Zurück   2minman: Board > Sonstiges > RL - Diskussionen > Politik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.11.2008, 15:26
Benutzerbild von lujan
lujan lujan ist offline
Counselor
 
Registriert seit: 07.02.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 2.587
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 125 Danke für 71 Beiträge
Gerade nochmal gutgegangen. Puuh.



Ich bin ja so erleichtert.

Um vier heut' nacht musste ich auf's Klo und hab gleich mal durchgezappt...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.11.2008, 15:53
Benutzerbild von Pinky&Brain
Pinky&Brain Pinky&Brain ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.04.2006
Ort: am Deich
Beiträge: 2.638
Abgegebene Danke: 119
Erhielt 72 Danke für 59 Beiträge
Pinky&Brain eine Nachricht über ICQ schicken
Ich teile Deine Erleichterung uneingeschränkt, habe mich allerdings nach den ersten Prognosen dann bis heute früh um 6:07 Uhr gedulden können, Genaueres zu erfahren.

Fand es übrigens großartig, dass 3sat am Sonntag noch mal eben schnell "Bowling for Columbine" gezeigt hat.
__________________
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.11.2008, 16:16
Benutzerbild von lujan
lujan lujan ist offline
Counselor
 
Registriert seit: 07.02.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 2.587
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 125 Danke für 71 Beiträge
Direkte Auswirkungen auf Kenia.
Oma Obama lässt Ochsen zerlegen, da lässt sich bestimmt leicht ein Schüttelreim draus machen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.11.2008, 16:59
Benutzerbild von Fairplay (SAm)
Fairplay (SAm) Fairplay (SAm) ist offline
Manager
 
Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Mitten in der Wallachei!
Beiträge: 668
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Auch ich bin erleichtert. (Ohne auf Klo zu gehen! )
Beängstigend finde ich allerdings das beide Präsidentschaftskandidaten sich in der Afganistanfrage einig waren.
Neulich habe ich ein Interview mit Peter Scholl-Latour im TV gesehen. Da ging es um die Frage ob es wirklich sinnvoll wäre ein so politisch instabiles Land wie Pakistan dazu zu zwingen, gegen die Taliban und El Quaida einen Einmarsch Amerikanischer Truppen in großen Verbänden zuzulassen.
Man vergesse nicht das Pakistan eine Atommacht ist!

*fröstel*
__________________
Berichterstatter des Nationalteams Ecuadors ehrenhalber!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.11.2008, 17:58
Benutzerbild von lujan
lujan lujan ist offline
Counselor
 
Registriert seit: 07.02.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 2.587
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 125 Danke für 71 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kleiner Fairplay Beitrag anzeigen
Beängstigend finde ich allerdings das beide Präsidentschaftskandidaten sich in der Afganistanfrage einig waren.
Afghanistan ist doch nur eins von vielen völlig verkorksten Dingern vom Vorgänger.
Im Laufe der Ära Bush wurde das Staatsdefizit verdoppelt, wurden zwei Kriege offiziell begonnen und wenigstens der Irak-Krieg offiziell beendet; nach nicht mal allzustrenger Lesart müssten die Verantwortlichen der amerikanischen Regierung eigentlich wegen Planung und Ausführung eines Angriffskriegs ohne UN-Mandat angeklagt und verurteilt werden, die amerikanische Wirtschaft ist komplett vor die Wand gefahren, die USA sind mittlerweile wirtschaftlich ziemlich u.a. von China abhängig, die Integrität der ganzen Sache USA ist wegen Guantanamo, Abu Ghedings, dieser ganzen Scheiße massiv in Frage gestellt, weltweit.
Addiere: Krankenversicherung. Soziale Versorgung.
Insofern bin ich sehr froh, überaus froh, dass eine gute Chance besteht, dass sich die Staaten in näherer Zukunft ein bisschen mehr mit sich selbst als mit diesem imperialistischen und hegemonialen Bullshit beschäftigen. Vielleicht sogar ein bisschen mehr damit beschäftigen damit, was es für Auswirkungen hat, wenn so Sachen wie Benzin verbrannt werden, und inwieweit das was mit Eisbären und mit New Orleans zu tun haben könnte. Da schienen sie ja selbst unter Bush zuletzt auf dem nicht ganz verkehrten Weg.

Nichtsdestotrotz: Schlimmer geht's nimmer,
Zitat:
Zitat von Der Standard.at
In den Präsidentschaftsrankings, die der 2007 verstorbene Historiker Arthur M. Schlesinger lange erstellte, kommt George W. Bush zwar noch nicht vor, dafür haben ihm 109 amerikanische Historiker in einer Umfrage der George Mason University im April ein katastrophales Zeugnis ausgestellt: 98 Prozent nennen seine Präsidentschaft einen Misserfolg, 61 Prozent halten ihn für den „schlechtesten Präsidenten aller Zeiten" - noch hinter den üblichen Schlusslichtern, dem skandalumwitterten Warren G. Harding und James Buchanan, der den Ausbruch des Sezessionskrieges nicht verhinderte und als übler Schluckspecht galt.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.11.2008, 18:36
Benutzerbild von Fairplay (SAm)
Fairplay (SAm) Fairplay (SAm) ist offline
Manager
 
Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Mitten in der Wallachei!
Beiträge: 668
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Du hast recht lujan! Schon alleine das im Folterskandal im irakischen Gefängnis Abu Ghraib keiner dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag überstellt wurde, statt dessen nur Drohungen von Bush in Richtung Europa kamen zeigt die Ignoranz der bisherigen Machthaber in den USA!

Aber da die Hoffnung bekanntermaßen zuletzt stirbt, hoffe ich.
Es ist schon sehr sehr schwierig den eigenen Kindern zu erklären warum viele Erwachsene sagen:
"Wir haben die Erde nur von unseren Kindern geliehen"
und diese trotzdem zerstören!
Es ist halt schwierig in Abhängigkeit bestimmter Lobbys zu stehen!

Dabei fällt mir ein, ich hatte letztlich erst eine Diskussion mit meiner pupertierenden Tochter die, aufgrund des bevorstehenden Castortransports bei uns, beschloß wir sollten nur Energie aus nachwachsenden Rohstoffen zu nutzen.
Die Chance die wir haben, ist einen Weg zu ebnen den unsere Kinder zu nutzen wissen.
__________________
Berichterstatter des Nationalteams Ecuadors ehrenhalber!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.11.2008, 18:39
Benutzerbild von ultsaat
ultsaat ultsaat ist offline
Manager
 
Registriert seit: 30.03.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 432
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
ultsaat eine Nachricht über Skype™ schicken
Ich hab dann heute seine "Siegesrede" gesehen. Was mich tatsächlich fasziniert, ist diese Ruhe. In seinem Auftreten fehlt meist jede Überheblichkeit und unsachliche Aggression seinen Kontrahenten gegenüber.
Inhaltlich bin ich gespannt, was passiert. Clintons wollten die Krankenversicherung auch schon mal einführen und die Haushaltslage war nicht ganz so desolat wie jetzt... Und ich weiß auch gar nicht, wie seine faktische Politik bisher genau ausgesehen hat.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.11.2008, 18:44
songokuxl songokuxl ist offline
Manager
 
Registriert seit: 31.12.2006
Ort: Raunheim
Beiträge: 338
Abgegebene Danke: 113
Erhielt 411 Danke für 306 Beiträge
Zitat:
Zitat von ultsaat Beitrag anzeigen
Ich hab dann heute seine "Siegesrede" gesehen. Was mich tatsächlich fasziniert, ist diese Ruhe. In seinem Auftreten fehlt meist jede Überheblichkeit und unsachliche Aggression seinen Kontrahenten gegenüber.
Mann muss aber dem Pommesmann auch zu Gute halten, dass er ein sehr fairer Verlierer zu sein scheint. Ich erinnere mich da nur an geprügelte Politiker wie Stoiber oder Schröder direkt nach der Wahl. Subopitmale Ausreden, sozusagen.......

USA bleibt für mich ein Land um das ich einen großen Bogen mache, aber der Os....äääh, der Obama ist absolut sympathisch

Yes we can
__________________
Für immer einer von uns
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.11.2008, 19:46
Benutzerbild von Fjell
Fjell Fjell ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 26.10.2005
Ort: Im Pott
Beiträge: 1.168
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 16 Danke für 11 Beiträge
Zitat:
Zitat von songokuxl Beitrag anzeigen
Yes we can
Das ist geklaut und das kannst du hier hören.

Bob the builder,
can we fix it,
Bob the builder,
YES WE CAN!
__________________
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.11.2008, 19:50
Benutzerbild von lujan
lujan lujan ist offline
Counselor
 
Registriert seit: 07.02.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 2.587
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 125 Danke für 71 Beiträge
Zitat:
Zitat von ultsaat Beitrag anzeigen
Und ich weiß auch gar nicht, wie seine faktische Politik bisher genau ausgesehen hat.
Geht mir ähnlich, aber da bin ich ganz auf der Linie: Egal, nur nicht so weiter.
Und immerhin ist er Demokrat. Und auch noch schwarz.
Steht nur zu befürchten, dass er recht zügig über ein rassismusinduziertes Attentat das Zeitliche segnet.
Eigentlich auch wieder typisch USA, finde ich.
Ein Land, in dem sich einflussreiche Politiker aufgrund ihres So-seins bedroht fühlen müssen. Etwa wie in Pakistan die Frau Bhutto, diesbezüglich sind die Staaten allenfalls ein demokratisches Schwellenland. Nur gut, dass all das nix mit Fußball zu tun hat.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 05.11.2008, 19:57
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 1.737
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 100 Danke für 58 Beiträge
Zitat:
Zitat von lujan Beitrag anzeigen


Ich bin ja so erleichtert.

Um vier heut' nacht musste ich auf's Klo und hab gleich mal durchgezappt...
oh ja. ich war bis 03:15 munter und das obwohl ich 08:00 aufstehen musste. bin so froh, dass die amis aus ihrer vergangenheit gelernt haben. die ergebnisbekanntgabe war ziemlich spannend gestaltet.

mit ohio und florida kam der sieg
__________________

Weltmeister mit Moldawien

Erfolge als NT: Amerikameister (Venezuela S11) / 1/4 Finale (Moldawien S24)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.11.2008, 20:52
Benutzerbild von lujan
lujan lujan ist offline
Counselor
 
Registriert seit: 07.02.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 2.587
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 125 Danke für 71 Beiträge
Wobei die Ausgangsvoraussetzungen bessere sein könnten. Acht Jahre Bush
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.11.2008, 20:57
songokuxl songokuxl ist offline
Manager
 
Registriert seit: 31.12.2006
Ort: Raunheim
Beiträge: 338
Abgegebene Danke: 113
Erhielt 411 Danke für 306 Beiträge
Zitat:
Zitat von lujan Beitrag anzeigen
Wahlkampf, wie er besser nicht sein könnte. Geil
__________________
Für immer einer von uns
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.11.2008, 21:05
Benutzerbild von DoubleM
DoubleM DoubleM ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 18.04.2006
Ort: die schönste Stadt an Rhein und Mosel
Beiträge: 222
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 87 Danke für 66 Beiträge
Ich bleibe skeptisch.

Aber unabhängig vom Ergebnis: Was soll das eigentlich, dass da ein Präsident gewählt wird und dann sind Partys auf den Straßen wie hier an Karneval? Und was noch schlimmer ist: Warum sind auf einmal überall auf der Welt Partys? Berlin, London, Japan. Man könnte fast meinen, Elvis wäre auferstanden...
__________________
Das 11. Dortmunder Gebot: "Du sollst nicht langweilen!"
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.11.2008, 21:09
songokuxl songokuxl ist offline
Manager
 
Registriert seit: 31.12.2006
Ort: Raunheim
Beiträge: 338
Abgegebene Danke: 113
Erhielt 411 Danke für 306 Beiträge
Zitat:
Zitat von DoubleM Beitrag anzeigen
Man könnte fast meinen, Elvis wäre auferstanden...
Nein, Bush geht endlich. Das ist noch viel viel besser

Dazu bekommt das meistgehasste Land der Erde endlich nen sympathischen Leader. Wie Weihnachten und Ostern zusammen

Was er am Ende bringt, bleibt abzuwarten. Immerhin ist auch er Politiker^^
__________________
Für immer einer von uns
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2min.org - Impressum