Zurück   2minman: Board > Sonstiges > RL - Diskussionen > Politik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.04.2007, 20:06
Benutzerbild von bombjack
bombjack bombjack ist offline
Manager
 
Registriert seit: 19.07.2006
Ort: Bornheim-Sechtem
Beiträge: 492
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
bombjack eine Nachricht über ICQ schicken bombjack eine Nachricht über MSN schicken
Umweltpolitik und Energiepolitik allgemein

Was haltet ihr denn von den aktuellen Vorhaben der Regierung. Fahrverbote für Dieselautos ohne Partikelfilter einzuführen und das Vorhaben die Atomenergie vollständig abzuschaffen?

Zu den Partikelfilter kann man nur sagen, daß die Autos lange nicht den größten Anteil am Co2-Ausstoßes Deutschlands haben. Dennoch finde ich diese Vorhaben sinnvoll, auch wenn man am Dieselmotor den falschen Feind gefunden hat.
Das Vorhaben jedoch Atomenergie durch regenerative Energiequellen zu ersetzen erscheint jedoch vollkommen unrealistisch! Ganz Deutschland müsste von Windrädern im Abstand von maximal 10 Metern übersät sein, damit man diesen doch recht großen Anteil decken könnte.

Achja bevor ichs vergesse: auch der Hybridmotor stellt z.Zt. nicht das Non-plus-Ultra dar. Die hohen Kosten, die mangelhafte Speicherung der Energie und auch der Herstellungsweg sind nicht gerade die Ruhmesseiten dieses Motors. Im Moment steht sowieso für mich der Mikro-Hybrid-Diesel-Motor an erster Stelle .
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.04.2007, 05:41
Benutzerbild von handballer
handballer handballer ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 25.03.2007
Ort: L.A.
Beiträge: 207
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
handballer eine Nachricht über ICQ schicken handballer eine Nachricht über MSN schicken
Wenn die liebe USA sich mal an der Umweltschonung beteiligen wuerde wuerde es auch schon viel besser aussehen - aber die schaeren sich einen Dreck!
Jede Familie hat mind. 1 "Truck" oder groesseres Auto mit sicherlich 20 Litern die 100 Kilometer, bzw. bekommen die Kids autos aus den 80ern mit noch hoeherem verbrauch,... wenn die alle Polo oder Lupo fahren wuerden - Halleluja die Erde ist gerettet

Achja was ganz schlimmes passiert hier auch gerade! Die Gaspreise sind gestiegen auf sagenhafte 2Euro die 4! Liter....
__________________
Sporting Cusco - Peru 2 - Gegründet Saison 1
Dynamo Bordshomi - Georgien 2 - Gegründet Saison 9 (5.liga)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.06.2008, 23:02
Benutzerbild von Morriso
Morriso Morriso ist offline
Manager
 
Registriert seit: 30.04.2006
Beiträge: 594
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Mich interessiert vor allem, warum die globale Erderwärmung eigentlich plötzlich zu so einem großen Thema geworden ist. Es gab schon immer wissenschaftliche Studien, die die Problematik belegen.
Vor geraumer Zeit haben wir das im Politikunterricht behandelt. Ich hab das damals mit ein paar Phrasen abgetan, doch jetzt würde ich das schon gerne verstehen. Keine Ahnung warum...
__________________
VFL Søde° - 2. Liga Färöer
Pokalsieger Saison 10

Fc Amigoschile-3. Liga Chile
Amerikameister Saison 15
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.10.2008, 06:21
StenHill StenHill ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: 03.09.2008
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Zitat:
Zitat von bombjack Beitrag anzeigen
die Atomenergie vollständig abzuschaffen?
schwachsinn," da Atomenergie im Vergleich zu den anderen immernoch die sauberste Art ist Strom zu erzeugen.. " frei zitiert aus Gaia´s Rache - James Lovelock (Chemiker, Mediziner, Biophysik und Guru auf dem Gebiet der Umweltforschung... Buch sehr empfehlenswert.. und sau interessant! siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/James_Lovelock ). Ich stimme dem zu wenn ihr mal die Kohledreckschleuder oder Müllverbrennungsanlagen als Vergleich heranzieht bei denen millionenfach mehr Co2 verursacht wird (das wiederum für die Zerstörung der Ozonschicht ursächlich ist) möchte ich in den nächsten Jahren die Atomkraftwerke nicht abschaffen. Natürlich ist Atomkraft gefährlicher als ein Kohlekraftwerk aber wesentlich Umweltschonender als diese Verbrennungsanlagen. Ich bin zu der Überzeugung gelangt, dass man solange die Atomkraft födern sollte, solange man keine andere gleichwertige Technik hat um Strom zu erzeugen. Atomkraft ist keine Allheillösung aber eine Mittelfristige um die Ozonschicht zu schonen und der Erderwärmung beizukommen.

ps. Wind- und Solarenergie leisten zur zeit nur 10% (in Deutschland!! in anderen Ländern wesentlich weniger)der Stromerzeugung und sind kaum eine Alternative, da sie ziemlich teuer sind (NOCH!).

Geändert von StenHill (29.10.2008 um 06:27 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.10.2008, 16:47
Benutzerbild von Jonas86
Jonas86 Jonas86 ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 14.01.2006
Ort: Klein-Paris
Beiträge: 1.708
Abgegebene Danke: 186
Erhielt 133 Danke für 115 Beiträge
Zitat:
Zitat von StenHill Beitrag anzeigen
schwachsinn," da Atomenergie im Vergleich zu den anderen immernoch die sauberste Art ist Strom zu erzeugen.
logisch und die Endlagerung des Atommülls ist ja kein Problem was.
Tschernobyl sagt alles.
Ihr solltet mal langfristig denken und nicht kurzfristig. Das ist nämlich das Problem von früher da dachten viele was interessiert mich die Sache von Morgen ich will es jetzt warm und Strom haben.

Deswegen gegen Atomkraft!

edit: Ich bin gott froh das die rot-grüne Regierung die Abschaltung der Atomkraftwerke beschlossen hat. Ein Schritt in die richtige Richtung. Wen jetzt jemand wieder mit dem Argument kommt in Frankreich und was weiß ich interessiert es die nicht und die machen weiter. Einer muss anfangen dann sind es nun mal wir.
In 20 Jahren wird sich zeigen wie wichtig dieser Schritt war.
__________________
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon". - Charlie Neumann

Geändert von Jonas86 (29.10.2008 um 16:54 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.10.2008, 17:06
Benutzerbild von Pinky&Brain
Pinky&Brain Pinky&Brain ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.04.2006
Ort: am Deich
Beiträge: 2.638
Abgegebene Danke: 119
Erhielt 72 Danke für 59 Beiträge
Pinky&Brain eine Nachricht über ICQ schicken
Da Uran auf diesem Planeten genauso endlich ist, wie fossile Brennstoffe, ist das eh nicht die ultimative Zukunftslösung. So lange niemand die Kernfusion kontrolliert in den Griff bekommt, geht der Trend langfristig wohl eindeutig Richtung Wind/Sonne/Wasser. Das löst allerdings nicht das Problem der benötigten Brennstoffe als Kraftstoff zur Fortbewegung, denn hier funzt weder Atomkraft noch Wind/Sonne/Wasser wirklich effektiv
__________________
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.10.2008, 17:10
Benutzerbild von Bombi
Bombi Bombi ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Göttingen
Beiträge: 1.411
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Zitat:
Zitat von StenHill Beitrag anzeigen
schwachsinn," da Atomenergie im Vergleich zu den anderen immernoch die sauberste Art ist Strom zu erzeugen.. " frei zitiert aus Gaia´s Rache - James Lovelock (Chemiker, Mediziner, Biophysik und Guru auf dem Gebiet der Umweltforschung... Buch sehr empfehlenswert.. und sau interessant! siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/James_Lovelock ). Ich stimme dem zu wenn ihr mal die Kohledreckschleuder oder Müllverbrennungsanlagen als Vergleich heranzieht bei denen millionenfach mehr Co2 verursacht wird (das wiederum für die Zerstörung der Ozonschicht ursächlich ist) möchte ich in den nächsten Jahren die Atomkraftwerke nicht abschaffen. Natürlich ist Atomkraft gefährlicher als ein Kohlekraftwerk aber wesentlich Umweltschonender als diese Verbrennungsanlagen. Ich bin zu der Überzeugung gelangt, dass man solange die Atomkraft födern sollte, solange man keine andere gleichwertige Technik hat um Strom zu erzeugen. Atomkraft ist keine Allheillösung aber eine Mittelfristige um die Ozonschicht zu schonen und der Erderwärmung beizukommen.

ps. Wind- und Solarenergie leisten zur zeit nur 10% (in Deutschland!! in anderen Ländern wesentlich weniger)der Stromerzeugung und sind kaum eine Alternative, da sie ziemlich teuer sind (NOCH!).
Falsch ist es erstmal, dass das CO2 die Ozonschicht zerstört. Zerstört wird es nur vom FCKW bzw. Flourkohlenwasserstoff, das die Ozonbindung lösst und aus dem Ozon bzw. O3 das Sauerstoff O2 macht. Dadurch können Strahlen, die sonst vom Ozon zurückgehalten werden durch den Sauerstoff hindurch gelangen, die dann wiederum schlechten Einfluss auf Organismen und Pflanzen haben. CO2 ist nur dafür verantwortlich, dass wir für einen künstlichen Treibhauseffekt sorgen. Auf der Erde existiert schon fast immer ein gewisser Prozentsatz CO2. Dieses hat die Eigenschaft Wärmestrahlung zu absorbieren. Daher ist CO2 auch unbedingt notwendig für uns, da wir sonst Temperaturen jeneits der Null-Grad-Grenze ausgesetzt sind. Meistens lächle ich immer, wenn so ne Aktion Contra-CO2 in Fernsehen läuft. Wenn wir freilig zu der natürlichen Konzentration, die übrigens seit Millionen Jahren her großen Schwankungen ausgesetzt ist, unser CO2 hinzugeben, dann wird es natürlich zusätzlich wärmer, die Ozonschicht wird aber dabei nicht berührt.

Zur Kern(-zerfalls)-kraft: Ich lehne sie generell ab, solange keine geeignete Endlagerung der Brennstäbe gefunden wird. Solche radioaktiven Abbauprodukte sind das schlimmste, was man sich vorstellen kann und bis die zum Großteil nicht bedenklicher Produkte zerfallen sind, vergehen 100 - 1000 von Jahren. Aber solange man den Müll nicht sieht, ist es ja gut! Und abgesehen von den nicht vorhandenen Sicherheitsmaßnahmen gegen terroristische Anschläge!!!

Also Pro zum Atomaustieg derzeit. Sollten aber es irgendwann geeignete Endlagerungen, hohe Sicherheitsvorkehrungen geben oder eventuell auch effektiv Kernfusion zu betreiben, dann wäre ich natürlich für Atomenergie.

Zum Diesel: Weg mit den Dreckschleudern. Ich fahre auch Diesel und dies mit Partikelfilter.
__________________
Zitat:
Zitat von KarloHascher Beitrag anzeigen
...darum spiele ich nur das normale 2minman und nicht auch das andere, weil im backup wird einfach zuviel abgezogen pro Spieltag.

Sil ist eh nur dafür da, um das Spiel kaputt zu machen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.10.2008, 17:15
songokuxl songokuxl ist offline
Manager
 
Registriert seit: 31.12.2006
Ort: Raunheim
Beiträge: 338
Abgegebene Danke: 113
Erhielt 411 Danke für 306 Beiträge
Ein gesunder Energie-Mix ist z. Z. einfach die beste Variante. Natürliche Ressourcen + Atomkraft nutzen. In Zeiten der (drohenden) WWK den billigsten Stromversorger ab zu schalten, ist einfach nur ignorant gegenüber der heutigen Bevölkerung die ohnehin jeden Cent 2 Mal umdrehen muss.

Außerdem hat man es in Italien(?) gesehen, was frühzeitige und abrupte Abschaltung der Kernenergie verursachen kann. Chaos und Energieimport. Und die importierte Energie kommt bestimmt nicht von Mutter Sonne
__________________
Für immer einer von uns
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.10.2008, 17:18
Benutzerbild von Jonas86
Jonas86 Jonas86 ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 14.01.2006
Ort: Klein-Paris
Beiträge: 1.708
Abgegebene Danke: 186
Erhielt 133 Danke für 115 Beiträge
Zitat:
Zitat von songokuxl Beitrag anzeigen
Außerdem hat man es in Italien(?) gesehen, was frühzeitige und abrupte Abschaltung der Kernenergie verursachen kann. Chaos und Energieimport. Und die importierte Energie kommt bestimmt nicht von Mutter Sonne
Ja gut deswegen ja nach und nach abschalten so wie es aktuell auch geplant ist.
__________________
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon". - Charlie Neumann
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.10.2008, 19:35
Benutzerbild von Norbert
Norbert Norbert ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 26.06.2006
Ort: Wo die Hasen Hosen und die Hosen Husen haßen
Beiträge: 2.136
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Norbert eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von Jonas86 Beitrag anzeigen
logisch und die Endlagerung des Atommülls ist ja kein Problem was.
Tschernobyl sagt alles.
Ihr solltet mal langfristig denken und nicht kurzfristig. Das ist nämlich das Problem von früher da dachten viele was interessiert mich die Sache von Morgen ich will es jetzt warm und Strom haben.

Deswegen gegen Atomkraft!

edit: Ich bin gott froh das die rot-grüne Regierung die Abschaltung der Atomkraftwerke beschlossen hat. Ein Schritt in die richtige Richtung. Wen jetzt jemand wieder mit dem Argument kommt in Frankreich und was weiß ich interessiert es die nicht und die machen weiter. Einer muss anfangen dann sind es nun mal wir.
In 20 Jahren wird sich zeigen wie wichtig dieser Schritt war.
abschaltung der atomkraftwerke schön und gut, aber woher willst du die energie hernehmen, die aktuell durch atomkraft produziert wird?

und komm mir jetzt nicht mit wasser, sonne, wind.
das wäre zwar theoretisch das beste, aber es wird nicht gemacht.
sollte ein sonnenpark o.ä. gebaut werden, der die energie eines akw liefert, dann darf gerne ein akw abgeschaltet werden. aber bitte nicht andersrum.


und der atomausstieg wird doch auch immer weiter rausgezögert. bei einigen akws wurden die laufzeiten doch schon verlängert.

ein anderer punkt noch:
aktuell weißt du nicht einmal genau, wo der strom herkommt, den du verwendest. selbst unter dem biostromsiegel kannst du atomenergie bekommen ...
__________________


Die Internationale Liga - Saison 11 <-- klick
Deutscher Fußball-Vizemeister 2008
# 43 und Klugscheißer des SMC
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 30.10.2008, 20:04
Benutzerbild von Jonas86
Jonas86 Jonas86 ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 14.01.2006
Ort: Klein-Paris
Beiträge: 1.708
Abgegebene Danke: 186
Erhielt 133 Danke für 115 Beiträge
Zitat:
Zitat von Norbert Beitrag anzeigen
abschaltung der atomkraftwerke schön und gut, aber woher willst du die energie hernehmen, die aktuell durch atomkraft produziert wird?
Deswegen gibt es die Laufzeiten bei den AKW's das, dass von heut auf morgen nicht klappt ist klar, aber langfristig sollten wir komplett wegkommen von AK.
Hm seit wann gibt es eigentlich AKW's? Ging doch früher im Prinzip auch anders wobei da würde noch nicht soviel verbraucht...
__________________
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon". - Charlie Neumann
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.10.2008, 20:10
songokuxl songokuxl ist offline
Manager
 
Registriert seit: 31.12.2006
Ort: Raunheim
Beiträge: 338
Abgegebene Danke: 113
Erhielt 411 Danke für 306 Beiträge
Zitat:
Zitat von Jonas86 Beitrag anzeigen
Deswegen gibt es die Laufzeiten bei den AKW's das, dass von heut auf morgen nicht klappt ist klar, aber langfristig sollten wir komplett wegkommen von AK.
Du weißt schon, dass Bilblis schon nächstes Jahr vom Netz soll und es bis dato keinen adäquaten Ersatz gibt?
__________________
Für immer einer von uns
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.10.2008, 20:12
Benutzerbild von Jonas86
Jonas86 Jonas86 ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 14.01.2006
Ort: Klein-Paris
Beiträge: 1.708
Abgegebene Danke: 186
Erhielt 133 Danke für 115 Beiträge
ja wiederum werden von den moderneren AKW's die Laufzeiten verlängert.
__________________
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon". - Charlie Neumann
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.10.2008, 20:20
songokuxl songokuxl ist offline
Manager
 
Registriert seit: 31.12.2006
Ort: Raunheim
Beiträge: 338
Abgegebene Danke: 113
Erhielt 411 Danke für 306 Beiträge
?

Jetzt willst du, dass Biblis doch nicht wie geplant abschaltet wird, oder wie

Sorry, aber ich versteh nicht, worauf du hinaus willst.....
__________________
Für immer einer von uns
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 30.10.2008, 20:42
Benutzerbild von Jonas86
Jonas86 Jonas86 ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 14.01.2006
Ort: Klein-Paris
Beiträge: 1.708
Abgegebene Danke: 186
Erhielt 133 Danke für 115 Beiträge
Also aktuell möchten sie AKW's abschalten die unsicher sind bei Terrorattacken darunter Biblis A, Bilbis B und noch 2 weitere.
Die möchte man demnächst abschalten dafür erhalten AKW's die gegen Terror geschützt sind sprich stabil genug sind das sie ein Flugzeug aushalten die Laufzeiten verlängern.
__________________
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon". - Charlie Neumann
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2min.org - Impressum