Leistung als Manager. Seine Arbeit inspiriert mich und ich eifer Ihm nach, da auch ich so ein Manager sein möchte.
Ich bin noch nicht so lange hier in Ungarn, aber dank seiner Hilfe konnte ich mich schnell einfinden und fand immer einen guten Ratgeber sowie Freund bei Ihm. Das sind Gründe, weswegen er mein "Vorbild" hier ist oder besser gesagt mein Mentor .

-> Letze Saison wurden Sie souverän Viertligameister und erreichten das Achtelfinale des Landespokal. dazu waren Sie DAS Überraschungsteams im Ungarncup. Wie sehen Ihre Ziele diese Saison aus?

Ähnlich wie letzte Saison, im Pokal ist ja leider schon schluß, wodurch ich mich nun voll und ganz auf die Liga konzentrieren kann. Der Klassenerhalt ist das oberste Ziel in dieser Spielzeit, und muss erreicht werden. Im Ungarn Cup ist das Ziel das Viertelfinale. Nach einer klasse letzten Saison, wo das Finale erreicht wurde müssen wir beweisen, dass wir keine Eintagsfliege sind.


-> Werden Sie Ihre Titel verteidigen? Oder ziehen Sie sich jetzt aus dem Kreise der Wählbaren zurück?

Auf jedenfall werde ich versuchen einen der beiden Titel zu halten, aber es wird sehr schwer werden. Besonders den Manager of the Year werde ich nicht halten können, aber auch der Rookie wird schwer zu halten sein da wieder einige sehr begabte und ambitionierte Manager dabei sind die den Titel wollen.
Nichts desto trotz wollen mein Team und Ich einen dieser beiden Titel verteidigen und sind auch zuversichtlich, dass, das klappn wird.


-> Schauen wir zum Abschluß des Interviews noch einmal kurz auf das scheidende NT-Gespann chefscout und Gülski. Zur kommenden Wahl werden beide nicht mehr antreten und sich außschließich um Ihre Vereine kümmern. Einige klanghafte Namen wurden als Nachfolger gehandelt, auch Ihrer war dabei. Nur ein Gerücht, oder ist da in der Tat etwas dran?


Nein! Das sind nur Gerüchte. Ich werde mich nicht aufstellen lassen, weder jetzt, noch in nächster Zeit. Natürlich hab ich mir wie vllt einige andere auch bereits ein Konzept überlegt was ich dann auch durchziehen würde wovon ich überzeugt bin, dass es Früchte tragen würde.
Aber wegen einiger Vorkomnisse und Meinungen in den letzten Spielzeiten ist das Nationaltrainer Amt keine Option für mich.
Ich wünsche dem kommenden Nationaltrainer-Gespann alles Gute, und viel Erfolg. Ich stehe auch gerne jederzeit mit Rat und Tat zur Seite sollte es Probleme geben.


-> Herr Scary, ich bedanke mich für dieses interessante und aufschlussreiche Interview, wünsche Ihnen sowohl für den Verein als auch für Ihr Privatleben alles Gute. Zum Schluß haben Sie die Möglichkeit ein paar Worte loszuwerden.

Ich habe zu danken, und möchte wirklich noch etwas sagen.
Erstmal möchte ich sagen wie froh ich bin hier in Ungarn zu sein, denn es macht hier sehr viel spaß.
Wir sollten als Community weiter zusammenhalten, und mit Freude dabei sein.
Ungran Obsiegt
__________________


Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Schems für den nützlichen Beitrag:
aTz3_ScarY (28.05.2012), Richter Heindl (28.05.2012), SVHäger (28.05.2012)
  #320  
Alt 28.05.2012, 20:32
Benutzerbild von Richter Heindl
Richter Heindl Richter Heindl ist offline
Manager
 
Registriert seit: 17.12.2006
Beiträge: 615
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 80 Danke für 45 Beiträge
Sehr schönes Interview, da krieg ich ja glatt rote Ohren
__________________
Mit Zitat antworten
  #321  
Alt 28.05.2012, 23:12
Benutzerbild von aTz3_ScarY
aTz3_ScarY aTz3_ScarY ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 19.11.2010
Ort: Hauptstadt
Beiträge: 2.721
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 259 Danke für 156 Beiträge
aTz3_ScarY eine Nachricht über ICQ schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über MSN schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über Yahoo! schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über Skype™ schicken
Erstmal vielen Dank für das Interview Schems hat mir viel spaß gemacht nach langer Zeit auch mal wieder eines zu beantworten
In dieser Woche geht wieder ein Interview an einen Manager raus, ihr dürft euch also schonmal freuen.
Zumal es noch zusätzlich den Internationalen Top Report geben wird.
Und nochmals zur Erinnerung, wer von euch noch nicht abgestimmt hat, könnte das bitte tun.
Ihr würdet mir damit einen großen Gefallen tun.
Vielen Dank schonmal
Mit Zitat antworten
  #322  
Alt 13.09.2012, 16:34
Benutzerbild von SVHäger
SVHäger SVHäger ist offline
Manager
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 915
Abgegebene Danke: 208
Erhielt 116 Danke für 90 Beiträge
SVHäger eine Nachricht über ICQ schicken
Mein Laptop läuft wieder einwandfrei und meiner Hand geht es inzwischen auch wieder besser
Wie schon in der Länder SB geschrieben will ich den Report und bald auch den Who is Who ins Leben rufen (wenn Grile natürlich einverstanden ist, Scary denke ich mal ist es ).
Zunächst brauche ich allerdings einen Vorschlag für ein Interview. Also wenn würdet ihr gern mal hören oder nochmal hören, denn mittlerweile ist ja schon ne Zeit vergangen zu den letzten Interviews. Natürlich wird es ein Interview mit Encore geben zu seiner jetzt schon super internationalen Saison (einverstanden Encore?) und ich würd auch gern Interviews mit Grile (sofern die Zeit bei ihm da ist) und mit dem neuen NT machen wollen, weil ich denke, dass diese interessant werden können.
Also dann mal her mit den Wünschen
__________________


Mit Zitat antworten
  #323  
Alt 13.09.2012, 17:48
Ille79.BG Ille79.BG ist offline
Manager
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: HAUPTSTADT
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 32
Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge
Zitat:
Zitat von SVHäger Beitrag anzeigen
Mein Laptop läuft wieder einwandfrei und meiner Hand geht es inzwischen auch wieder besser
Wie schon in der Länder SB geschrieben will ich den Report und bald auch den Who is Who ins Leben rufen (wenn Grile natürlich einverstanden ist, Scary denke ich mal ist es ).
Zunächst brauche ich allerdings einen Vorschlag für ein Interview. Also wenn würdet ihr gern mal hören oder nochmal hören, denn mittlerweile ist ja schon ne Zeit vergangen zu den letzten Interviews. Natürlich wird es ein Interview mit Encore geben zu seiner jetzt schon super internationalen Saison (einverstanden Encore?) und ich würd auch gern Interviews mit Grile (sofern die Zeit bei ihm da ist) und mit dem neuen NT machen wollen, weil ich denke, dass diese interessant werden können.
Also dann mal her mit den Wünschen
Wie wäre es mit den letztjährigen
Manager bzw. Rooke oft Thead Year
ha ha ha ......
__________________


~~~Das ungarische Ungeheuer aus der 3 Liga~~~
Mit Zitat antworten
  #324  
Alt 13.09.2012, 19:40
Benutzerbild von SVHäger
SVHäger SVHäger ist offline
Manager
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 915
Abgegebene Danke: 208
Erhielt 116 Danke für 90 Beiträge
SVHäger eine Nachricht über ICQ schicken
Der letzte Sieger war Scary und das war die Saison wo er von der 4.Liga in die 3.Liga aufgestiegen ist einen aktuellen gibt es also nicht.
__________________


Mit Zitat antworten
  #325  
Alt 13.09.2012, 21:09
Ille79.BG Ille79.BG ist offline
Manager
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: HAUPTSTADT
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 32
Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge
Zitat:
Zitat von SVHäger Beitrag anzeigen
Der letzte Sieger war Scary und das war die Saison wo er von der 4.Liga in die 3.Liga aufgestiegen ist einen aktuellen gibt es also nicht.

Einen aktuellen gibt es nicht weil Schemsi die letzte Saison noch nicht ausgewertet hat!
Oder er hat nicht alle punkte zugesandt gekriegt und damit ist das ganze ins Wasser .........
__________________


~~~Das ungarische Ungeheuer aus der 3 Liga~~~
Mit Zitat antworten
  #326  
Alt 13.09.2012, 21:18
Benutzerbild von aTz3_ScarY
aTz3_ScarY aTz3_ScarY ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 19.11.2010
Ort: Hauptstadt
Beiträge: 2.721
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 259 Danke für 156 Beiträge
aTz3_ScarY eine Nachricht über ICQ schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über MSN schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über Yahoo! schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über Skype™ schicken
Eine aktuelle Rücksprache bezüglich dessen, hätte ich mir hier schon gewünscht, da ich ganz andere Pläne hatte mit diesem Thread.

Aber gut, mach wie du magst...
Mit Zitat antworten
  #327  
Alt 13.09.2012, 21:38
Benutzerbild von SVHäger
SVHäger SVHäger ist offline
Manager
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 915
Abgegebene Danke: 208
Erhielt 116 Danke für 90 Beiträge
SVHäger eine Nachricht über ICQ schicken
Der Thread steht seit über 3 Monaten leer und deswegen hab ich auch nicht erwartet das da in nächster Zeit irgendwas kommt und auf meine letzte PN hattest du mir auch nicht geanwortet deswegen dachte ich du hast wieso kaum Zeit. Wenn du was anderes vor hast dann mach es
__________________


Mit Zitat antworten
  #328  
Alt 11.10.2012, 22:39
Benutzerbild von aTz3_ScarY
aTz3_ScarY aTz3_ScarY ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 19.11.2010
Ort: Hauptstadt
Beiträge: 2.721
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 259 Danke für 156 Beiträge
aTz3_ScarY eine Nachricht über ICQ schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über MSN schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über Yahoo! schicken aTz3_ScarY eine Nachricht über Skype™ schicken
Interview mit Tokyo

Einen wunderschönen guten Morgen/Tag/Abend oder wann immer Ihr das hier zu Gesicht bekommt
Es ist nun eine ganze Weile her das ich mich aktiv um Ungarn gekümmert habe, also dachte ich mir ich fang wieder an. Und mit wem geht das besser als mit unseren Urgestein Tokyo.
Es ist ein fantastisches Interview und es hat mir sehr viel Spaß gemacht es zu schreiben und noch mehr das fertige zu lesen.
Ich wünsche euch allen nun auch viel Spaß dabei





ScarY:
Schönen Guten Tag Herr Tokyo,
haben Sie einen Moment Zeit für ein kurzes und informatives Interview?



Tokyo:
Klar doch Herr Scary, nehme ich mir....


ScarY:
Herr Tokyo, vor einigen Tagen gab es den Rücktritt Ihrerseits als Co. Nationaltrainer des Landes Ungarn. Was bewegte Sie zu diesem Schritt?
Fehlte Ihnen die Lust oder doch die Zeit?



Tokyo:
In erster Linie wurde dieser Schritt dringend notwendig, weil wir Ungarn sonst wohl um unseren Lohn der letzten beiden Saisons gebracht worden wären. Tja mit der Lust ist es so eine Sache Herr Scary, in meinem Alter würde man ja gerne, kann aber nicht.... es fehlte mir schlicht und ergreifend die Zeit.


ScarY:
Herr Tokyo, Ihr ehemaliger Kollege Grile hat sich komplett aus 2-Min-Man verabschiedet nachdem es einige Probleme und Kritiken an Ihm gab. Wie stehen Sie zu dieser Entscheidung und wie überraschend kam diese Entscheidung für Sie?


Tokyo:
Überascht war ich keinesfalls, weil er mir es vorher schon so mitgeteilt hatte. Seine Entscheidung kann ich im Übrigen voll und ganz nachvollziehen und respektiere sie natürlich.


ScarY:
Ihr Einstieg als Nationaltrainer des Landes Ungarn verlief nach Ansichten der Medien sehr familiär und behutsam ab. Wie empfanden Sie Ihre Wahl zum Co Trainer Ungarns, zumal Sie ja schonmal Nationaltrainer waren?


Tokyo:
Für mich war es unrelevant, ob ich nur der Mann an der Spitze werden würde, oder mich etwas im Hintergrund halten konnte. Wichtig war mir einzig, dass ich mich konzeptionell stark einbringe konnte, was auch der Fall war. Abgesehen vom Schlussakt unserer Amtszeit, konnten wir -denke ich- durchaus mit unserem Konzept zufrieden sein.


ScarY:
Herr Tokyo, Ihre Vorgänger (Chefscout und Gülski) haben einiges großes geleistet für Ungarn, sogar der Titel wa einmal ein Thema und sogar zum greifen nahe, was war Ihre Motivation zusammen mit Grile zu kandidieren?


Tokyo:
Oberstes Ziel war die Qualifikation zur WM und zwar mit einem schlagkräftigen Team, dass vielleicht zum erweiterten Kreis der Titelkandidaten zu zählen ist. Wie weit man dann bei den WMs/EMs kommt hängt natürlich auch stark von den Gruppenkonstellationen ab. Muss man in der Vorrunde 3 mal Vollgas gehen, ist ein Titel Illussion.


ScarY:
Herr Tokyo, nochmal zu Ihren beiden Vorgängern (Chefscout und Gülski) wie sehr haben Sie von dessen Arbeit profitieren können was die WM Qualifikation angeht, und wieso wurde am Ende nochmal so geschwächelt?


Tokyo:
Ich denke wenn man es auf den kleinsten Nenner runterbricht, beruht Erfolg auf zwei wesentliche Faktoren:

1) Ein intaktes Team, hierzu zähle ich Mannschafsstärke, Zusammenstellung, Motivation der NM-Absteller

2) Konzeptinelle Überlegenheit

Wir haben natürlich ein starkes Nationalteam übernommen, mit einer Gruppe hochmotivierter NM-Absteller. Ich denke der Lob darf hier nicht nur an meine direkten Vorgänger gehen. So was muss wachsen und diese verschworene Gemeinschaft ist ein Produkt von jahrelanger guter und intelligenter Amtsführung.

Doch bin ich mir auch vollkommen sicher, dass nicht jeder Vollpfosten diese starke Qualifikationsrunde überstanden hätte. Da hat ein ganzes Stück harter Arbeit dahintergesteckt, vor allem für die hoch beanspruchten NM-Absteller, jedoch auch im Vorfeld der Qualisaison bei der Analyse der Gegner und Spieltage.

Am Schluss spannend wurde es doch nur, weil wir NTs angefangen haben, Fehler zu machen.

Hätten wir mit dem gleichen Elan weitergemacht und weiterhin so viel Zeit reingesteckt, wären wir mit Sicherheit schon deutlich früher ins Ziel gekommen...



ScarY:
Herr Tokyo, die meisten Lesern dürfte es interessieren wie man es schafft all diese Pflichten unter einen Hut zu kriegen und zugleich Erfolgreich zu bleiben? Was macht den Nationaltrainer Posten sowie den Co. aus und was ist dr Schwarze Fleck auf der Weißen Weste?


Tokyo:
Puh schwere Frage. Wie schaffen sie es Herr Scary ein guter Koch zu sein? Ich denke mal man braucht von allem etwas. Geschick, Vernunft, Glück und Ausdauer. und Zielstrebigkeit.
Aber vor allem muss man seine Landsleute mitreißen können, sonst ist all das genannte wirkungslos.



ScarY:
Ihr NT Kollege Grile ist und war ein hoch angesehener Manager hier in Ungarn wegen seiner angenehmen Art und Weise.
Er selber war bereits noch nicht vertraut mit dem NT Amt wieso führte er dann das Amt des NT´s aus und Sie das des Co´s?



Tokyo:
Das spielt doch am Ende des Tages keine Rolle. Wichtig ist, was am Ende des Tages als Resultat dabei rauskommt. Ob ein starker NT, ein starker Co, oder zwei gleichberechtige Partner... wichtig ist auf dem Platz!


ScarY:
Herr Tokyo, was halten Sie von dem neuen Gespann Schems und Rebbi? Auch Schems war bereits einmal Nationaltrainer von Ungarn und dürfte doch sofort in der Lage sein die Qualifikation zur WM zu retten oder wie sehen Sie das?


Tokyo:
[i]Naja. Die Vorarbeit war natürlich so gut, dass Schemskovki eigentlich ja nichts mehr falsch machen konnte
Rebbi mag ich, ich denke die beiden machen das schon ganz gut I]


ScarY:
Wie gesagt ist Schems Ihr Nachfolger und Rebbi dessen Co. Was erwarten Sie von diesem Gespann in der Zukunft und wie lange können Sie das Amt vollständig ausfüllen?


Tokyo:
Schemskowitz habe ich ja als Facebook-Buddy und er scheint unheimlich viel Zeit mitzubringen, bestimmt 12 Std. täglich , also dabei sollte schon was dabei rumkommen für Ungarn...


ScarY:
Herr Tokyo, auch bei Ihnen gab es das Gerücht das Sie nach Ihrer Rückkehr erneut die Segel streichen wollen. Wie viel ist an diesen Gerüchten dranne und was ist der Grund für diese Entscheidung?


Tokyo:
An Gerüchten soll ja bekanntlich oftmals was wahres dran sein, kommt Zeit kommt Rat.


ScarY:
Herr Tokyo, zum Abschluß noch eine Frage.
Was empfehlen Sie den zukünftigen Nationaltrainern hier in Ungarn zu beachten um das Amt des Nationaltrainers zu 100% zu meistern?



Tokyo:
Haltet die Spannung im Team hoch und entscheidet immer nach bestem Gewissen. Den Rest erledigen dann die Jungs fürs Grobe...


ScarY:
Herr Tokyo, vielen Dank für dieses aufschlussreiche Interview.
Ich wünschen Ihnen weiterhin alles gute für die Zukunft in Ihrem weiteren Lebensweg sowie für Ihre Karriere hier bei 2-Min-Man.
Ihnen gehört nun das letzte Wort.



Tokyo:
Danke Herr Scary. Nach Campino am letzten Wiesensonntag im Hackerzelt, war dieses Interview mein nächstes Highlight.

Weiter so "unser" Jung, lassen sie sich nicht verbiegen....

Geändert von aTz3_ScarY (11.10.2012 um 22:48 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #329  
Alt 12.10.2012, 13:23
Benutzerbild von Schems
Schems Schems ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 09.09.2006
Beiträge: 4.504
Abgegebene Danke: 232
Erhielt 174 Danke für 140 Beiträge
Feines Interview!

Tokyo, hab ich dir schon mal gesagt, dass du ein arsch bist??

Zitat:
Naja. Die Vorarbeit war natürlich so gut, dass Schemskovki eigentlich ja nichts mehr falsch machen konnte
püüüüüühhhh

Zitat:
Schemskowitz habe ich ja als Facebook-Buddy und er scheint unheimlich viel Zeit mitzubringen, bestimmt 12 Std. täglich , also dabei sollte schon was dabei rumkommen für Ungarn...
haltlose unterstellungen..
__________________


Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2min.org - Impressum