Zurück   2minman: Board > Sonstiges > RL - Diskussionen > Politik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 06.11.2008, 22:15
Benutzerbild von DoubleM
DoubleM DoubleM ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 18.04.2006
Ort: die schönste Stadt an Rhein und Mosel
Beiträge: 222
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 87 Danke für 66 Beiträge
Ja, aber das ist doch Humbug. Schon diese Wahlkampfveranstaltungen nerven ungemein. Das ist bei denen mehr "American Idol" als ne Präsidentenwahl. Und wenn das jetzt noch hier rüberschwappt...
Sollen die doch hier feiern, wenn bei uns Wahlen sind. Aber ne, wir müssen ja immer alles von den Amis übernehmen.
__________________
Das 11. Dortmunder Gebot: "Du sollst nicht langweilen!"
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 06.11.2008, 22:21
Benutzerbild von lujan
lujan lujan ist offline
Counselor
 
Registriert seit: 08.02.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 2.587
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 125 Danke für 71 Beiträge
Zitat:
Zitat von DoubleM Beitrag anzeigen
Aber unabhängig vom Ergebnis: Was soll das eigentlich, dass da ein Präsident gewählt wird und dann sind Partys auf den Straßen wie hier an Karneval?
Bush stellte in den Augen vieler das aktuell grösste Sicherheitsrisiko für den Weltfrieden dar, noch vor dem ganzen Osamakram.
McCain mit alten Seilschaften und seinem Verständnis von Krieg hätte die Bush-Ära modifiziert fortgesetzt.
Insofern behalte ich mir einerseits vor zu jubilieren angesichts der wichtigsten Wahl der letzten paar Jahre, andererseits zu feiern den Umstand, dass es ein Farbiger gepackt hat.
Mit den geeigneten Beratern sind die Staaten fortan nicht mehr automatisch als Verweigerer internationaler Übereinkünfte (z.B. Kyoto) einzuordnen, sondern womöglich wieder als verlässlicher Partner. Weil ja innerstaatlich soviel brennt.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 06.11.2008, 22:49
Benutzerbild von Jonas86
Jonas86 Jonas86 ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 14.01.2006
Ort: Klein-Paris
Beiträge: 1.708
Abgegebene Danke: 186
Erhielt 133 Danke für 115 Beiträge
Ja gut Lujan stimmt schon nur das ganze Halli Galli brauch ich hier in Deutschland nicht, außerdem fehlen uns hier die Politiker die dieses Charisma & Austrahlung haben wie Obama.
Oder glaubt ihr wirklich bei der Merkel hätte man so ein Remi Demi gemacht.
Die Sieht doch so aus als ob sie all halbe stunde auf die toiletten flüchtet und nen Jolly raucht.
__________________
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon". - Charlie Neumann
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 07.11.2008, 15:27
Benutzerbild von lujan
lujan lujan ist offline
Counselor
 
Registriert seit: 08.02.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 2.587
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 125 Danke für 71 Beiträge
Dramatische Folgen des Obama-Sieges
Es ist schlimm.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 07.11.2008, 23:00
Benutzerbild von Schems
Schems Schems ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 09.09.2006
Beiträge: 4.504
Abgegebene Danke: 232
Erhielt 174 Danke für 140 Beiträge
Obama gegen Baggy Pants

http://www.laut.de/vorlaut/news/2008...0347/index.htm

Jawoll!!
__________________


Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 08.11.2008, 22:38
Benutzerbild von Fairplay (SAm)
Fairplay (SAm) Fairplay (SAm) ist offline
Manager
 
Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Mitten in der Wallachei!
Beiträge: 668
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Obama ist bisher der mir wohl sympathischste desegnierte amerikanische Präsident der USA!
Leider denke ich, aufgrund seiner ethnischen Abstammung, hat er mehr Hürden zu überwinden als jeder Präsident vor Ihm. Ich hoffe inständig das er nicht ein tragisches Ende findet wie z.B. Martin Luther King oder JFK!
__________________
Berichterstatter des Nationalteams Ecuadors ehrenhalber!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 13.11.2008, 01:28
Benutzerbild von lujan
lujan lujan ist offline
Counselor
 
Registriert seit: 08.02.2007
Ort: Niederrhein
Beiträge: 2.587
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 125 Danke für 71 Beiträge
Wer schon immer wissen wollte, wie man Präsident der USA wird, erhält volle Aufklärung über das seltsame Wahlsystem: http://www.sinn-frei.com/out_so-kann...erden_9124.htm
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.11.2008, 11:27
Benutzerbild von FearTheBimon
FearTheBimon FearTheBimon ist offline
Manager
 
Registriert seit: 31.10.2006
Ort: Ostseestadion
Beiträge: 740
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Obama ist in meinen Augen der fleischgewordene Tingel Tangel Bob. (Simpsons Fans wissen was ich meine)

http://www.amazon.de/Barack-Obama-US...6744751&sr=8-2
Ungemein interessant.

Oder auch:
https://www.shopssl.de/epages/es1063...roducts/070017

Im Endeffekt hatten die Amis auch nur die Wahl zwischen Pest und Cholera..
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 22.06.2011, 02:47
Benutzerbild von Jonas86
Jonas86 Jonas86 ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 14.01.2006
Ort: Klein-Paris
Beiträge: 1.708
Abgegebene Danke: 186
Erhielt 133 Danke für 115 Beiträge
So ist ja mittlerweile fast 3 Jahre her wo der Obama gewählt wurde.

Mein Fazit ist doch recht ernüchternd ich merke nicht wirklich ein Unterschied zu Bush Regierung irgendwie alles beim alten, oder ist das nur wieder meine subjektive Meinung?
__________________
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon". - Charlie Neumann
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 28.06.2011, 08:43
Benutzerbild von Laixotic
Laixotic Laixotic ist offline
Manager
 
Registriert seit: 01.02.2006
Ort: Aix la Chapelle
Beiträge: 896
Abgegebene Danke: 78
Erhielt 121 Danke für 90 Beiträge
Laixotic eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von Jonas86 Beitrag anzeigen
So ist ja mittlerweile fast 3 Jahre her wo der Obama gewählt wurde.

Mein Fazit ist doch recht ernüchternd ich merke nicht wirklich ein Unterschied zu Bush Regierung irgendwie alles beim alten, oder ist das nur wieder meine subjektive Meinung?
Nun ja, vielleicht war Obama ja nur eine Second-Best-Lösung, allerdings gab der Markt nichts besseres her. Ist halt die Frage, ob es unter einem anderen Präsidenten ggf. schlechter gewesen wäre.

WDR5 stellt diese Woche übrigens die möglichen Konkurrenten aus den republikanischen Reihen vor
__________________

THE OTHER FINAL

... ... ... TED ... ... ...

Es ist nicht immer alles wahr, was stimmt. Stefan Wessels
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 28.06.2011, 09:57
Benutzerbild von Bball
Bball Bball ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 01.10.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 176
Abgegebene Danke: 1.102
Erhielt 198 Danke für 169 Beiträge
Bball eine Nachricht über ICQ schicken
Mögliche Konkurenten...
2 crazy girls,
2 mormons,
1 fat guy,
3 identical idiots.

Das ist im Moment das republikanische Feld.

Zu Obamas Amtszeit muss man sagen: Er hat relativ viel erreicht, vor allem innenpolitisch:
- Regulierungsgesetzte für die Wall Street
- Health Care (größte Reform der Sozialgesetze in den USA, seit ich weiß nicht wann)
- Auflösung von "Don't ask, don't tell"

Er hat versucht Guantanamo zu schließen, allerdings wollte ihm da die Staatengemeinschaft, die so sehr darauf gepocht hat, nicht helfen. Er versucht einen ABzug aus Irak und Afghanistan, der dort halbwegs stabile Staaten zurücklässt (ebenfalls brauch man ein paar Soldaten in Afghanistan, die ein Auge auf Pakistan werfen).
Und er muss mit dem wahrscheinlich feindlichsten Kongress aller Zeiten hantieren. Die GOP hat schon vor der letzten Wahl ihre Sperrminorität genutzt, um Obama zu blockieren, wo es ging. Guckt eucht die Verlängerung der Bush Tax Cuts an... Inzwischen wird die GOP immer schlimmer... Die werden langsam zu ner Kreuzung aus FDP und NPD mit ner Wählerschaft, die Mittags RTL2 guckt.
Letztens hat mit Romney gesagt, dass man FEMA privatisieren müsste. Das entspräche ungefähr dem, wie wenn nen Demokrat sagt, man solle die Ölindustrie verstaatlichen. Die Konservativen in den USA sind inzwischen so weit rechts, dass jeder gefundene Kompromiss nicht in der Mitte liegt, sondern schon recht weit rechts
__________________
"The best argument against democracy is a five-minute conversation with the average voter" Winston Churchill
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 17.11.2011, 23:01
Benutzerbild von Bball
Bball Bball ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 01.10.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 176
Abgegebene Danke: 1.102
Erhielt 198 Danke für 169 Beiträge
Bball eine Nachricht über ICQ schicken
Aktuell spielt das republikanische Feld den Demokraten unglaublich in die Hände... Es gibt 3 wirkliche Kandidaten und einen Geheimtipp:

Kandidat 1: Mitt Romney. Ehemaliger Gouverneur von MAS, hat da gute Arbeit geleistet, liegt von Anfang an bei 20% der Stimmen. Die anderen Reps mögen ihn nicht, weil: Er ist sehr liberal, hat Health Care in MAS eingeführt, das Vorbild für Obamas Health Care. Zusätzlich hat er zu jedem möglichen Thema schon einmal beide Seiten bezogen. Die christliche Rechte stört sich übrigens daran, dass er Mormone ist. Ca 60:40 Chance für Obama

Kandidat 2: Herman Cain. The Cain Train, black wallnut und wie er sich sonst noch so nennt. Hat früher mal ne Pizzakette gegründet, hat danach nur noch als Motivationstrainer gearbeitet. Inzwischen eine Sexaffäre und diverse geistige Aussetzer in seinem Programm. Keinerlei politische Erfahrung. Obama würde ihn in der Wahl demütigen. 100% Obama

Kandidat 3: Rick Perry, "George Bush on Steroids". Republikaner mögen ihn nicht mehr, weil er ihnen vorgeworfen hat, sie seien herzlos (was sie auch sind). Hat in Texas u.a. schon einmal ein Stadion gemietet um dort mit zehntausenden Menschen für ein Ende einer Dürre zu beten. Hat auf der anderen Seite eine Impfung gegen Vaginalkrebs (oder sowas in der Art) verpflichtend gemacht und Kinder illegaler Einwanderer müssen keine Studiengebühren zahlen.
Allerdings leistete sich Perry mehrere geistige Aussetzer. So ziemlich jede Rede ist ein Desaster. Letztens wollte er 3 Staatliche Organisationen abschaffen und hat diese aufgezählt... Ihm sind aber nur 2 eingefallen. Wobei das nicht das schlimme ist: Das schlimme ist, welche er ABschaffen wollte:
Education: Unzählige Studenten können nur durch von dieser Agentur vermittelte Kredite studieren
Environemtal: Klimaschutz... Wozu, sone Hitzewelle in Texas passiert ja nicht oft
Commerce: Kann ich nicht so viel sagen.
Und er hat eine betrunkene PRessekonferenz gehalten, auch sehr lustig. CHancen Obama: 100%




Geheimtipp: Ron Paul. Ein Republikaner, der seit 40 Jahren seine Meinung vertritt. Will möglichst wenig Staat. Keine Auslandseinsätze, die USA stark abschotten. Ich finds merkwürdig, aber er ist mein Geheimtipp, hab 20 Euro auf ihn gesetzt Wenn die anderen Kandidaten sich weiter blamieren und Romney noch 10 Mal die Seiten wechselt, hat er Chancen. Gegen Obama wird es schwer: Wenn die Bank of America fallen sollte und somit die Wirtschaft endgültig den Bach runtergeht, würd ich auf Paul tippen.



So, mir war mal wieder langweilig
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2min.org - Impressum