Zurück   2minman: Board > Sonstiges > RL - Diskussionen > Politik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 22.09.2013, 22:29
Benutzerbild von Bball
Bball Bball ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 01.10.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 176
Abgegebene Danke: 1.102
Erhielt 198 Danke für 169 Beiträge
Bball eine Nachricht über ICQ schicken
Ich würde es auch keiner Partei empfehlen, mir der Union eine Koalition einzugehen... Die schwarze Witwe hinterlässt nur tot.

Mal schauen, wie das ganze mit überhang Mandanten und ausgleixhsmandaten aussieht...
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 22.09.2013, 23:26
Benutzerbild von Jonas86
Jonas86 Jonas86 ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 14.01.2006
Ort: Klein-Paris
Beiträge: 1.708
Abgegebene Danke: 186
Erhielt 133 Danke für 115 Beiträge
Ich wollt mich ja nicht mehr melden, aber mach noch schnell ne Ausnahme.

http://www.bundeswahlleiter.de/de/bu...sse/index.html

Schaut auf die FDP.
__________________
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon". - Charlie Neumann
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 23.09.2013, 10:05
Benutzerbild von Bball
Bball Bball ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 01.10.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 176
Abgegebene Danke: 1.102
Erhielt 198 Danke für 169 Beiträge
Bball eine Nachricht über ICQ schicken
Ne toleriert schwarze Minderheitsregierung wäre das sinnvollste. Mal schauen, ob die spd/grüne auf die Posten verzichten
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 23.09.2013, 10:17
Benutzerbild von supaossi
supaossi supaossi ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 01.08.2006
Beiträge: 1.776
Abgegebene Danke: 266
Erhielt 245 Danke für 178 Beiträge
Wird wohl wieder in der großen Koalition enden.
Die Linke und die Grünen schließe ich als Koalitionspartner aus.

Die SPD sollte sich aber ernsthaft an den Ausgang der Wahl nach der letzten großen Koalition erinnern. Eine Alternative zur großen Koalition wären Neuwahlen. Danach wird die CDU wohl genug Stimmen zur Mehrheit haben - dafür aber keinen Buhmann.
__________________
"Wissen Sie, es ist nur die Tatsache, dass der Tod eine sehr unangenehme Form von Leben ist."
Zitat:
Zitat von Gauss Beitrag anzeigen
Es gilt immer noch:
Alles was keenjau schreibt, ist wie üblich Unsinn.
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 23.09.2013, 10:34
Benutzerbild von Bball
Bball Bball ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 01.10.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 176
Abgegebene Danke: 1.102
Erhielt 198 Danke für 169 Beiträge
Bball eine Nachricht über ICQ schicken
Bei Neuwahlen kriegt die FDP vllt wieder genug Leihstimmen zusammen, ebenfalls wird die afd noch ein paar Protestwähler mehr an die Urne kriegen. Halte ich nicht so viel von. Ne tolerierte Minderheitsregierung, die machen muss, was spd und oder grüne Ihnen sagen
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 23.09.2013, 11:05
Benutzerbild von Jonas86
Jonas86 Jonas86 ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 14.01.2006
Ort: Klein-Paris
Beiträge: 1.708
Abgegebene Danke: 186
Erhielt 133 Danke für 115 Beiträge
Die Union wird nicht so blöd sein und eine Minderheitsregierung anstreben.

Mein Vorschlag wäre ja Große Koalition, aber nur unter der Bedingung das die Merkel nicht Bundeskanzerlin wird, vermute mal darauf lässt sich die Union nicht ein.
__________________
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon". - Charlie Neumann
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 23.09.2013, 11:09
Benutzerbild von supaossi
supaossi supaossi ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 01.08.2006
Beiträge: 1.776
Abgegebene Danke: 266
Erhielt 245 Danke für 178 Beiträge
Zitat:
Zitat von Jonas86 Beitrag anzeigen
Die Union wird nicht so blöd sein und eine Minderheitsregierung anstreben.
Seh ich genauso, dann würden eher Neuwahlen angestrebt werden. Am Ende wirds wohl doch die große Koalition. Was mir ein bissi Angst macht.
__________________
"Wissen Sie, es ist nur die Tatsache, dass der Tod eine sehr unangenehme Form von Leben ist."
Zitat:
Zitat von Gauss Beitrag anzeigen
Es gilt immer noch:
Alles was keenjau schreibt, ist wie üblich Unsinn.
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 23.09.2013, 11:11
Benutzerbild von Jonas86
Jonas86 Jonas86 ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 14.01.2006
Ort: Klein-Paris
Beiträge: 1.708
Abgegebene Danke: 186
Erhielt 133 Danke für 115 Beiträge
Zitat:
Zitat von supaossi Beitrag anzeigen
Seh ich genauso, dann würden eher Neuwahlen angestrebt werden. Am Ende wirds wohl doch die große Koalition. Was mir ein bissi Angst macht.
dann gibt es halt in 4 Jahren die absolute Mehrheit für CDU also 2021 wissen wir das S21 nie fertig wurde und 50 Milliarden gekostet hätte, und das die CDU nichts drauf hat außer Zahnbelag.
__________________
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon". - Charlie Neumann
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 23.09.2013, 13:36
Benutzerbild von Bball
Bball Bball ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 01.10.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 176
Abgegebene Danke: 1.102
Erhielt 198 Danke für 169 Beiträge
Bball eine Nachricht über ICQ schicken
Eine große Koalition fördert der Mutti ihre Partei und die extremen (FDP, afd, NPD). Ich hoffe, dass sich das die spd nicht antun wollen wird
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 23.09.2013, 18:19
Benutzerbild von Jonas86
Jonas86 Jonas86 ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 14.01.2006
Ort: Klein-Paris
Beiträge: 1.708
Abgegebene Danke: 186
Erhielt 133 Danke für 115 Beiträge
http://www.cicero.de/berliner-republ...-gesiegt/55894

Guter Artikel
__________________
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon". - Charlie Neumann
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 23.09.2013, 19:25
Darth_Sidious Darth_Sidious ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: Pfäffikon Sz
Beiträge: 2.765
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 351 Danke für 225 Beiträge
Deutschland wählt Merkel und die Nazis im Schafsfell.
In der Schweiz stimmen 76% gegen die Burka

Ich glaube ich habe mich richtig entschieden
__________________


Zitat:
Zitat von Gauss Beitrag anzeigen
Es gibt aber Mannschaften, die es schaffen, sich jede Saison international zu qualifizieren.
Und das nicht nur in Österreich.
Natürlich spreche ich mit mir selbst.
Manchmal brauche ich eben kompetente Beratung
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 23.09.2013, 19:41
Benutzerbild von Jonas86
Jonas86 Jonas86 ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 14.01.2006
Ort: Klein-Paris
Beiträge: 1.708
Abgegebene Danke: 186
Erhielt 133 Danke für 115 Beiträge
In die Schweiz umgesiedelt?
__________________
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon". - Charlie Neumann
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 23.09.2013, 19:49
Darth_Sidious Darth_Sidious ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: Pfäffikon Sz
Beiträge: 2.765
Abgegebene Danke: 48
Erhielt 351 Danke für 225 Beiträge
Zitat:
Zitat von Jonas86 Beitrag anzeigen
In die Schweiz umgesiedelt?
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: Lachen
__________________


Zitat:
Zitat von Gauss Beitrag anzeigen
Es gibt aber Mannschaften, die es schaffen, sich jede Saison international zu qualifizieren.
Und das nicht nur in Österreich.
Natürlich spreche ich mit mir selbst.
Manchmal brauche ich eben kompetente Beratung
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 25.09.2013, 09:10
Benutzerbild von DonCarvalho
DonCarvalho DonCarvalho ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 91
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 20 Danke für 16 Beiträge
Zitat:
Zitat von Bball Beitrag anzeigen
Die Union wurde bisher in Bürgerrechtsfragen immer von der leutheuser schnarrenberger zurückgehalten. Bei einer absoluten Mehrheit bleibt uns nur noch das Verfassungsgericht...
Die Dame ist übrigens eine der wenigen aktiven FDP-Politiker, die ich schätze, immerhin setzt sie sich deutlich für die Grundrechte ein und geht da keine Kompromisse ein. Man denke an ihren Rücktritt 1995 als gegen ihren Willen der große Lauschangriff beschlossen wurde.

Zitat:
Zitat von supaossi Beitrag anzeigen
Die SPD sollte sich aber ernsthaft an den Ausgang der Wahl nach der letzten großen Koalition erinnern.
Wobei die SPD in der großen Koaltion durchaus stark genug vertreten war, um sich dennoch zu profilieren. Und nach vier Jahren Opposition stehen sie auch nur wenig besser da als 2009... Insofern ist es mir zu einfach, das schlechte Abschneiden der SPD 2009 allein auf die Koalition mit der CDU zu schieben. Und für jetzt gilt das umso mehr ^^

Abgesehen davon, dass Peer einfach nicht gut ankam, geht es den Leuten hier bzw. Deutschland in der Krise einfach zu gut. Dafür hat die letzte Regierung zwar nicht viel beigetragen, aber die hat den Karren auch nicht in den Dreck gefahren. Außerdem ist die CDU durchaus ein Stück nach links gerutscht, vertritt den Mindestlohn, Mietpreisbremsen, hat den Atomausstieg umgesetzt etc pp - und damit SPD und Grüne so manches Wahlkampfthema einfach weggenommen.

Und dadurch, dass Mutti CDU so wenig Position bezieht, ist sie auch nicht angreifbar. Dass dabei ein Batzen wichtiger Probleme links liegen gelassen werden, hat Bball ja schon geschrieben.

Für die SPD ist es jetzt jedenfalls schwierig, denn egal ob sie Juniorpartner werden oder sich einer Regierungsbildung verweigern, beides ist riskant. Vielleicht ist es - wie bereits von einigen in der SPD vorgeschlagen - daher eine ganz gute Idee, die Frage der Koalition durch eine Mitgliederabstimmung zu klären. Dann hätten sie immerhin die Basis im Rücken und könnten ihre Entscheidung mit deren Weisung rechtfertigen.
__________________

Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 28.09.2013, 10:42
songokuxl songokuxl ist offline
Manager
 
Registriert seit: 31.12.2006
Ort: Raunheim
Beiträge: 338
Abgegebene Danke: 113
Erhielt 411 Danke für 306 Beiträge
Indiens Wähler dürfen "Nein" sagen

Das Oberste Gericht Indiens hat ein wegweisendes Urteil zum Wahlrecht gefällt. Demnach haben die Inder künftig die Möglichkeit, bei Wahlen explizit auch gegen Kandidaten zu votieren.

Die Richter wiesen die Wahlkommission an, dass bei den elektronischen Wahlmaschinen und auf den Stimmzetteln das negative Wahlrecht verankert wird. Konkret soll unterhalb der Kandidatenliste vermerkt sein, "keiner der oben genannten Möglichkeiten" zuzustimmen.

"Demokratie bedeutet, die Auswahl zu haben - und nun werden die Wähler mit diesem neuen negativen Stimmrecht gestärkt", lautete die Argumentation des Supreme Courts in Neu-Delhi.

Die negativen Stimmen werden nicht mit positiven Stimmen gegengerechnet, so dass sie keine direkten Auswirkungen auf das Wahlergebnis haben. Allerdings sollen sie veröffentlicht werden, um Druck auf die Parteien auszuüben.

Das Gericht folgte mit seiner Entscheidung einer Gruppe von Wahlrechtsaktivisten, die sich erhoffen, dass die Parteien künftig seltener Kandidaten mit fragwürdigem Ruf aufstellen. Im indischen Unterhaus sehen sich 150 der 543 Abgeordneten mit Vorwürfen krimineller Machenschaften konfrontiert.
__________________
Für immer einer von uns
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu songokuxl für den nützlichen Beitrag:
Bball (28.09.2013), supaossi (28.09.2013)
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2min.org - Impressum