Zurück   2minman: Board > Sonstiges > RL - Diskussionen > Politik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.04.2007, 23:29
Benutzerbild von Crusader
Crusader Crusader ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 10.12.2005
Beiträge: 1.209
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Führerschein mit 17

Das Thema wird bald für mich interessant. Genau genommen Ende des Jahres könnte ich anfangen. Da kommen natürlich viele Fragen:

1) Wie ist es in den einzelnen Bundesländern geregelt?
2) Man brauch Begleitpersonen. Wie alt müssen die sein oder wie lange müssen die bereits fahren?
3) Muss ich mit 18 nochmal eine Prüfung ablegen?
4) Müssen die Begleitpersonen sich ebenfalls prüfen lassen?
5) Wie viele Begleitpersonen darf ich anmelden?
6) Bekomme ich einen extra Führerschein mit 17 und mit 18 einen neuen? Wie erkennt man, dass es der Führerschein mit 17 ist, sprich man Begleitung brauch?
7) Was denkt ihr davon?
__________________
Victoria diligentiam amat --- Alle reden vom Wetter, wir nicht - FSÍ

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.04.2007, 23:33
songokuxl songokuxl ist offline
Manager
 
Registriert seit: 31.12.2006
Ort: Raunheim
Beiträge: 338
Abgegebene Danke: 113
Erhielt 411 Danke für 306 Beiträge
Guck mal hier:

http://www.fahrtipps.de/verkehrsrege...ein-mit-17.php

Ich halte davon aber generell gar nix. Bis 18 kann man doch wirklich warten, oder?
__________________
Für immer einer von uns
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.04.2007, 23:46
Moby Moby ist offline
Manager
 
Registriert seit: 24.03.2007
Beiträge: 505
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Also hier in Schweden darf man mit 17 anfangen seinen Fuehrerschein zu machen- meist in der Schule. Ebenfalls darf man mit geprueften Personen am Verkehr mit 17 teilnehmen. Man muss aber extra mit einem Schild kenntlich sein. Mache das gerade mit meinem Sohn.
Es gibt hier auch Ausnahmen- man kann bei entsprechender Reife und Fuersprecher den FS schon mit 17 haben. Oft Berufsbedingt- und meistens buergt da auch der CHef- kommt oft in der Forstwirtschaft vor.
__________________

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.04.2007, 23:48
Benutzerbild von Crusader
Crusader Crusader ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 10.12.2005
Beiträge: 1.209
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Ah danke. Stand ja einiges drin. Für diejenigen, die nicht lesen wollen hier kurz auf meine Fragen:

1) In allen Bundesländern ist es erlaubt, sobald Baden und Württemberg am 01.07.2007 ebenfalls grünes Licht geben, mit Begleitperson nach bestandener Prüfung und mit Fahrerlaubnis in der Tasche mit 17 Auto zu fahren.
2) Mindestalter: 30 ; müssen mindestens 5 Jahre fahren und dürfen max. 3 Punkte haben
3) Nein, so wie ich es verstanden habe, gilt die Begleitpflicht aber 2 Jahre. Sprich man darf erst mit 19 allein fahren.
4) Nein, aber die Teilnahme an Seminaren ist möglich.
5) Eine Begrenzung konnte ich nicht finden, aber die Begleiter müssen gemeldet sein.
6) Der "Führerschein mit 17" ist eine Fahrerlaubnis. Sieht so aus:

__________________
Victoria diligentiam amat --- Alle reden vom Wetter, wir nicht - FSÍ

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.04.2007, 20:30
Benutzerbild von spursijajeah
spursijajeah spursijajeah ist offline
Manager
 
Registriert seit: 08.03.2006
Ort: Erfurt
Beiträge: 607
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Zitat:
Zitat von Crusader Beitrag anzeigen
Das Thema wird bald für mich interessant. Genau genommen Ende des Jahres könnte ich anfangen. Da kommen natürlich viele Fragen:

1) Wie ist es in den einzelnen Bundesländern geregelt?
2) Man brauch Begleitpersonen. Wie alt müssen die sein oder wie lange müssen die bereits fahren?
3) Muss ich mit 18 nochmal eine Prüfung ablegen?
4) Müssen die Begleitpersonen sich ebenfalls prüfen lassen?
5) Wie viele Begleitpersonen darf ich anmelden?
6) Bekomme ich einen extra Führerschein mit 17 und mit 18 einen neuen? Wie erkennt man, dass es der Führerschein mit 17 ist, sprich man Begleitung brauch?
7) Was denkt ihr davon?
Ich will im Sommer auch mit 17 meinen Führerschein machen und halte das für sehr gut.
Mal zu einigen Punkten und wie sie in Thüringen geregelt sind:

2) genauso
3)Nein. Man darf aber trotzdem mit 18 allein fahren. Sonst wäre es ja witzlos.
4)Nein.
5) So viel man will. Es geht nur ans Geld! Pro Person muss man 13 Euro blechen.
__________________
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.04.2007, 20:46
matze_m
 
Beiträge: n/a
also ich habe jetzt in einer woche prüfung.....mache auch führerschein mit 17....und ich muss sagen, dass ich es gut finde.....1. dieses jahr ist es noch wesentlich günstiger, da am ende des jahres wieder neue tarife kommen werden...und der angebliche klimawandel wird da auch noch eine rolle spielen....2. man kann innerhalb des einen jahres auch viel erfahrung gewinnen.....die begleitperson kann immer wertvolle tipps geben.....3. man hat ihn 1jahr früher
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.04.2007, 22:46
Moshk Moshk ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 02.08.2005
Beiträge: 162
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Führerschein mit 17 so ein Schwachsinn in dem Alter haben die meisten probleme gerade aus zu laufen aber nen Auto fahren sollt erhöht werden auf 21 meine Meinung da gibts auch weniger Tote.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.04.2007, 23:45
Benutzerbild von Balrog
Balrog Balrog ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.06.2006
Ort: Eifel, wo sonst?
Beiträge: 1.440
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 30 Danke für 16 Beiträge
Das ist falsch mein lieber Moshk. Es ist wesentlich sinnvoller einen 17jährigen in Begleitung eines Erwachsenen als einen 18-25jährigen Fahranfänger alleine durch die Gegend brettern zu lassen.

Zitat:
Was sagt die Statistik? 18- bis 25-jährige Fahranfänger rasen überdimensional häufig gegen Bäume, fahren alkoholisiert oder bekifft. Doch seitdem 17-Jährige zunächst ein Jahr lang begleitet und dann im zweiten Probejahr allein Gas geben dürfen, gingen die Unfallzahlen etwa in Niedersachsen enorm zurück. So begingen Früh-Fahrer im zweiten Jahr allein am Steuer 40 Prozent weniger Unfälle und 60 Prozent weniger Ordnungswidrigkeiten als Führerscheinneulinge, die sofort alleine fahren.
__________________
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.04.2007, 14:59
Benutzerbild von Crusader
Crusader Crusader ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 10.12.2005
Beiträge: 1.209
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Man darf mit 18 also doch allein fahren, hat nur den BEscheinigungszettel anstatt dem Führerschein?! Gut, erst mit 19 wäre ja totaler Stuss.
__________________
Victoria diligentiam amat --- Alle reden vom Wetter, wir nicht - FSÍ

Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.04.2007, 15:12
Benutzerbild von spursijajeah
spursijajeah spursijajeah ist offline
Manager
 
Registriert seit: 08.03.2006
Ort: Erfurt
Beiträge: 607
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Zitat:
Zitat von Crusader Beitrag anzeigen
Man darf mit 18 also doch allein fahren, hat nur den BEscheinigungszettel anstatt dem Führerschein?! Gut, erst mit 19 wäre ja totaler Stuss.
Richtig!
__________________
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 18.04.2007, 23:10
Benutzerbild von Crusader
Crusader Crusader ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 10.12.2005
Beiträge: 1.209
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Mann, hat mich total verwirrt. Ende des Jahres werde ich einfach mal zur Fahrschule gehen und mir alles noch idiotensicher erkären lassen
__________________
Victoria diligentiam amat --- Alle reden vom Wetter, wir nicht - FSÍ

Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.04.2007, 08:55
Benutzerbild von David-Villa
David-Villa David-Villa ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 28.05.2006
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
da gibt es nichts zu erklären...wurde doch hier alles genau erklärt...
ich bereue es übel...dass ich den führerschein mit 17 nicht gemacht habe...
so wäre ein jahr probezeit schon weg...
aber was solls...muste durch...
__________________
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.04.2007, 11:50
Benutzerbild von Crusader
Crusader Crusader ist offline
Top-Manager
 
Registriert seit: 10.12.2005
Beiträge: 1.209
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
den Smiley nicht übersehen
__________________
Victoria diligentiam amat --- Alle reden vom Wetter, wir nicht - FSÍ

Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.04.2007, 12:29
hagen hagen ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 07.12.2005
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
ich halte davon einmal gar nix

wenn unsere grosse nächstes jahr 17 wird will sie den natürlich auch machen - als schüler

das ist nichts anderes als den eltern das geld aus der tasche zu ziehen - denn die wenigsten 17-jährige können das selbst bezahlen

1. als "begleitung" werden wohl meistens die eltern her halten müssen (da könnte ich dann auch selbst fahren)

2. das fahrzeug - wird wohl dann auch meines sein - da darf sie nicht mit - also muss ich ein altes auto mit 2 jahren tüv kaufen - wer wird das wohl bezahlen dürfen

3. versicherung/steuer/sprit - werden sich wohl die wenigsten 17-jährigen leisten können

und nochmal zur 2.

wenn ich meine versicherung ändere (jetzt dürfen nur personen ab 23 jahre fahren) zahle ich über 200 € mehr im jahr - das ist auch klasse

ich denke dass mein töchterchen mangels fahrbaren untersatzes warten muss, bis sie mit 18 eine ausbildung anfängt - dann kann sie das zumindest auch selbst bezahlen
__________________

Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.05.2007, 07:46
Benutzerbild von FeinbeinKlabuster
FeinbeinKlabuster FeinbeinKlabuster ist offline
Fortgeschrittener
 
Registriert seit: 04.08.2006
Ort: zu Hause
Beiträge: 140
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Ich finde das "begleitende Fahren" ist eine tolle Sache.

Mein Sohn macht jetzt mit 17 den Führerschein. Klar, dass er ein bischen enttäuscht war, dass sein großer Bruder oder sein Kumpel nicht als Begleitperson zählen. Wird also noch nix, mit dem coolen rumcruisen.
Trotzdem macht die Sache Sinn: Jeder der den "Lappen" hat, weiss, dass er erst nach der Fahrschule richtig fahren lernt. Wenn man in dieser Anfangsphase einen Begleiter hat, dem man vertraut und der locker bleibt, hat man doch viel Zeit, sicherer zu werden.

Unverschämt finde ich jedoch mal wieder die Extra-Gebühren für das Strassenverkehrsamt. Nicht nur, dass die Prüfbescheinigung ( so heisst der Zettel, den man bekommt ) extra Gebühren kostet. Man muss auch für jede eingetragene Begleitperson Gebühren bezahlen. Wie diese Kosten entstehen ist schier unverständlich. Ob die Begleitperson die Kriterien erfüllt, kann jeder SVA-Sachbearbeiter mittels einer einfachen Computereingabe sekundenschnell feststellen. (einmal nachgucken, 75 €)
__________________
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2min.org - Impressum